1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Western Digital Festplatte bootet nicht

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Corban15, 11. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Corban15

    Corban15 ROM

    Registriert seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    1
    Ich wollte meine "C" auf eine neue WD Festplatte kopieren. Nach mehreren Stunden habe ich den Vorgang abgebrochen. Jezt glaubt meine WD 2500 SE Festplatte anstatt einer 250 GB Platte eine 8 GB Platte zu sein und bootet nicht. Auch ein komplettes Löschen und eine Neuformatierung haben keinen Erfolg gebracht.

    Weiß jemand, wie ich die originalen Werkseinstellungen wiederherstellen kann?

    Oder hat jemand andere sinnvolle Vorschläge?
     
  2. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Moin!
    Boote von der Windows CD (XP?) und lösche die 8GB Partition!
    Danach kannste eine neue Partition erstellen, zb. 20GB groß, auf die du Win installierst!
    Wenn auf der CD bereits der SP2 enthalten ist (Slipstream), kannste gleich nach der Installation den Rest der Platte partitionieren! Ansonsten erst den SP2 separat installieren, und dann die restlichen Partitionen erstellen...
     
  3. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    WD bietet kostenlose (Win- und DOS) - Tools an, um Daten von einer HD auf eine andere (WD-)HD zu kopieren und diese als neue Boot / System-HD zu verwenden.
    http://support.wdc.com/
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen