Wie komme ich ins Internet?

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von rodo, 16. Oktober 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. rodo

    rodo Byte

    Registriert seit:
    14. Dezember 2000
    Beiträge:
    14
    Hab noch ein paar Probleme mit Linux:

    Ich habe mir auf eine zweite Festplatte (auf der andern ist Win2000) Suse Linux 7.0 installiert. Beim Testen der ISDN-Karte bringt er keine Fehler. Er findet aber keine Internetseiten, bringt immer nur den Fehler: "A network error occurred: Unable to connect to Server (TCP Error: kein Route zum Server). The server may be down or unreachable. Try connection again later."

    Außerdem habe ich Probleme im NT-Netzwerk: ich kann keine Verbindung zur Workgroup (Name besteht aus zwei Wörtern) herstellen. Die Netzwerkkarte wurde bei der Installation aber richtig erkannt.

    Als letztes würde ich gerne wissen, ob und wie ich die andere Festplatte (Win2000, NTFS) mounten kann.
     
  2. Marsch

    Marsch Kbyte

    Registriert seit:
    7. Dezember 2000
    Beiträge:
    205
    Wenn sie sich nicht gegenseitig pingen können, kannst du SMB-shares eh vergessen. Wie greifst du überhaupt auf die Shares zu? Was passiert, wenn du den Domainnamen auf einen ohne Leerzeichen änderst?
     
  3. rodo

    rodo Byte

    Registriert seit:
    14. Dezember 2000
    Beiträge:
    14
    Hallo,

    das Problem mit dem Internet hab ich inzwischen hinbekommen. Die Platte kann ich auch mounten.

    Das mit dem NT-Netzwerk funktioniert aber noch nicht. Ich glaube, dass es daran liegt, dass Linux mit Leerzeichen in Domänennamen nicht zurechtkommt. Er bringt den Fehler nämlich genau dann wenn ich den Namen der Workgroup (Zwei durch Leerzeichen getrennte Wörter) eingeben will ("Falscher oder ungültiger Name", oder so).
    Pingen können sie sich auch nicht!!
    Gibt es irgendeine Möglichkein Linux beizubringen, dass die Workgroup nun mal ein Leerzeichen hat??

    Danke und mfG
    rodo
    [Diese Nachricht wurde von rodo am 17.10.2001 | 20:16 geändert.]
     
  4. rodo

    rodo Byte

    Registriert seit:
    14. Dezember 2000
    Beiträge:
    14
    Hallo,

    das Problem mit dem Internet hab ich inzwischen hinbekommen. Die Platte kann ich auch mounten.

    Das mit dem NT-Netzwerk funktioniert aber noch nicht. Ich glaube, dass es daran liegt, dass Linux mit Leerzeichen in Domänennamen nicht zurechtkommt. Er bringt den Fehler nämlich genau dann wenn ich den Namen der Workgroup (Zwei durch Leerzeichen getrennte Wörter) eingeben will ("Falscher oder ungültiger Name", oder so). Gibt es irgendeine Möglichkein Linux beizubringen, dass die Workgroup nun mal ein Leerzeichen hat??

    Hardware:
    PIII- 700
    256 MB RAM
    FASTLine-PCI-Realtek - Netzwerkkarte (wird richtig erkannt -> sagt er zumindest)
    Wenn du noch was brauchst, sag einfach bescheid!!

    Danke und mfG
    rodo
     
  5. Marsch

    Marsch Kbyte

    Registriert seit:
    7. Dezember 2000
    Beiträge:
    205
    1. Verbindung trennen, "route del default" eingeben, einwählen. Um das Problem dauerhaft zu beheben musst du in Yast 1 oder 2 die Einträge bei Gateway und DNS-Server löschen. Es müsste dann klappen.

    2. Können sich die Computer gegensetig "anpingen"?

    3. Folgende Zeile so ähnlich in die /etc/fstab einfügen.
    /dev/hda1 /windows ntfs 0 0
    Du solltest auf jeden Fall die Mountoptionen noch anpassen. Infos gibts auf dieser Seite:
    http://www.pl-berichte.de/work/newbie/mount.html
     
  6. tux71

    tux71 Byte

    Registriert seit:
    21. November 2000
    Beiträge:
    81
    hallo, beschreibe mal bitte deine hardware, evtl. kann man dann einige fehler schon vorraus auschliessen. eigendlich sollte die einwahl per isdn unter 7.0 sofort funz.

    tux71
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen