1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Wie funktionieren Tastaturen genau?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von deas, 6. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. deas

    deas Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    26. Dezember 2001
    Beiträge:
    979
    Hallo!
    Klar, durch das Drücken einer Taste entsteht ein elektr. Kontakt. Gibt es verschiedene Normen (kenne nur PS/2) oder Spannungswerte oder sowas?
    Spätestens seit DOS hat sich ja nix mehr groß geändert, zumindest optisch. Würde mich aus zwei Gründen interessieren: Will meine alte O-Saft-verklebte wieder in Gang bringen (wird nur durch auf"reißen" und abwaschen gehen [kann man das überhaupt, ohne ihr den Rest zu geben?]) und habe noch eine 3., von der ich nur weiß, daß sie ATX und ACPI - Standard verlangt. Was ist ACPI eigtl.?
    Kann ein PC durch ein defekte oder falsche Tastatur eigtl. Schaden nehmen?
    Wie funktioniert diese Kontaktfolie? Kennt sich da jmd. aus? Nicht, daß ich mit der alten oder neuen T. irgendwas durcheinanderbringe...
    Hoffe, euch ist meine Frage nicht zu blöd, aber würde mich schon interessieren. Verbraucht eine Tastatur überhaupt Strom? Ist es wirklich so einfach, wie es aussieht? Fragen, nichts als Fragen. Und je länger ich jetzt schon im Forum bin, desto dümmer scheinen sie zu werden;)! Ich hoffe, es gibt für euch keine "dummen" Fragen!
    Auf alle Fälle Viele Grüße ins Forum -
    deas
     
  2. DaKillaH

    DaKillaH Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    21. Mai 2002
    Beiträge:
    538
    kann sein, das mit den 8?...... würde mir nie solche "nonames" kaufen.....

    habe ne schöne gute cherry und mit der bisher noch keine probleme gehabt. und die tastenbeschriftungen sind sogar noch dran, obwohl sie nur 18? gekostet hat *fg* ;-)
     
  3. DaKillaH

    DaKillaH Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    21. Mai 2002
    Beiträge:
    538
    also bei uns gibbet ps/2 standard tastaturen schon ab 8?

    für 18? hab ich mir sogar ne cherry tastatur geholt... echt gute markenqualität ;-) :-):-):-):-D
     
  4. deas

    deas Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    26. Dezember 2001
    Beiträge:
    979
    Hallo RSpezi!
    Habe die alte Tastatur aufgeschraubt (eine Schraube war unter dem Aufkleber versteckt:() und gründlich gereinigt. Allerdings funktionieren die Tasten b,n,<,space und Alt Gr immer noch nicht. Anfangs (nach dem Trocknen und nach dem ersten halbherzigen Reparaturversuch [Kontaktfolien voneinander gelöst, da miteinander verklebt]) funktionierten zwar weit weniger Tasten, aber soweit wie jetzt hatte ich die Tastatur eigentlich schon. Woran kann das Problem liegen? Kann es sein, daß die Mini-Platine oben rechts was abgekriegt hat und es deshalb nicht klappt? Sauberer kann ich die Tastatur kaum machen; ich habe sie komplett auseinandergenommen. Ich habe auch darauf geachtet, die Kontaktfolien nicht zu knicken. Außerdem würde mich interessieren, ob eine defekte Tastatur dem PC selbst schaden kann - soviel ist sie mir nämlich auch nicht wert. Die Tasten, die jetzt nicht gehen, funktionieren seit dem Unfall (naß geworden) nicht mehr, andere habe ich jedoch im Lauf meiner Rep.versuche wieder hinbekommen. Hast Du eine Idee?
    Viele Grüße
    Desmond
     
  5. deas

    deas Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    26. Dezember 2001
    Beiträge:
    979
    Danke nochmal an alle! Hat mich sehr gefreut!:)
     
  6. deas

    deas Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    26. Dezember 2001
    Beiträge:
    979
    Danke! Hätte nicht mit soviel Resonanz gerechnet! Jetzt muß ich nur noch meine alte T. zum Laufen bringen und die neue anschließen. Wichtig ist mir nur, daß der PC keinen Schaden nehmen kann(?). Wenn ich nicht weiterweiß, frag}ich einfach nochmal!:)
    Nochmal viele Grüße in <I>mein</I> Forum! :):):)
    cu
    desmond
     
  7. Geertakw

    Geertakw Kbyte

    Registriert seit:
    25. Februar 2001
    Beiträge:
    418
    Hi
    ALLE Tastaturen sind in Kreuzmatrix aufgebaut - egal, ob Folien-
    tastatur oder richtiger Tastenchalter.
    Der Microprozessor der Tastatur ist so programmiert, daß er auch
    mehrfach gedrückte Tasten eingermaßen auseinanderhält.
    Bei erkanntem Tastendruck wird die Taste als make-code an den
    Rechner übemittelt, wenn die gleiche Taste als losgelassen erkannt
    wird, der break-code ( wichtig für die Tastenwiedeholung ).
    Geert
     
  8. turp

    turp Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Mai 2000
    Beiträge:
    816
    :O*schmoll*:O

    (952) *hihi* ;)
     
  9. turp

    turp Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Mai 2000
    Beiträge:
    816
    Na Du bist mir ja ein echter Fragenausdenker. :D

    So einfach Deine Frage klingt, so schwer ist es sie zu beantworten. ;)
    Spricht für Deine Qualität als Ausdenker. *hehe*

    Nun gut, google schweigt sich aus.
    *kram, kram*
    Da war doch mal eine Ausgabe des Bertelsmann-Lexikons als CD-Beigabe in der <B>PC-WELT</B>. :):):)
    Unter Tastatur befindet sich ein hilfreicher Link.
    http://olsnsrv.cs.uni-magdeburg.de/OLSN/Wissen/Informatik/Hardware/tastaturindex.htm

    Ätsch, mußt Dir jetzt eine neue Frage ausdenken. :)*hihi*:)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen