1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Wie iest das Lidl Notebook zu bewerten?

Dieses Thema im Forum "Notebooks, Netbooks" wurde erstellt von chris12345, 7. Dezember 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. chris12345

    chris12345 ROM

    Registriert seit:
    7. Dezember 2002
    Beiträge:
    2
    Hey, ich hab jetzt noch mal die chance, nach 4 Tagen mir das Targa Notebook zu holen. Kann mir einer von euch vielleicht nen paar sachen sagen, ob sich der Kauf lohnen würde? denn ich kann nicht so ganz glauben, dass ein Notebook mit der ganzen doch recht guten Leistung so preiswert ist, irgendwo muss doch der haken sein, oder etwa nicht??? Ist derTFT XGA Bildschirm ok, gibt es da keine Zeitverzögerungen, bei Explosionen, bzw. schnell ablaufenden Sachen oder so?
    Mfg
    chris
     
  2. idhenry2k

    idhenry2k Kbyte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    173
    Ein Haken bei allen Billig-Rechnern ist nach wie vor, dass die Hardware schlecht aufeinander abgestimmt ist (man will halt die Käufer um jeden Preis mit hohen Zahlen locken, ob die Komponenten zusammenpassen oder nicht), was ihre Performance zum Teil erheblich beeinträchtigt.
    Der wichtigste Haken bei Billig-Notebooks ist aber, dass in diesen nur Desktop-Prozessoren verwendet werden. Diese sind nämlich wesentlich billiger als Mobile Prozessoren, verbrauchen aber ein Vielfaches an Strom im Gegensatz zu ihren mobilen Artgenossen. Daher ist die Akkulaufzeit stark verkürzt.
    Ausserdem werden diese Prozessoren wesentlich wärmer als ihre mobilen Artgenossen, brauchen daher einen großen und meist lauten Lüfter, der wiederum mehr Strom und damit Akkulaufzeit zieht. Trotzdem werden sie meist zu heiß um sie beispielsweise auf den Beinen liegend benutzen zu können ohne sich Verbrennungen zuzuziehen.

    Also lieber ein Marken-Gerät mit etwas weniger Prozessortakt etc., dafür aber mit Mobile Prozessor und gut aufeinander abgestimmten Komponenten.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen