Wer kennt X-tensions x5550 xenon 5.1 ?

Dieses Thema im Forum "Audio" wurde erstellt von Cetti, 12. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Cetti

    Cetti Byte

    Registriert seit:
    20. Februar 2001
    Beiträge:
    40
    Hallo alle zusammen

    Ich will mir bald ein 5.1-Boxensystem kaufen, allerdings habe ich das Problem, daß mein Ursprünglich auserkorenes System, das DTT 3500 von Creative Labs nicht mehr Produziert wird und damit nicht mehr zu haben ist. Das inspire 5.1 5700 ist zwar bestialisch gut, allerdings etwas teuer.(340-360€)

    Nun hab ich heute bei Saturn (in Halle/saale) oben genanntes Lautsprechersystem gesehen - für 222€. Von außen sieht es zwar ganz gut aus, allerdings würde ich gerne mal wissen ob es auch was taugt. (im Internet habe ich bisher leider gar nichts gefunden)
    Deshalb die Frage an euch, habt ihr das mal gehört bzw. was davon gehört oder habt ihr es gar selber? Dann wäre es echt nett wenm ihr hier posten könntet. (kennt ihr die Firma überhaupt???)

    Gruß, und schon mal danke im Vorraus,

    Cetti
     
  2. dominik105

    dominik105 Kbyte

    Registriert seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    145
    Hey,

    Wie oder wo hast du den Link gefunden ???
    Hatte immer noch nichts gefunden.

    Mit der PMPO-Leistung gebe ich dir recht. Was wirklich
    zählt ist die Sinus- oder die RMS-Angabe.

    Und wenn die Boxen 1-2 RMS pro Lautsprecher haben,
    ist dass wirklich nichts besonderes.

    So Long
    Dominik
     
  3. Jadefalke

    Jadefalke ROM

    Registriert seit:
    15. August 2002
    Beiträge:
    1
    Falls du es noch nicht gefunden hast, hier der Link:
    http://www.nascr.net/hardware.html

    Also nach den technischen Daten würde ich sagen: Nett. Aber... 1000 Watt nach was gemessen? PMPO? RMS?

    Nur mal so als Hinweis zur PMPO Leistung:
    Peak Music Power Output -- "Spitzenmusikleistungsausgabe", eigentlich Impulsbelastbarkeit. Die alleinige Angabe einer PMPO-Zahl auf Verkaufsverpackungen ist ein unverfrorener Werbetrick zum Verkauf von 3-Watt-Lautsprecherleinchen im Viertellitergehäuse aus Thermoplast als 240-Watt- Ohrenwegfeger (siehe Abbildung rechts).
    Die sogenannte PMPO-Leistung ist meistens ein nicht nachmessbarer Phantasiewert, denn es gibt keine normverbindliche Festlegung über ihre Ermittlung! Man kann sie sich beispielsweise als das Produkt aus der Spannung und Stromaufnahme vorstellen, mit der die Drähte im Lautsprecher eine Tausendstelsekunde lang belastet werden dürfen, ohne zu schmelzen. Die tatsächliche Sinus- oder Musikleistung nach DIN 45500 liegt (marktübliche Skrupellosigkeit des Anbieters vorausgesetzt) erfahrungsgemäß bei etwa einem hundertstel dieses Wertes.
    Die deutschen Verbraucherschutzorganisationen pennen hier offensichtlich genauso wie bei der sogenannten interpolierten Scannerauflösung, einem ebenfalls in der Werbung gern verwendeten Wert ohne jeden Realitätsbezug.
    Auch nachzulesen unter EDV-Lexikon:
    http://homepage.ruhr-uni-bochum.de/martin.vogel/lx/p.html
     
  4. dominik105

    dominik105 Kbyte

    Registriert seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    145
    X-Tension ????????? Xenon???????????

    Sicher das es so heißt ?
    Also Egosoft hat ein PC-Spiel das heißt X-Tension
    (bald, bald kommt der Nachfolger X² ;-) ;-) ;-) )
    und da kommen die Xenon drin vor. Aber Boxen
    mit dem Namen, sorry noch nie gehöhrt. :-(

    Mach mich aber mal schlau.

    Bis dann
    Dominik
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen