Wie kann ich meine Festplatte 1:1 in ein Image "klonen"?

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von Hugo2006, 16. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hugo2006

    Hugo2006 Byte

    Hallo,

    ich würde gerne meine Festplatte 1:1 in ein kompaktes Image klonen, ohne eine neue Partition erstellen zu müssen.

    Mein Ziel ist es, dass ich eine 1:1 Kopie der Festplatte inkl. Ordner, Datein, Registry etc. habe, die ich zur Wiederherstellung des Systems (als Backup) benutzen kann, aber auch zum kopieren auf andere Computer verwenden kann, z.B.wenn man sich ein neuen PC kauft?
    Es soll also eigenständig laufen.

    Vielen Dank
     
  2. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Du musst Dich schon entscheiden: willst Du eine Platte klonen (das wäre die 1:1 Kopie) oder willst Du ein Image erstellen?

    bei www.acronis.de kannst Du Dir ja mal TrueImage und MigrateEasy anschauen

    > ... auch zum kopieren auf andere Computer verwenden kann, z.B.wenn man sich ein neuen PC kauft?

    das schmink Dir ab, das funktioniert nämlich nur bei baugleicher Hardware (insbesondere MoBo-Chipsatz)

    > Es soll also eigenständig laufen.

    von alleine geht nie was, um ein Image zurück auf eine Platte zu kriegen, brauchst Du dann ein sog. "Notfallmedium", von dem aus Du überhaupt erst auf das Image zugreifen kannst
     
  3. ghost60

    ghost60 Halbes Gigabyte


    Dann müsste der neue PC fast 100% die selben Bauteile wie der alte PC haben ,damit das dann auch zufriedenstellend läuft.Ansonsten das Programm
    http://www.symantec.com/region/de/product/ng_index.html
    zum Image erstellen
     
  4. Sele

    Sele Freund des Forums

    Dein Vorhaben ist völlig unmöglich! Nicht etwa, weil man eine Festplatte nicht klonen könnte, wohl aber weil man kein Image von PC A auf PC B (neuer PC) übertragen kann. Der neue PC würde damit mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht starten, weil er mit völlig anderer Hardware ausgestattet ist, als das Image beinhaltet.
     
  5. Hugo2006

    Hugo2006 Byte

    Also ich habe Acronis TrueImage, aber damit kann ich ja leider nur Backup-images oder 1:1 Kopien auf eine neue Partition erstellen.

    Durch die "Erkenntnis" muss ich aber wohl akzeptieren, dass Klonen nichts bringt, sprich ein Backup des Systems zur Wiederherstellung reicht!

    Thx
     
  6. Um keinen neuen Thread aufmachen zu müssen mal eine andere Frage: meine Festplatte hat mittlerweile ca 6000 Betriebsstunden auf dem Buckel und ich überlege wie ich für den Fall des Ablebens vorsorgen kann. Ist es möglich eine andere (gleich große) Festplatte in den Rechner zu bauen, die alte 1:1 zu kopieren und die neue dann die neue einzulagern? Und worauf müsste man speziell achten?
     
  7. Falcon37

    Falcon37 Ganzes Gigabyte

    Die beste Sicherung ist ein regelmäßiges Image mit den allseits bekannten Programmen (True Image, Ghost etc.) auf die zweite (externe) Festplatte, das war's.
     
  8. mache regelmäßig Backups auf eine externe FP, die würden bei einem FP-crash ja aber nichts nutzen bzw erst wenn Betriebssystem installiert wurde.
     
  9. Falcon37

    Falcon37 Ganzes Gigabyte

    Genauso ist es.
    Das Beste ist und bleibt ein Image der Systempartition und das regelmäßig.
     
  10. marola

    marola Byte

    zu Trollhammer666:
    Genau das, was du willst, habe ich heute gemacht.
    Die alte Platte ist alt und voll (nur 60 GB).
    1) Neue Platte (160 GB) als slave zusätzlich eingebaut.
    2) Alte Platte mir Acronis TI9.0 geklont
    3) Jumper der neuen Platte auf Master umgesteckt.
    4) Alte Platte ausgebaut.
    Es gab keine Probleme. Die alte Platte hebe ich auf. Falls einmal XP total streiken sollte, baue ich die alte Platte mit dem funktionierenden XP wieder ein und spiele damit XP auf der neuen Platte neu auf.
     
  11. cicer

    cicer Kbyte

    Hallo zusammen,

    hab ein ähnliches Problem/vorhaben:

    Ich will auch eine Imagedatei der sytempartition eines rechneres machen und die dann auf einem andewren PC aufspielen.
    Warum funktioniert das (eurer Meinung nach) nicht bzw. wie kann man das hinbekommen??

    Gruß Cicer
     
  12. Sofern der Rechner nicht komplett baugleich ist wird das kaum funktionieren!
     
  13. mr.aldei

    mr.aldei Halbes Megabyte

    @cicer

    Lies Dir doch den ganzen Thread durch, steht alles schon geschrieben.:rolleyes:
     
  14. cicer

    cicer Kbyte

    >Lies Dir doch den ganzen Thread durch, steht alles schon geschrieben.

    hab ich gemacht, aber so genau stehts da auch nicht :rolleyes:
    außerdem wollte ich auch noch wissen, warum das nicht funktioniert, weil wenn man das Image dann auf den anderen PC übertragen will kann man doch einfach Treiber oder ähnlliches was man für die andere Hardware braucht noch installieren, die software und Registyeinträge, bleiben dann ja da?!?? oder stell ich mir das zu einfach vor?:confused:

    gruß
    cicer
     
  15. Selbst wenn das mit der Software klappen sollte - da du dann wahrscheinlich komplett andere Hardware hast wirst Du Windows vermutlich gar nicht erst zum laufen bringen und selbst wenn es theoretisch gehen sollte dürfte der Aufwand das System auf die Hardware abzustimmen um ein viellfaches höher sein als den Rechner komplett neu aufzusetzen!
     
  16. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

  17. cicer

    cicer Kbyte

    hm ok das hat was, aber probieren werd ichs glaub trotzdem mal :D
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen