Wie faxe ich ohne Faxgerät mit Computer???

Dieses Thema im Forum "Office-Programme" wurde erstellt von tom2503, 26. Februar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tom2503

    tom2503 Kbyte

    Registriert seit:
    22. März 2005
    Beiträge:
    374
    Guten Tag

    Könnt ihr mir sagen wie ich etwas faxen kann?
    Ich habe kein Faxgerät nur ein Scanner und ein Drucker und ein Computer und einen ISDN Internetanschluss.
    Kann ich senden und empfangen oder nur senden?
     
  2. Sele

    Sele Freund des Forums

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    17.583
    Für solche Aufgaben gibt es kostenpflichtige Dienste im Internet, z.B. hat T-Online soetwas im Angebot.
     
  3. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.612
    gelöscht.......
     
  4. tom2503

    tom2503 Kbyte

    Registriert seit:
    22. März 2005
    Beiträge:
    374
    kostet faxe absenden auch geld?
    Und gibt es kein Programm dafür?
     
  5. onkel83

    onkel83 Kbyte

    Registriert seit:
    6. Februar 2006
    Beiträge:
    384
    klar kostet das geld! arcor bietet dir im monat 5 frei faxe wenn du dich da anmeldest ( 10mal anmelden= 50faxe):D :D :D


    aber haste schon ma gegoogelt?
     
  6. tom2503

    tom2503 Kbyte

    Registriert seit:
    22. März 2005
    Beiträge:
    374
    kann man da auch faxe empfangen bei arcor?
     
  7. onkel83

    onkel83 Kbyte

    Registriert seit:
    6. Februar 2006
    Beiträge:
    384
    ne, nur senden

    du medldest dich für nen mail acc an uns hast 5 frei faxe aber empfangen kannste keine
     
  8. dnalor1968

    dnalor1968 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    23. Februar 2004
    Beiträge:
    20.365
    Hast Du eine ISDN-Karte? Meist ist da ein Faxprogramm mit dabei.
    Und wer ist Dein Internet-Provider?
     
  9. thueringer123

    thueringer123 Kbyte

    Registriert seit:
    24. Oktober 2004
    Beiträge:
    247
    Hallo,

    bei T-Online funktioniert das Faxen machen problemlos.
    Senden ist aber in jedem Fall Kostenpflichtig.
    Es funktioniert das Senden und Empfangen.
    Ich habe nach meiner Eumex- Installation beides
    ausprobiert und es klappt.
    :wegmuss:
     
  10. Hummer

    Hummer Megabyte

    Registriert seit:
    21. November 2002
    Beiträge:
    2.241
  11. Olli_D

    Olli_D Byte

    Registriert seit:
    3. Juni 2001
    Beiträge:
    12
  12. treichenauer

    treichenauer Guest

  13. Zwiebelzahn

    Zwiebelzahn ROM

    Registriert seit:
    27. Februar 2006
    Beiträge:
    4
    Dem muss ich heftigst widersprechen, du kannst bei Arcor sehr wohl faxe empfangen - sowohl als "Stammkunde" als auch als Nutzer eines reinen E-Mail-Accounts.

    Zwiebelzahn
     
  14. onkel83

    onkel83 Kbyte

    Registriert seit:
    6. Februar 2006
    Beiträge:
    384
    aber nur gegen bezahlung!
     
  15. saylor

    saylor Byte

    Registriert seit:
    27. Februar 2006
    Beiträge:
    13
    was hast du den für einen ISDN Karte oder modem am Rechner?
     
  16. Zwiebelzahn

    Zwiebelzahn ROM

    Registriert seit:
    27. Februar 2006
    Beiträge:
    4
    Seit wann denn das - bisher hat immer nur der Faxversand gekostet, auch bei der guten alten Telekom - die Faxe kommen bei arcor per Mail an dann kannst du sie nach Bedarf ausdrucken - wie wollen die denn beim nur Mailkunden das abrechenen??? Und auch da hast du eine Faxnummer.
     
  17. brzl

    brzl Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2004
    Beiträge:
    730
    Du kannst auch einfach mit Bordmitteln faxen. Mindestens seit Windows 95 ist bei jedem Windows ein einfacher Faxdienst dabei.

    Du musst einfach die standardmässig nicht installierte Faxkomponente nachinstallieren. Am besten machst Du Dich mit der Windows-Hilfe schlau.

    Senden ist sowieso kein Problem. Empfangen geht nur, wenn der Rechner läuft. Wenn jemand die Frechheit hat, Dich mit vorsintflutlicher Technik wie Fax zu belästigen, dann kannst Du ohne weiteres von ihm verlangen, dass er seinen Fax telefonisch voranmeldet :D

    Bei mir hat der Faxkrempel gut funktioniert. Wenn jemand unbedingt was gefaxt haben will oder unbedingt was faxen will, mach ich es so; den Faxapparat mit den ewig verstopften Düsen habe ich stillgelegt.
     
  18. tony_lee

    tony_lee Byte

    Registriert seit:
    12. März 2006
    Beiträge:
    19
    hi tom,

    Faxen mit PC, kein Problem, Folgendes:
    Systemsteuerung, Software, linke Seite "Windowskomponenten hinzufügen/entfernen" in der Liste bei Fax einen Haken rein. Fax konfigurieren. Entweder nur Senden, oder Senden und Empfangen. Man kann aus jeder Windows-Anwendung heraus faxen, ob Dokument, Zeichnung, egal. Doch wie schon erwähnt wurde, muss(falls erforderliche Hardware nicht vorhanden) für den Empfang der Rechner eingeschaltet sein.

    Bei mir läuft z.B. neben DSL noch mein altes Message Modem an der Nebenstelle, und das hat einen internen Faxspeicher für ca. 700 DIN A4 Seiten, für den Fall das der PC nicht eingeschaltet ist. Jederzeit abrufbar, sobald der Rechner wieder läuft. Für mich das billigste Fax, kein Papier notwendig, und sollte mal was ganz wichtiges dabei sein, ausdrucken, fertig!

    Funktioniert bei mir seit neun Jahren problemlos!


    tony_lee
     
  19. flobofa

    flobofa Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    24. Februar 2006
    Beiträge:
    636
    @tony_lee
    Welches Betriebssystem meinste ?
     
  20. tony_lee

    tony_lee Byte

    Registriert seit:
    12. März 2006
    Beiträge:
    19
    Bei Win95 war das Fax in "Exchange" integriert, und seit Win98 bis XP ist das Fax bei den "Windows-Komponenten "enthalten.

    tony_lee
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen