Wie groß sollte die Auslagerungsdatei sein??

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von M.o.N@s, 19. Mai 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. M.o.N@s

    M.o.N@s Byte

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    88
    Tag zusammen,
    gibts eigentlich irgendeine Formel wie groß die Auslagerungsdatei sein sollte? ich hab im mom 768MB-DDR drin.
    Die einstellungen sind von vorn herrein so, dass 1500 - 2300 MB dafür genutzt werden sollen.....Ich finds n bissl heftig.... was meint ihr wieviel sollte ich haben? oder wieviel sollte man allgemein haben?
    Ich mein ich hab ne 160GB und ne 80GB Platte drin....das is net das Prob....aber was wenn ich jetzt n Image vom Sys ziehen will...
    dann hab ich die auslagerungsdatei da mit drin, oder nicht?
    Denn das wär echt sch*****.

    Danke für eure posts.
    MFG,
    M.o.N@s
     
  2. Nevok

    Nevok Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    12.196
  3. CaptainPicard

    CaptainPicard Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. Dezember 2003
    Beiträge:
    4.279
    :cool:
    Ich mache regelmäßig mindestens einmal pro Monat Images vom PC und von den Läppis (AcronisTrueImage 7.0).
    Das hilft oft;)
     
  4. M.o.N@s

    M.o.N@s Byte

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    88
    Gut......Danke noch mal an alle für die Superschnelle Hilfe.....
    Dann werd ich jetzt erst mal n Image machen.....

    MFG,
    M.o.N@s
     
  5. CaptainPicard

    CaptainPicard Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. Dezember 2003
    Beiträge:
    4.279
    Die sollten, falls nicht vorhanden, beim Neustart wieder angelegt werden. Wenn ich beim Kunden eine Datenübername (komplette HDD) mache, lasse ich die Beiden und die SystemVolumeInformation weg.
    Ich habe noch nie Probleme gehabt.
     
  6. M.o.N@s

    M.o.N@s Byte

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    88
    Kann ich dann die hiberfile.sys und die pagefile.sys löschen ohne das ich beim wiederaufspielen probleme bekomme???
     
  7. CaptainPicard

    CaptainPicard Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. Dezember 2003
    Beiträge:
    4.279
    hiberfile.sys ist die Datei für den Ruhezustand.
    Löschen kannst Du die Dateien, wenn Du Ghost Explorer installiert hast, also aus dem OS Zugriff auf das Image hast.
     
  8. M.o.N@s

    M.o.N@s Byte

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    88
    Ist es denn möglich die Datei rauszuschmeißen?? Was ist wenn ich die nachträglich aus dem Image lösche..... ich mein zb ein Image mit norton Ghost....
    Legt Windows die nicht beim nächsten Starten nach auspielen des Images weider neu an?

    Und was genau ist die hiberfile.sys??
    Soweit ich weiß ist die pagefile.sys die auslagerungsdatei...oder nicht??
     
  9. CaptainPicard

    CaptainPicard Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. Dezember 2003
    Beiträge:
    4.279
    @ M.o.N@s

    Die Auslagerungsdatei hast Du mit im Image, genau wie die hiberfile.sys
     
  10. M.o.N@s

    M.o.N@s Byte

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    88
    Nicht bei mir.......
    Ich hab die 80GB nur ab und zu drin...... is eigentlich nur ne datenplatte und wird auch noch in einem anderen Rechner verwendet.....dann kann ich darauf nicht die Auslagerungsdatei da drauf legen.....
    Aber ok....hätt ich auch vorher erwähnen, dass das ne Datenplatte is und das die nicht immer drin ist.....

    M.o.N@s
     
  11. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    wenn man schon zwei Festplatten hat dann legt man die Auslagerungsdatei auf die Platte auf der Windows nicht installiert ist.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen