Werbung aus Fernseh-Aufzeichnungen entfernen

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Sumo, 4. August 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Sumo

    Sumo Kbyte

    Registriert seit:
    30. August 2000
    Beiträge:
    178
    Es gibt nichts schlimmeres als das man während einer Sendung auf einem Werbefreien Sender(ARD, ZDF, WDR usw.) den Drang verspürt zur Toilette zu müssen. Schließlich möchte man nichts von dem Film oder was auch immer gerade läuft verpassen. Das Verlassen des Raumes etwa um Getränke oder etwas Knabberzeug zu holen ist auch nicht möglich.
    Die Werbung kann man also sinnvoll nutzen.

    Ohnehin sehe ich lieber Werbung, anstatt dieser Firma nach X maligem benutzen der Software erneut Geld in den Rachen zu schmeissen. Es gibt genug kostenlose Software um die Werbung da selber rauszuschnippeln.
     
  2. Kleiner Murks

    Kleiner Murks Kbyte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2001
    Beiträge:
    163
    Na ja, Werbung gerne sehen :eek: ? Die knapp 15 Euro sind allerding nicht notwendig, denn wenn man eh aufzeichnet kann man die Werbung auch überspringen oder , so wie ich rausschneiden :leuchte: , wenn man Filme aufzeichnet.

    Der Hersteller der Software und die Privaten werden dabei allerdings ausnahmsweise mal der gleichen Meinung sein: :heul: !

    Das ist mir allerdings :muhaha: !
     
  3. mudie

    mudie Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    13. Juni 2002
    Beiträge:
    667
    Also Werbung während des Films ist echt das Letzte. Man sollte in der Lage sein auch mal einen Film ohne P...pause durchzustehen. Ist im Kino ansonsten ja auch so. Und wenns nicht geht....Pech gehabt. Aber dieser Fall kommt sicher seltener vor als umgekehrt.

     
  4. Downie

    Downie Kbyte

    Registriert seit:
    25. Januar 2001
    Beiträge:
    204
    Hihihi :)

    Wenn die Werbung so wichtig für die Befriedigung der nötigsten Bedürfnisse ist,
    dann frage ich mich aber wirklich, wie es die Menschen vor dem Start der Privaten geschafft haben,
    einen Film von 90 Minuten am Stück zu sehen, ohne zu verhungern
    oder den Teppich mit ihren Ausscheidungen zu ruinieren.

    Wer mit solchen Begründungen die Werbung verteidigt, darf natürlich auch nicht in´s Kino gehen.
    Oder möchten wir demnächst auch die Kinofilme in 5 Teile unterbrechen?
    "Man muß ja mal auf´s Klo". :D

    Haua Haua. :aua:

    Ciao
    Downie
     
  5. Klapper Karle

    Klapper Karle Byte

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    11
    Hier gehts doch eigendlich um Filme die man aufgezeichnet hat.
    Wenn ich da mal wo hin muss drücke ich einfach die Pausentaste und brauche somit keine Werbung. Klappt dann auch bei Filmen aus ARD und ZDF.

    :D

    Die Preise für die Beiden Tools finde ich schon ein bischen happig.
    Da schnippel ich dann lieber selbst und umsonst.
     
  6. Tompo

    Tompo Kbyte

    Registriert seit:
    24. Oktober 2003
    Beiträge:
    444
    Ohne Werbung --> schlechteres TV Programm

    Und die 7-10 Minuten wird ja wohl jeder aushalten können. Also schaltet bei der Werbung nicht durch sondern bleibt bei einem Sender, dann ist die Zukunft gerettet.
     
  7. Mueckentod

    Mueckentod Kbyte

    Registriert seit:
    5. Oktober 2002
    Beiträge:
    183
    ich schaue schon lange so gut wie keine filme mehr bei den privaten, denn die haben es echt geschafft, die filme zu ruinieren: falsches bildformat, abspann fehlt, hinweise auf andere sendungen und halt die werbung. und wenn doch mal, dann habe ich zum glück einen festplattenrecorder.

    es ist noch gar nicht so lange her, da gab es nur einen werbeblock, und es gab sogar einen hinweis darauf, dass werbung kommt bzw. dass die zu ende ist. das war in ordnung. aber jetzt? 4-5 blöcke voller schwachsinn! :aua:
     
  8. mudie

    mudie Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    13. Juni 2002
    Beiträge:
    667
    Gibts nicht ein Programm, dass den Hauptfilm aus der Werbung rausschneidet? :D
    Das wäre doch was für die Privatsender. :rolleyes:
     
  9. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Das geht doch noch subtiler: Der Haupt"film" ist die Werbung. Und dazu wurde die private TV-Wirtschaft verdonnert, ein Emblemchen "Dauerwerbesendung" einzublenden. Aber Du hast Recht: Diese Geschichtchen mit magerem Inhalt und immer gleichem Strickmuster haben mich auch in letzter Zeit ganz besonders gelangweilt.

    MfG Raberti
     
  10. The Undertaker

    The Undertaker Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    605
    RaBerti1 hat gar nicht so unrecht. Um die Werbung eines Seifenherstellers besser ins Bild zu rücken, haben die Amis eine Story drumherumgebaut und schon war sie erfunden die Soap-Opera. Und Sat1 macht es doch genauso mit ihren tollen Eigenproduktionen, die dann auch noch in mehreren Teilen die mediale Umwelt verschmutzen.

    The undertaker
     
  11. MagicMan

    MagicMan Kbyte

    Registriert seit:
    17. November 2000
    Beiträge:
    157
    Naja, ganz so einfach ist das nicht.
    Die Fernsehsender wissen nicht, ob Du während der Werbung umschaltest, oder nicht. Lediglich die Haushalte, die zur Ermittlung der Einschaltquoten ein spezielles Auswertungsgerät angeschlossen haben, können zur Auswertung des Umschaltverhaltens während Werbeunterbrechungen herangezogen werden.

    Der "normale" Zuschauer hat über sein Fernsehverhalten keinerlei Einfluß auf irgendwas.
     
  12. Tompo

    Tompo Kbyte

    Registriert seit:
    24. Oktober 2003
    Beiträge:
    444

    Ok, wieder was dazugelernt!
     
  13. islaender

    islaender Byte

    Registriert seit:
    29. Juni 2001
    Beiträge:
    22
    @mudie

    es soll ja leute geben die sendungen wie etwa die witzigsten werbespots der welt ansehen, weil in der sendung keine werbung gezeigt wird - oder so?! :D

     
  14. klausinger

    klausinger Byte

    Registriert seit:
    12. Dezember 2002
    Beiträge:
    67
    Naja, Sendungen wie "die witzigsten Werbespots ..." oder "Werbetrommel" (gibts nicht mehr) zeigen oft schon wirkliche Highlights, zum Teil auch gut gemachte Kinowerbung. Das was dann tatsächlich über den deutschen Bildschirm flimmert kommt zu einen ständig in Wiederholungen und ist meistens ziemlich erbärmlich.

    Nun ja, um zum Ursprung des Threads zurückzukommen, nämlich den Beitrag über dieses Tools, da kann ich nur sagen: Software, die die Welt nicht braucht. Vor allem das man dann noch nachkaufen soll, nach soundsoviel Filmen ist schon sehr dreist. Aber vielleicht ist das wirklich was für Leute, die sich möglich garnicht mit der Materie bschäftigen möchten und trotzdem entsprechende Ergebnisse fordern. Ich denke, der eine oder andere würde das schon kaufen, aber wohl erst, wenns bei MM, Aldi oder Lidl im Regal steht.
     
  15. Tompo

    Tompo Kbyte

    Registriert seit:
    24. Oktober 2003
    Beiträge:
    444
    Und zu den Highlights gehört die Sparte der Klingeltöne.
    Schlechte Synchronisation, sauschlechte Umsetzung und dazu noch Preise, die selbst Bill Gates die Haare zu Berge stehen lassen :p
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen