1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Wichtige Frage an Elektriker!Überspannug

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Andiii, 23. Juni 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Andiii

    Andiii Kbyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    199
    Hallo,

    folgendes Problem:

    ich habe meine ganzen Geräte (PC, Monitor usw...) über einen Überspannungsschutz (6-fach Leiste) laufen.

    Das Problem ist, sobald ich einschalte fliegt der FI-Hauptschutzschalter!!

    Es geht praktisch gar nichts.

    Erst wenn ich alle Geräte über eine Steckdosenleiste ohne überspannung laufen lasse, funktioniert wieder alles.

    Warum fliegt der FI ?

    Kannst du mir helfen?

    Danke andi
     
  2. sHeaRer

    sHeaRer Megabyte

    Registriert seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    1.184
    Ach ja,
    Hotzi macht sich mal wieder mit Klugscheissen und Unfreundlichkeit beliebt bei anderen Forumsteilnehmern...
     
  3. brainstormer

    brainstormer Byte

    Registriert seit:
    28. September 2000
    Beiträge:
    78
    Das stimmt so nicht ganz. Wenn der Blitz sehr nahe einschlägt, hängen die Steckdosen sowieso schwarz aus der Wand. Wenn aber der Einschlag weiter weg war und nur eine Überspannung übers Netz kam, hat man immer die Beweisnot. Ich habe genau diesen Fall erlebt. NAch einem starken Gewitter ging plötzlich der Fernseher nicht mehr, der an der gleichen Mehrfachdose angeschlossene Videorecorder blieb unversehrt. Da an der Steckdose und auch am Fernseher optisch nichts zu erkennen war, verlangte die Versicherung ein Gutachten, daß es sich wirklich um einen Schaden durch Überspannung handelt. Dies kann unter Umständen sehr teuer werden.

    Der beste Schutz ist also doch eine gegen Überspannung gesicherte Dose, selbst wenn sie im Ernstfall nur dazu dient mit der durchgebrannten Sicherung der Hausratversicherung zu beweisen, daß der PC, Fernseher, ect. auch wirklich an einer Überspannung gestorben ist.

    Gruß, Brain
     
  4. Rafel

    Rafel Byte

    Registriert seit:
    9. Januar 2003
    Beiträge:
    12
    jetzt würde mich aber mal interessieren, wo du diese Info her hast! Laut aktueller Gesetzgebung müssen in Wohnungen nicht alle Stromkreise über FI abgesichert werden. Ist lediglich eine Empfehlung der VDE. So wie sich sich f ür mich das Problem dar stellt, ist der Überspannungsschutz defekt, d.h. Ströme fließen über den Überspannungsschutz am FI vorbei, damit ist die Summe der hinfließenden Ströme nicht mehr gleich den wegfließenden Strömen am FI (Differenz über 30mA) und der FI löst aus. Kann aber leicht gestestet werden: z.B. Leuchte 60Watt mal in die Leiste stecken und probieren. Sollte der FI nicht auslösen, könnten einzelne Geräte defekt sein.

    nur mal so ganz umgangssprachlich ausgedrückt..........

    Es gibt da auch noch andere Größen (z.B. harmonische Oberwellen), die in der letzten Zeit durch die Zunahme von elektronischen Bauelementen Probleme hervorbringen, aber das würde hier den Rahmen sprengen......

    gruß Rafel
    [Diese Nachricht wurde von Rafel am 25.06.2003 | 15:38 geändert.]
     
  5. oberpaul

    oberpaul Kbyte

    Registriert seit:
    10. Juni 2000
    Beiträge:
    189
    falsch

    fi absicherung in häusern, bei allen steckdosen, war baurechtlich erst ab 1988 gesetz, vorher waren über fi nur bad und kinderzimmer abgesichert.

    mfg.
     
  6. oberpaul

    oberpaul Kbyte

    Registriert seit:
    10. Juni 2000
    Beiträge:
    189
    vergiss den steckdosenüberspannungsquatsch, das bringt gar nichts.
    der einzige schutz gegen überspannung ist eine usv, oder eine gute hausratversicherung.

    mfg.
     
  7. Tommy202

    Tommy202 Byte

    Registriert seit:
    23. März 2003
    Beiträge:
    63
    [gelöscht]
     
  8. Tommy202

    Tommy202 Byte

    Registriert seit:
    23. März 2003
    Beiträge:
    63
    [gelöscht]
     
  9. Danny243

    Danny243 Kbyte

    Registriert seit:
    14. September 2000
    Beiträge:
    305
    Als ob es darum ginge. Ich glaube nicht, daß Du verstanden hast, was ich meinte. Und wenn Du schon so klug bist, dann sag doch einfach, was mit der Page nicht stimmt. Und vielleicht machst Du das sogar freundlich.
     
  10. Danny243

    Danny243 Kbyte

    Registriert seit:
    14. September 2000
    Beiträge:
    305
    Ich finde da sehr wohl ein Impressum.

    Und was ich meine, sind deine überaus freundlichen Beiträge.
    [Diese Nachricht wurde von Danny243 am 24.06.2003 | 20:49 geändert.]
     
  11. aljechin

    aljechin Kbyte

    Registriert seit:
    24. Mai 2002
    Beiträge:
    158
    @tommy202
    Kann dir nicht zustimmen.
    Zu 99% ist wohl der Überspannungsschutz defekt.
    Begründung: Auf keiner mir bekannten Steckdosenleiste mit Überspannungsschutz wird darauf hingewiesen, dass diese in Verbindung mit einem FI nicht funktionstüchtig sind. Und ein Fehlerstrom von >30mA würde das Produkt für den Vertrieb in Deutschland disqualifizieren.
    Interessant wäre zu wissen, ob die Leiste mal funktionsfähig war.

    Gruss
    aljechin
     
  12. Danny243

    Danny243 Kbyte

    Registriert seit:
    14. September 2000
    Beiträge:
    305
    Hast Du die Nutzungsbedingungen immer noch nicht verstanden?

    Danny243
     
  13. Tommy202

    Tommy202 Byte

    Registriert seit:
    23. März 2003
    Beiträge:
    63
    [gelöscht]
     
  14. Ti52

    Ti52 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. August 2002
    Beiträge:
    694
    Hi !
    Ich studiere Elektrotechnik und ich denke für dein Problem gibts eine ganz einfache Lösung ! Ich denk dass diese Überspannungsleite einen Kurzschluss hat also defekt ist ! Bitte probier mal einen Radio oder ein anderes Gerät dranzuhängen ! Falls das funktioniert ist voraussichtlich eines der Geräte die du an dieser Leiste drangehängt hast defekt !
    mfg Sebastian
     
  15. q-wertzz2

    q-wertzz2 Kbyte

    Registriert seit:
    29. Januar 2002
    Beiträge:
    172
    wohl bei aldi gefeuert worden was...
     
  16. Kruemel27

    Kruemel27 Kbyte

    Registriert seit:
    19. September 2000
    Beiträge:
    460
    Wenn es ein kombinierter FI / LS ist schon ;-)

    Aber wenn nur ne Computeranlage an der Leiste hängt ist unwahrscheinlich. Vor allen Dingen weils an einer normalen Leiste ja klappt. (*g* nicht so wie bei mir in der alten Firma. Mehrere Steckerleisten hintereinander klemmen weil nur eine Steckdose da war und da diverse Trockenöfen und Heizplatten dranstöpseln und dann die Elektriker anrufen weil denen dauernd die Sicherung hüpft *LOL*)

    Fazit --> Überspannungsleiste dürfte nen Schuß weg haben.
     
  17. nordlicht3

    nordlicht3 Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    1.290
    Du hast mir geantwortet,ich kenn mich da schon aus....macht aber nix
     
  18. nordlicht3

    nordlicht3 Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    1.290
    FI und Sicherung sind ein riesen Unterschied,besser aufpassen
     
  19. Moorhuhn87

    Moorhuhn87 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. Januar 2002
    Beiträge:
    532
    Jaja! Ihr wisst scho was ich meine !
     
  20. Moorhuhn87

    Moorhuhn87 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. Januar 2002
    Beiträge:
    532
    Deiner Fehlerbeschreibung nach, sind die Bauteile, die die angeschlossenen Geräte (PC,...) schützen, durchgebrannt, d.h. das der Überspannungsschutz schonmal ausgelöst hat !
    Ist bei dir mal ein Blitz eingeschlagen ???
    Nur dann kann sowas passieren, logischer weise !
    Das heißt für dich, in Baumarkt fahren und neuen Überspannungsschutz kaufen!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen