1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Wie hoch rendern für DVDs?

Dieses Thema im Forum "Videobearbeitung, Bildbearbeitung" wurde erstellt von tbn, 22. Januar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tbn

    tbn ROM

    Pinnacle rendert bei der Einstellung DVD kompatibel mit 6000 KBits/s. Macht es Sinn Benutzerdefiniert mit mehr KBits/s zu rendern? Oder ist das sogar ungünstig, wenn man die Rendergeschwindigkeit „hochschraubt“?

    Danke für die Antworten!
     
  2. goemichel

    goemichel Halbes Gigabyte

    Die 6000 kbit/s bezeichnen nicht die Geschwindigkeit des Renderns.
    Die Datenrate verhält sich umgekehrt zur Rendergeschwindigkeit, d.h. je höher du mit der Datenrate [max. 9800 kbit/s inklusive Audio] gehst, desto länger brauchst du zum umrechnen.
     
  3. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Daß die Geschwindigkeit mit zunehmender Datenrate abnimmt, glaube ich eher nicht. Schließlich gibt die Datenrate nur vor, wie stark komprimiert wird. Man könnte sogar sagen, daß bei höherer Komprimierung (also niedriger Datenrate) der Rechenaufwand höher ist. Wobei das nur eine Vermutung meinerseits ist...

    Gruß, Magiceye
     
  4. sg69

    sg69 Halbes Megabyte

    Richtige Vermutung !
    Die 6000 kbits/s (Bitrate) beschreiben die Komprimierung als mpeg-2-File. Zudem wird sich auch die Grösse des Files erhöhen, wenn die Bitrate hochgeschraubt wird.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen