1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

wie heiß darf eine Festplatte werden?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von tecFreak, 19. August 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tecFreak

    tecFreak Byte

    Registriert seit:
    14. Juni 2002
    Beiträge:
    51
    hi,

    ich habe mir ne neue Festplatte (Seagate 120GB, 8mb cache) zugelegt. Sollte ich das Teil mit nem Festplattenkühler kühlen oder brauch ich das nicht? Hab nen BigTower und die Platte hat nach oben und unten auch ordentlich Luft. Liegt allerdings in keinem nennenswerten Luftstrom.
     
  2. tecFreak

    tecFreak Byte

    Registriert seit:
    14. Juni 2002
    Beiträge:
    51
    danke,
    dann werde ich mir mal was einfallen lassen. immer nur ärger mit dieser ganzen temperatursch***e. ;-)
     
  3. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    die meisten Hersteller geben als max. zul. Betriebs-Temperatur 50°C an. Ich persönlich würde bei Gehäusetemperaturen von > 30°C auf jeden Fall Gehäuselüfter einsetzen, sofern möglich auch vor der Festplatte bzw. Festplattenkäfig und diesen dann mit 7 V betreiben um diese entsprechend zu kühlen.

    Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen