Wie ist Linux gut oder schlecht

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von freaky2003, 3. März 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. freaky2003

    freaky2003 Byte

    Registriert seit:
    3. März 2002
    Beiträge:
    88
    Hi leute ich möchte gern von euch wissen wie linux ist ob gut oder schlecht und was kann man alles damit machen indem man bei windows nicht machen kann ic}st es schwer zu lernen Linux.

    By Freaky2003
    bitte schreib zurück
     
  2. freaky2003

    freaky2003 Byte

    Registriert seit:
    3. März 2002
    Beiträge:
    88
    He DAnke das ihr mich Beschützt aber ich bin wirklich nicht in Grammatik, aber so grotten schlecht mach ich extra weil ich keine lust habe da alles richtig rum zu tippen.

    Aber egal ich versuch mich zu Verbessern und danke nochmals.
     
  3. wickey

    wickey Megabyte

    Registriert seit:
    8. Januar 2002
    Beiträge:
    1.126
    Genau - gurts unt kud auv dem Bungt geprachd
     
  4. Docent

    Docent Guest

    Was ist das? Ein Linux-Forum oder Duden-Forum?
     
  5. barbarossi

    barbarossi Megabyte

    Registriert seit:
    22. November 2001
    Beiträge:
    1.137
    Hallo Zuse2218 !

    Als erstes : Kein Krieg , Bitte nicht ! Hab nichts gegen Linux :-)

    Du magst mit einigen Sachen über Windoof recht haben zumindest bei der Win9x Reihe , von Sicherheit und dauerhafter Stabilität haben die nicht allzuviel , ausser man passt darauf auf wie ein Schießhund . Geht aber , wenn man sich damit auseinandersetzt mit 98SE auch , alles drunter + ME ist wirklich , na ja , nicht besonders .

    Aber bei der Win2k + XP Reihe hat sich einiges geändert . Da ich grade am Drucken eines Informatik-Scripts bin (ca. 150 Seiten Info III :-) ) , dachte ich mir , probiers aus . Mein Canon S450 druckt munter , ich brenne mir noch eine Audio CD (12x Aopen) , mein Mustek hat gerade ein Bild von meinen Katzen eingescannt (gut , Drucker am Parallel , Scanner an USB , geb ich zu !) und die Prozzie-Belastung liegt bei mir laut Anzeige zwischen 20 und 35 Prozent (etwa) . Das reicht bei meinem Duron 800@1051 auch noch für DVD-Schauen , hab aber grad keine da , ne SVCD spielt er aber ! Und das alles gleichzeitig . Radio hab ich keins , kann ich dir nicht sagen :-(

    Zum zweiten (zum Thema Dialer) :

    Warum sich die meisten der Win2k+XP Benutzer einen Dialer einfangen ist ganz einfach . Sie melden sich IMMER als Admin an , aus Gründen der Bequemlichkeit . Wie du sagst , das tust du zum surfen auch nicht und das ist richtig . Wenn ich unter Win2k mich als Benutzer anmelde und vorher als Admin nur ein,zwei Schalter umgelegt habe in den Sicherheitsrichtlinien , kann man als Benutzer (auch als Trojaner) NICHTS an den DFÜ-Einstellungen ändern .

    Jeder soll das nehmen was er will , bei uns an der Uni laufen 40 Sparcs mit Linux , die sind für ihr Alter unter Linux saustabil und schnell , aber privat habe ich Win2k und bin GENAUSO zufrieden .
    Hat allles seine Vor- und Nachteile . Lassen wirs die Benutzer entscheiden . Ausserdem gab es in der PC-Welt auch schon Meldungen , das Linux-Distributionen standartmässig ein Sicherheitsloch hatten . Kann man natürlich schließen, aber es
    geht auch nicht alles automatisch .

    Mit der Hoffnung auf Friede unter den Betriebsystembenutzern ,

    Florian
     
  6. wickey

    wickey Megabyte

    Registriert seit:
    8. Januar 2002
    Beiträge:
    1.126
    Hast schon recht, aber Rechtschreibfehler hin oder her und welcher Art auch immer, wer sich darüber aufregt, hat keine anderen Sorgen und ist einfach nur Dumm.
    Solche Leute, die Fehler suchen sollten sich lieber über zuviel Krieg auf der Welt oder über Windows, Zwangsaktivierung und sochen Schwachsinn aufregen, aber nein, Win XP - höchste Verkaufszahlen, Kriege an allen Ecken u.s.w.
    *kopfschüttel*
     
  7. sclub7

    sclub7 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2000
    Beiträge:
    831
    art\' zu tun hat...
    bleiben wir dabei, fehler macht jeder, aber man sollte zumindest in groben zügen sich an die rechtsschreibung halten.

    mfg
    christian
     
  8. wickey

    wickey Megabyte

    Registriert seit:
    8. Januar 2002
    Beiträge:
    1.126
    ...ausserdem sollte er selbst auf seine Orthografie achten, er schreibt Hauptworte klein...
    Weiters bezweifle ich, dass er so gut italienisch schreiben kann wie freaky2003 deutsch.
     
  9. MAsterix

    MAsterix Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. Mai 2001
    Beiträge:
    939
    seh ich auch so....aber der wollte nur spass, der deppchef!

    Ignoriere ihn einfach! das ist das beste!
    er ist eben ein unzivilisierter Mensch....
    ciao Moritz
     
  10. freaky2003

    freaky2003 Byte

    Registriert seit:
    3. März 2002
    Beiträge:
    88
    Junge bin italiener und kein Deutsche ok.
    Deswegen mach langsam mit mir sonst hast du probleme.
    Und wenn du mir meine Frage nicht beantworten willst dann lass es und mach mich nicht von der seite dumm an.
    Du Depp
    Du ahst woll ein Schädelbasisbruch.

    An species007
     
  11. freaky2003

    freaky2003 Byte

    Registriert seit:
    3. März 2002
    Beiträge:
    88
    DAnke das mit der stabilität sagt mir schon fast jeder stimmt das man mit linux gut programmieren kann.

    Die sachen wo ihr mir gesagt habt das stimmt schon also ich muss mal linux installieren Danke ciao
     
  12. PCWelt-Freundchen

    PCWelt-Freundchen Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2001
    Beiträge:
    636
    Ja biologisch hat recht. Solange man keine Armada an Geräten hat und keine aussergewöhnlichen Sachen plant, ist Linux ok. Ganz düster sieht es übrigens mit Telefonanlagen aus, die am PC konfiguriert werden. Und ein Spielefreak sollte man auch nicht sein, wenn man Linux betreiben möchte. Dann doch am besten zu Win XP Prof. greifen. Hab ich z zt auch drauf. Schnell, sehr stabil (welch Wunder:-)) und kinderleicht zu bedienen. Man sollte allerdings XP-Antispy o.ä. laufen lassen und eine gute Firewall haben um wenigstens etwas sicherer im Netz unterwegs zu sein. An Linux-Sicherheit kommt man meiner Meinung nach aber nie heran mit Windows, erst recht nicht mit XP.
     
  13. Bio-logisch

    Bio-logisch Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    18. Februar 2002
    Beiträge:
    708
    Wie schwer ist Linux?

    Gar nicht, solange du eine gescheite Disrupion hast. Ich habe die besten Erfahrungen mit Suse gemacht. Yast 2 (das Installationisprogramm) ist mittlerweile echt für jeden verständlich und eigentlich narrensicher (Bis auf das Partitionierungstool, da sollte man voher mit Partitionmagic oder so eine Partition erstellen). Bei mir war die Installation leichter und schneller als bei Windows.

    Vorteile: Stabilität, Multitaskingfähigkeiten, Geschwindigkeit

    Nachteile: Weniger Anwendungen, keine Officepaket für Linux kommt zu 100% mit dem quasi Standart MS Office zurecht

    Weiterer Nachteil Geräte: Also meine USB Geräte (Drucker und Scanner) Problemlos, aber für meine Maus (PS2, A4 tech 4D mit 2 Scrolrädern und 3 Tasten) funzt nicht, gibt keine passenden Treiber (kann die Scrollräder nicht benutzen).
    Ein echtes Problem sind die Druckertreiber: Soweit ich weiß unterstüzt kein Treiber eine Auflösung von über 600dpi (Bei meinem Drucker ist das ein Achtel vom Maximum!), gleiches gilt für meinen Scanner, auch nur einen Bruchteil der Maximalen Auflösung.Das beigelgte Scanner - Programm ist auch nicht das wahre, man kann nur die Helligkeit verändern, und das wird nicht in der Preview angezeigt. Gegen digitale Bildbearbeitung unter Linux spricht auch das es kaum Professionelle Bildbearbeitungssoftware gibt. Gimp (GNU Image Manupulating Program, kostenlosen Programm für Linux, mittlerweile auch für Windows erhältlich) ist zwar nicht schlecht aber halt kein Photoshop.

    Die Nachinstallation von Software die nicht auf der Disruption beigelegt ist, ist zum Teil etwas tricky, vor allem aber die Deinstallation: wenn du Pech hast mußt du alle Dateien einzelnd zusammensuchen und löschen.

    Es lohnt sich aber auf alle Fälle Linux zu Testen, und wenn es nur als "Notfall OS" dient, falls Windows mal wieder einen Totalausfall produziert.
     
  14. dozer

    dozer Byte

    Registriert seit:
    15. Februar 2002
    Beiträge:
    55
    dem kann ich nur zustimmen.
    am faszinierensten finde ich die sicherheit bei linux. selbst mit wenig oder gar keiner konfiguration sind die daten sicher verpackt auf der hd.

    für anfänger würde ich übrigens mandrake linux empfehlen, einfache installation und gute unterstützung bei rpm installationen (verzeichnisstrukturen und so).
     
  15. freaky2003

    freaky2003 Byte

    Registriert seit:
    3. März 2002
    Beiträge:
    88
    He du warst bis jetzt der beste der mir geantwortet hat und du hast mir ein sehr gutes bild von linux mir gemacht danke für deine hilfe
     
  16. zuse2218

    zuse2218 Byte

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    59
    hi,
    linux ist immer für dich da, wenn du es brauchst.
    windows lässt dich im stich und stürzt ab....

    was tue ich gerade?
    ich brenne eine cd, drucke 100 seiten, mache ein download mit 85kb/s und scanne ein paar seiten ein, weil mir langweilig ist, sehe ich einen dvd-film an, und da bei uns in bayern gerade wahlen sind, läuft der bayerische rundfunk auch noch mit.
    jetzt schreibe ich noch mit dem konqueror in der pcwelt... und das alles GLEICHZEIZIG!
    WAS MACHT DABEI DEIN WINDOWS?
    also mein(e) windows(e) (w2k sp2; winme;w98) lassen sofort den drucker stehen wenn der scanner aktiv wird. wenn die cd gebrannt wird, und ich mache ein downlod und will noch tv sehen, motzt das brennprogramm...
    tv + dvd film zeitgleich geht garnicht
    ICH HABE KEINE LUST MEHR MIT DEM WINDOWS - SCHEISSDRECK ZU ARBEITEN!
    sorry, aber das befreit ungemein... :-)

    ich muss lachen über die trojanerwarnungen mit den 0190er nummern. diese programme können linux nix anhaben!
    der trojaner müsste sich als root (systemadministrator) einwählen dann dein root-passwort eingeben (wird nur benutzt wenn systemänderungen anstehen), dann die ppp-einstellungen auf 0190 umstellen.
    also müsste der trojaner dein passwort wissen...

    wenn ich ins internet gehe, kommt die nummer auf dem bildschirm (0191011) und
    verbindung wird aufgebaut...
    seht ihr windowsuser nicht was euer modem wählt? wollt ihr es nicht sehen? oder geht es nicht??? :-p

    die linux-konfigurationsdateien sind für einen normalbenutzer nicht erreichbar. also er könnte allenfalls seine dateien und seine programme die er installiert hat löschen, aber nicht mehr.

    DU hast die TOTALE kontrolle über dein computer und NICHT bill gates.
    mit linux hast du vom BAUGLEICHEM rechner mehr.

    dabei spielt es keine große rolle welche distri du nimmst.

    KH

    p.s.
    im vergleich zum auto bedeutet für mich:
    windows 2.1-98/me = trabant xp+nt=lada

    linux= ferrari (suse) bmw (caldera) porsche (mandrake) audi (debian) corel (vw)

    mehr hab ich noch nicht durch... :-)
     
  17. freaky2003

    freaky2003 Byte

    Registriert seit:
    3. März 2002
    Beiträge:
    88
    Danke ZOnk du warst mir eine grosse hilfe
     
  18. zonk

    zonk Kbyte

    Registriert seit:
    10. November 2001
    Beiträge:
    137
    linux hat vor allem den vorteil dass es wesentlich stabiler ist als windows! zb:

    ----wenn ein programm abstürzt ist nicht gleich das ganze OS weg (WIN 95/98)
    ----es stürzt nicht nach 50 tagen (2^48 sek glaub ich) ab
    ----außerdem reagiert es auch bei auslastung auf tastatureingaben - zb auf STRG-ALT-ENTF! ;-)

    wenn du das nicht alles unbedingt brauchst, bist du auch mit win gut beraten.
     
  19. freaky2003

    freaky2003 Byte

    Registriert seit:
    3. März 2002
    Beiträge:
    88
    da gebe ich dir ganz recht das passiert bei vielen wo ich kenne

    ciao und danke das du geantwortet hast
     
  20. freaky2003

    freaky2003 Byte

    Registriert seit:
    3. März 2002
    Beiträge:
    88
    ja du hast recht aber als Linux starker anfänger da hat man keine ahnung deswegen fragt man halt so blöde fragen.

    Aber danke das du mir geantwortet hast
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen