1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Wie geht PC- MONITOR als Videorecorder- BILDSCHIRM ????

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von schachjoachim, 28. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. schachjoachim

    schachjoachim Byte

    Registriert seit:
    18. Februar 2005
    Beiträge:
    44
    Ahoi,
    habe mehrere alte Computer- Monitore zuhause, auch mehrere Videorecorder, aber im Moment droht mir mein Fernseher (der einzige) damit, kaputt zu gehen.

    FRAGE: Geht es überhaupt, die Monitore (RGB-25pol. Stecker)
    ...........an den Scart-Ausgang des Videorekorders
    ............anzuschliessen ?????

    Und wenn es grundsätzlich geht, was für Verbindungskabel brauche ich ?

    Wie sind die Pin-Belegungen an den Schnittstellen ?

    Sind die genormt ?

    Wo bekomme ich die Belegungen her ?

    Weiß hier jemand Bescheid ???
     
  2. gewa

    gewa Byte

    Registriert seit:
    7. November 2003
    Beiträge:
    24
  3. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.960
    Ich würde vermuten, VGA und Scart sind ohne weitere Zugaben nicht 100% kompatibel, auch wenn Beides RGB ist.


    Gruß, andreas
     
  4. schachjoachim

    schachjoachim Byte

    Registriert seit:
    18. Februar 2005
    Beiträge:
    44
    Ja, super.
    Diese Pin- Belegung hilft mir.

    Vieleicht kann ich das Kabel selbst löten.

    Auch Dank an
     
  5. dragon_MF

    dragon_MF Megabyte

    Registriert seit:
    17. August 2001
    Beiträge:
    1.109
  6. c64doc

    c64doc Byte

    Registriert seit:
    24. Oktober 2003
    Beiträge:
    117
    Das funktioniert so nicht !.
    Ein VGA-Monitor synkronisiert erst ab 31 Khz Horizontalfrequenz (60 Hz), normales Videosignal hat 15,6 Khz (50 Hz).
    Nicht alle VGA-Bildschirme kommen mit 50 Hz klar, außerdem flimmert das auf den kurznachleuchtenden Röhren sehr stark.
    Es gibt Konverter (RGB->Fbas) die das Signal in die passende Form bringen, diese kosten je nach Qualität ab 50€ aufwärts.
    Was vernünftiges bekommst du ab 80 €.
    Billiger wird eine TV-Karte sein.
     
  7. Necromanca

    Necromanca Megabyte

    Registriert seit:
    8. August 2000
    Beiträge:
    1.731
    Das ist doch alles Unfug, ein neuer 55cm Farbfernseher hat jetzt beim Mediamarkt zur Filialeröffnung 99 Euro gekostet. Das ist allemal ein besseres Bild als ein kleiner VGA Monitor.
     
  8. HELL.ge

    HELL.ge ROM

    Registriert seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    1
    Voraussetzung für eine korrekte Bildausgabe ist, daß der Monitor eine Bildwiederholfrequenz von 50Hz unterstützt. Da die meisten Monitore nur bis 60Hz runtergehen, solltest du das vor dem Kauf in Erfahrung bringen.

    Die genaue Belegung des Kabels findest du

    HIER
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen