Wie kriege ich Linux installiert?

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von Thomas Schumann, 17. August 2000.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Thomas Schumann

    Thomas Schumann Kbyte

    Registriert seit:
    20. Juli 2000
    Beiträge:
    145
    Ich habe eine 20 GB-Festplatte in meinem Rechner. Darauf befinden sich zur Zeit eine primäre DOS-Partition (5 GB – für Windows 98 und Programme) und eine erweiterte DOS-Partition (5 GB – für Daten zu den Windows 98-Programmen). Beide Partitionen sind erstinstallationsbedingt direkt am Anfang der Festplatte platziert. Ein separater Bootmanager wird (noch) nicht genutzt. Auf dieser Festplatte möchte ich jetzt auch zusätzlich noch Linux installieren. Da ich mich mit diesem Betriebssystem überhaupt noch nicht auskenne, verlasse ich mich auf die Hilfetexte der Installationsroutine. Dort ist unter anderem angegeben, dass für ein funktionsfähiges Linux eine „/boot“-, eine Swap- und eine normale Linux-Partition („native“) angelegt werden muss. Das Installationsprogramm, das diese Aufgaben übernimmt, meldet mir aber beim Einrichten der einzelnen Partitionen, das kein Platz für die „/boot“-Partition vorhanden ist, und das obwohl noch 10 GB auf der Festplatte frei sind und dieser auch von der Installationsroutine als solcher gekennzeichnet wird. Die Einrichtung der anderen beiden erforderlichen Partitionen werden nicht bemängelt. Das Installationsprogramm lässt sich aufgrund dieses Fehlers natürlich nicht weiter fortfahren. Weitere Onlinehilfe gibt es leider nicht. Wie bekomme ich dieses Betriebssystem, ohne dass ich die DOS(Windows)-Partitionen löschen muss, installiert? Für Hilfe wäre ich echt dankbar, weil ich nämlich gerne mal in die Windows-Konkurrenz reinschnuppern möchte. Ansonsten warte ich mit der Installation noch ein paar Jährchen, bis man Linux etwas anwenderfreundlicher und ausgereifter programmiert hat. *g*
     
  2. krskrt

    krskrt Byte

    Registriert seit:
    14. September 2001
    Beiträge:
    92
    Habe das "Problem" auch gehabt. Nutze 1.Partition für WIN98SE , 2. für Daten und 3. für Linux (SuSe 7.2 Pro). Lege eine Win-Startdiskette ein und sehe nach, ob überhaubt der Rest einer Partition zugeordnet ist. Wenn nicht, lege eine Non-Dos an. Achtung, bei WIN98- Startdiskette (die ich nutze) will er eine Frage nach einer Unterstützung mit ja beantwortet haben. Diese verneinen. Das hatte bei mir schon geholfen. Übrigens kann man auch mit Partitionierern arbeiten, wie z.B. Partition Magic oder Paragon Partition Manager. SuSe 7.1 und 7.2 fragen dann, ob dieser "Rest" auf der Festplatt partitioniert und verwendet werden soll. Evtl. musst du als Laufwerk Festplatte 1 (Windows) wählen um an diesen Punkt zu kommen. Keine Angst, erst nach Eingabe aller Daten wie z.B. Pakete zum Installieren, erscheint dann ein letzter grüner Bildschirm, nach diesem "Ja" geht nichts mehr rückwärts, halt wie eine Ehe.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen