1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Wie groß dürfen Volt-Abweichungen sein?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von deas, 19. Juli 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. deas

    deas Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    26. Dezember 2001
    Beiträge:
    979
    Hallo!
    Im Motherboard-Monitor habe ich verschiedene Spannungen. Jetzt wüßte ich gerne, wie groß die Abweichungen und Schwankungen vom Soll sein dürfen, und ob das in beide Richtungen (zuviel/zuwenig) gilt... Auf der -12 V-Leitung habe ich aktuell z.B. 11.61V, und morgen will ich ein neues Netzteil einbauen, sodaß ich schon mal ein paar Richtlinien habe ( für ein PIV-System), wie die Werte dann aussehen sollen bzw. dürfen und daß ich sie mit den alten vergleichen kann.
    Viele Grüße in}s Forum
    Desmond
     
  2. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    ...aber dafür Faux-Pas korrekt geschrieben :)
     
  3. deas

    deas Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    26. Dezember 2001
    Beiträge:
    979
    Thx ersma!
    Desmond (ich weiß, ein sprachl. Extrem-Faux-Pas)
     
  4. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Die sollte nach Möglichkeit so stabil wie möglich sein. Abweichungen sind da natürlich auch zulässig. Aber in der Praxis soll die Toleranz (0,01 - 0,02 V mehr habe ich da bei mir nicht, sowohl nach oben als uach nach unten) da so gering wie nur möglich sein - Stabilität
     
  5. deas

    deas Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    26. Dezember 2001
    Beiträge:
    979
    und was hat es mit den Core-Spannungen auf sich?
    Gruß - Desmond
     
  6. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo Desmond,

    und wieder trifft}s uns ;)

    Die ATX-Spezifikation schreibt +/- 5 % jeweils pro Leitung vor. Mit 11,61 V liegst du voll im grünen Bereich. Wichtiger sind aber die +3 V, +5V u. +12V Leitungen, weil darüber die jeweiligen Komponenten mit gespeist werden. Die - Spannungen kann man etwas vernachlässigen.

    Andreas
     
  7. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, die Vcore (Kernspannung) ist vom CPU-Hersteller festgelegt. Bei Übertaktung muss man sie häufig erhöhen, um ein stabils System zu behalten. Man kann die Vcore aber auch absenken, um weniger Wärme zu produzieren. Ich fahre meine XP1600+ derzeit mit 1,62V statt 1,75V . Angaben findest du auch hier : http://users.erols.com/chare/elec.htm
    MfG Steffen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen