1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Wer weiß es?

Dieses Thema im Forum "Web-Know-how für die Homepage" wurde erstellt von Horst1, 1. September 2000.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Horst1

    Horst1 Viertel Gigabyte

    Hallo!
    Wer weiß zu folgendem Problem Rat:
    Nach der Einrichtung des Systems habe ich in der Systemsteuerung unter "Energieverwaltung" für meinen Computer den "Ruhezustand unterstützen" aktiviert. Probehalber erst einmal mit Einstellungen, die mich nicht bei der Arbeit hindern. So schalten z.B. meine Festplatten nach zwei Stunden und der Computer nach drei Stunden ab, wenn keine Aktion erfolgt. Nun ist es mir schon mehrfach passiert, daß er zwar "eingeschlafen" ist, aber nicht wieder geweckt werden konnte, was zur Folge hatte, daß ich mit "Reset" weitermachen mußte und prompt die Scandiskaktion einsetzte, da der Computer nicht "ordnungsgemäß heruntergefahren wurde". Nervig!!!
    Gibt es da etwas, was ich machen kann, ohne auf den Sleep-Modus verzichten zu müssen? Wenn wenigstens dieses dämliche Scannen unterdrückt werden könnte.
    Mit freundlichen Grüßen
    Horst!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen