1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Wie geht denn so was???????????

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Frank31, 24. Januar 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Frank31

    Frank31 Byte

    Registriert seit:
    5. September 2001
    Beiträge:
    29
    heute ist mir ein ding passiert. nach drei monaten reibungslosen betrieb ist mir heute sang und klanglos (dafür aber streng riechend) meine cpu verkohlt. als ich den rechner aufmachte liefen die lüfter einwandfrei. für mich ist kein grund offensichtlich welcher fehler die ursache sein könnte. habe auch mit übertakten nichts am hut.
    komisch!!!!!!!

    amd 1333 C
    k7 master
    enermax netzteil
    win 2000
     
  2. tecnodoc

    tecnodoc Byte

    Registriert seit:
    17. November 2001
    Beiträge:
    91
    Hallo Herrschaften .

    Mir faellt bei Frank31}s Nachricht eines ins Auge : 3 Monate reibungsloser Betrieb spricht gegen die " Kuehlertheorie " , denn wenn eine CPU 3 Monate zu heiss laeuft gibt es zumindest unerklaerte Abstuerze . Spannungsspitzen im Lichtnetz , nee Leute , das Motherboard regelt die CPU-Spannung und waere vor der CPU schon gehimmelt . Was sein koennte ist eben die Spannungsregelung auf dem Board ist defekt , koennte auch ein sporadischer Fehler sein , oder aber ein Fehler der CPU selbst . Ist selten aber nicht unmoeglich . Gruesse , Michael
     
  3. carlux

    carlux Megabyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    1.105
    Überspannung im Stromnetz scheint mir die einzig wahrscheinliche Erklärung zu sein. Keine Steckerleiste mit Überspannungsschutz?
     
  4. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.978
    Aber der Lüfter war schon richtig montiert, ohne Luft dazwischen und nicht verkantet?
    Bei mir hatte sich vor Jahren mal ein K6-2 verabschiedet nach ein paar Wochen. Der ist mir trotz Übertaktung als Garantiefall ersetzt worden, Versuch schadet also nicht. Wenns ein Materialfehler war, werden die das auch feststellen können bei AMD, dauert nur ein paar Wochen.
     
  5. megatrend

    megatrend Guest

    wärmstens\' empfehlen (oder ist es jetzt coolstens?). Von AMD gibt es auf deren Homepage eine Liste von Lüftern mit den Prozessorzulassungen. Es ist empfehlenswert, wenn man sich daran haltet; oder dann an eine kompetente Empfehlung (Tomshardware, Anandtech, Hardwarereview-Pages, PC-Zeitschriften etc.).

    Zusätzlich würde ich Dir die Verwendung einer Software wie dem Motherboardmonitor sehr empfehlen; eventuell sogar der Hardware Monitor (http://www.hmonitor.com). Voraussetzung dafür ist ein entsprechender Temperaturkontrollchip auf dem Board, aber das ist in Deinem Fall ja gegeben.

    Ich persönlich glaube eher nicht, dass es eine Ueberspannung des Netzteils war; das sollte eigentlich zum abrauchen der CPU nicht ausreichen.

    Uebrigens: Falls ein Händler/Hersteller Deinen PC gebaut hat und die Garantiefrist noch nicht abgelaufen ist, dann würde ich reklamieren.

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen