Wie deinstalliere ich Linux 7.3 ??

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von domons, 3. März 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. domons

    domons ROM

    Registriert seit:
    3. März 2002
    Beiträge:
    1
    Hallo kann mir vielleicht jemand helfen, wie man Linux 7,3 wieder Deinstallieren kann b.z.w. die Partition löschen kann????
     
  2. akiam

    akiam Byte

    Registriert seit:
    1. März 2002
    Beiträge:
    23
    Nicht gerade angemessen, dass wir uns hier bei dem Thema "linux deinstallieren" gegenseitig beschimpfen (nicht alle!). Aber ich hab mal unter Software-Linux ein neues Thema aufgemacht, reden wir da weiter du Hotzi Klotzi.

    P.S.: Wer will schon beten?
     
  3. Marsch

    Marsch Kbyte

    Registriert seit:
    7. Dezember 2000
    Beiträge:
    205
    Linux ist genau das richtige für Leute, die sich mit Computern auseinander setzen wollen und nicht unbedingt vor diesem sitzen um z.B. nur zu Surfen oder Spiele zu spielen, sondern sich mit der Kiste an sich auseinandersetzen wollen sei es durch Programmierung oder durch das Aufsetzen eines Servers. Linux ist nichts für Leute, die es mal so eben mal ausprobieren wollen, da machen Zeitschriften wie die PC-Welt den Benutzern etwas vor. Windows mag für Anfänger leicht zu erlernen sein, allerdings ist es für Leute, die mehr wollen schwer zu verstehen. Bei Linux ist das genau umgekehrt. Ich bin, als ich Windows benutzt hab, nie über diese Nutzerebene hinausgekommen, weil Windows irgendwann sehr unübersichtlich, unnötig kompliziert (Registry) und schon fast verhindert wird, dass man sich zu weit in das System hineinarbeitet. Wenn man irgendwann von Unixgeistesblitz erfasst wurde, erscheint einem GNU/Linux als einfach, übersichtlich und logisch strukturiert. Nur bis dahin ist es ein recht langer Weg über sehr viel Leserei. Linux reizt auch viel mehr zu Sachen wie der Programmierung an, die wie Spiele auch sehr viel Spass machen und die grauen Zellen fördern. Linux ist eben für eine etwas andere Zielgruppe als die von Windows geeignet.
     
  4. PCWelt-Freundchen

    PCWelt-Freundchen Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2001
    Beiträge:
    636
    Achso du bekommst MS Mäuse billiger. Sag das doch gleich. Dann würde ich die vielleicht auch den besseren Logitech Geräten vorziehen. Plötzlich scheinen auch MS Produkte wieder gut zu sein. Naja, müssen sie ja auch, wenn man sich plötzlich als MS-Zertifizierter outet:-).

    Übrigens: PCWelt lese ich nie. Meine Magazine: C\'t, Chip, Connect, Mountainbike und Auto motor und sport.
     
  5. sclub7

    sclub7 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2000
    Beiträge:
    831
    hi!

    gut und gerne möglich, dass ms von unix und anderen systemen kopiert hat, aber ms ist hat einen konsenz zwischen leistungsfähigkeit und anwenderfreundlichkeit gefunden (und in den anfangsjahren preis/leistung). die anwenderfreundlichkeit fehlt bis heute in linux systemen. an servern arbeiten meistens auch keine 08/15-user, sondern leute, die sich in linux/unix einarbeiten, es also beherrschen und noch evtl. von berufl. seite darauf spezialisiert sind. natürlich sind nicht alle leute, die mit linux arbeiten hochspezialisiert, wer sich einarbeitet kann sicher auch das einoder andere an linux finden. aber als anwendersystem (für eben diese 08/15er, wie es die meisten sind) ist linux meiner meinung nach nicht geeignet. nur eine frage: warum kaufe ich (oder lade es halt herunter) eine deutsche distribution, wenn alle wichtigen einstellungen doch in englisch sind?? da installiere ich lieber alle paar monate windows neu (->von cd-image, 10 min.), habe ein schnelles und komfortables system ohne noch dran rumfuhrwerken zu müssen.
    hochachtung von mir für deine bezeichnungen, ich hab sowas nich.

    mfg
    christian

    ps: ich lasse mich von jeglicher werbung nicht einnuddeln!
     
  6. motorboy

    motorboy Megabyte

    Registriert seit:
    16. April 2001
    Beiträge:
    1.707
    wenn es das dos/W98/ME fdisk nicht schafft,
    dann vielleicht mit W2000/XP löschen oder mit partition it magic
    oder linux noch mal installieren (nicht ganz) und mit dem linux fdisk die partitionen löschen

    grüsse
     
  7. PCWelt-Freundchen

    PCWelt-Freundchen Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2001
    Beiträge:
    636
    Du bist mal ein komischer Vogel, diskutierst hier auf ziemlich aggressive Art und Weise, machst Windows schlecht und bevorzugst MS Peripherie, obwohl gerade Mäuse von MS jeden Test in guten Magazinen (c\'t,chip etc) gegen Logitech Mäuse zurecht verlieren.
     
  8. sclub7

    sclub7 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2000
    Beiträge:
    831
    when linux is a user-friendly os, can u plz e-mail me? :D ;) :)

    mfg
    christian

    ps: hoffentlich hab ich dann noch meine jetzige e-mail-adresse und gmx is nich schon pleite
     
  9. sclub7

    sclub7 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2000
    Beiträge:
    831
    also mein freund...;)

    du beschimpfst hier markenfirmen als dreck, den du sowieso nie kaufen würdest. unser lieber mister linux hier kauft wohl nur das, was unter linux läuft :D :D :D na viel spass bei der produktsuche!!!

    kauf du mal dein ach so tolles zeuchs, weil philips is scheisse, logitech auch, die mäuse vom ms sind auch scheisse, kommen schliesslich von ms...da bleibt noch super-tycoon übrig, oooh, welch wunder-mäuse die nun wieder herstellen!

    also, mr. linux, ich bestreite ja nicht, dass du gut mit linux umgehen kannst, ich kanns nich. bin auch zu faul, mich da reinzuwurschteln und tagelang am _betriebssystem_ rumzubasteln. da surf ich lieber im netz, hab ich mehr von. akiam kann ich nur zustimmen: linux läuft gut, weils keine wirklich guten programme, treiber und spiele gibt.

    mfg
    christian
     
  10. PCWelt-Freundchen

    PCWelt-Freundchen Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2001
    Beiträge:
    636
    Richtig, die Hersteller entwickeln Treiber für Win und MS optimiert seine Produkte im Gegenzug für Endgeräte. Das ist einfach so, da gibt es kein wenn und aber. Daher benutzte ich es auch.

    P.S.: Ich hab Eichenparkett in meinem PC-Raum und keinen Teppich.
     
  11. rakim

    rakim Byte

    Registriert seit:
    7. November 2001
    Beiträge:
    35
    yeah einer ders schnallt Und mal seine meinung sagt.

    LINUX RULEZ

    when windows ist the solution, can we please have the problem back ?
     
  12. Gominik

    Gominik Byte

    Registriert seit:
    30. Juni 2001
    Beiträge:
    13
    Hi Leute

    Also hier zeugen die Ausdrucksweisen von beiden Parteien nicht grad von Intelligenz.

    Die Maus funktioniert ziemlich bestimmt, wenn man sie richtig konfiguriert und das dauert auch nur 2 bis 3 Minuten. Der Brenner könnte eventuell auch laufen, das kann ich aber net hundert prozentig sagen. Was das mit dem Windows XP betrifft und 5 Minuten betrifft, liegt das ganze nicht an Linux oder Windows XP, sondern an den Herstellern die Treiber für Windows/Linux entwickeln oder eben nicht. Wenn ein Hersteller keinen Treiber für Windows XP entwickelt wärst du am Ar***, unter Linux würde sich mit ziemlich großer Sicherheit ein Hobbyprogrammierer erbarmen und einen Treiber programmieren, der akzeptabel, wenn auch nicht optimal läuft.

    Zur anderen Seite kann ich nur sagen, dass es zwar schön und toll ist, dass du/ihr wisst wie das alles geht, aber das man das auch nett und nicht arrogant, hochnäsig oder sonst wie sagen kann, ansonsten sollte man lieber sein Maul halten.

    Und generell für alle die, die irgendwie versuchen das andere Betriebssystem schlecht zu machen, ein WinXP würde es in dieser Form nicht geben, wenn es kein Linux gebe und eine grafische Oberfläche so wie es sie jetzt unter Linux gibt würde es ohne Windows nicht. Darum ALLE SCHÖN MIT DEN FÜSSEN AUF DEM TEPPICH BLEIBEN

    Cya Gom

    auf Distri Debian Woody bald 3.0
     
  13. PCWelt-Freundchen

    PCWelt-Freundchen Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2001
    Beiträge:
    636
    Hui, hast du aber eine tolle Argumentationsweise. Einfach sagen, alles scheisse, brauche und kaufe ich nicht und fertig. Wenn dir die Maus zu klobig ist, möchte ich mal gerne wissen, was du für eine hast. Alle MS und Typhoon Mäuse waren für meine kleinen Hände zu gross, so dass ich die Logitech genommen habe.
     
  14. PCWelt-Freundchen

    PCWelt-Freundchen Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2001
    Beiträge:
    636
    Logidreck????
    Was gibt es gegen eine doppel-optische Wheelmaus ohne Funk zu sagen? Meiner Meinung nach gar nichts. Die beste Maus die es gibt!

    Ich schaue ausserdem lieber etwas tiefer in den Windowsteller als über den Tellerrand in die Linuxpinguinscheisse.

    Kannst ja mal versuchen, ne Philips Vesta, ne T-Concept XI321, nen Microtek Scanmaker 3600, nen Aopen 24x Brenner sowie besagte Maus zum laufen zu bringen.
    In WinXP ne Sache von 5 Minuten.
    Du kannst dir schonmal ne Woche Urlaub dafür nehmen, dass verspreche ich dir.
     
  15. akiam

    akiam Byte

    Registriert seit:
    1. März 2002
    Beiträge:
    23
    Nix Laber, willst du mir unterstellen dass ich es nicht schaffe, ohne eine Standardmaus zu verwenden meine Logitech Dual Optical USB zu installieren? Denkst wohl ich kenn mich nicht aus?

    Frage an dich: Angenommen du startest Linux nach einem halben Jahr mal wieder, seitdem hat sich einiges getan, man hat o.g. Maus angeschlossen, ein Modem bekommen und hat keine Ahnung von Linux, was tust du?

    Ok, ich geb ja zu ich hab nix Ahnung von Linux, ich weiß nur eins, ich hab o.g. Problem, das Game Mhyst2 funzt nicht, die Maus und Internet genausowenig, weil nix davon zu installieren geht oder ich nicht weiß wie. Ok? Bist nun zufrieden?

    Also was würdest du tun, wenn du keine Ersatzmaus hast und die einzige schon bei der Linux Installation nicht erkannt wird? Hä?
     
  16. akiam

    akiam Byte

    Registriert seit:
    1. März 2002
    Beiträge:
    23
    Suse, Kernel, Distribution, Yast, Schlumpf... Das geht mir ja sowas von am Arsch vorbei. Ich meine eben all das was die Trottel vom Dienst als 7, 8 oder sonstwas bezeichnet haben. Sch*** auf Linux, die können eh nix ausrichten. Sagen es läuft stabil! Na und? Was an Linux kann da schon abstürzen, da ist ja nix. Kleine Progis zum Nulltarif und keine Spiele, Optische-Maus Unterstützung, oder irgendetwas was man da als "neu und nützlich" bezeichnen kann. :-(

    Hm? Was kann Linux schon? Hm? Wär doch ein nettes neues Thema, oder? :-)
     
  17. stephan2000

    stephan2000 Kbyte

    Registriert seit:
    7. Februar 2002
    Beiträge:
    198
    Du hast vollkommen recht. Es guckt halt keiner mehr hin und es hört auch keiner mehr zu. Bin froh} nicht allleine zu sein. Treffe andauernd Blindschleichen.
     
  18. akiam

    akiam Byte

    Registriert seit:
    1. März 2002
    Beiträge:
    23
    Ich rede ja auch nicht von kernel, yast und co. sondern von dem betriebssystem allgemein welches SuSE rausgebracht hat. Und wenn das hier wenige auf anhieb blocken, dann ist das garantiert nicht darauf hinauszuführen, dass es/wir (auch ich und du) PC-WELT Leser sind. Oder wollen wir das jetzt auch ausdiskutieren?
     
  19. akiam

    akiam Byte

    Registriert seit:
    1. März 2002
    Beiträge:
    23
    n?
    Geh mal auf http://www.suse.de
    Was gibt\'s da groß und fett?
    Ich zitiere: "Neues zur 8.0? Ein Klick genügt"
    2. Artikel dort: "SuSE Linux 7.3 (...) zum Vorzugspreis"
    Soll ich mehr aufzählen?
    Soll ich dir ein Scanbild von der Packung der 7.3 schicken?
    Was kommt als nächstes?
    Du sagst das es 7.2 nicht gibt? *gg*
    Ehrlich mal, geh auf www.suse.de und schau da mal nach.
     
  20. akiam

    akiam Byte

    Registriert seit:
    1. März 2002
    Beiträge:
    23
    Wie Recht du doch hast,
    ganze Partitionen löschen kann (x)fdisk immernoch am besten :-)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen