Wie lange die Daten auf den Rohlingen halten

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Doc-Ralf, 3. November 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Doc-Ralf

    Doc-Ralf Byte

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Beiträge:
    10
    Wie lange halten CDs wirklich?

    Die Antwort auf dieses Frage war banal. Für mich als IT-Profi lautet die Frage: Wenn ich einem Kunden Datensicherung auf selbstgebrannten CDs empfehle, nach wie vielen Jahren könnte es vorkommen, das die Daten nicht mehr verfügbar sind? Nach wie vielen Jahren muss umkopiert werden?
    Wir haben hier standardmäßig DB-Sicherungen, die aus Revisionsgründen 10 Jahre sicher halten müssen. Kann das dieses Medium leisten? Oder muss ich in dieser Zeit umkopieren?
    (Noch interessanter ist das Thema übrigens bei DVD-Rohlingen, die deutlich empfindlicher sind.)
     
  2. mschuetz

    mschuetz Kbyte

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    267
    Ich weiss zwar nicht wo es konkrete Zahlen gibt, aber es gab schon mehrfach, auch in der CT, Tests.
    Dabei hatte sich herausgestellt, dass es sehr stark von der Art und Qualität der Beschichtung bzw. Verspiegelung abhängt.

    Billige CDs nur wenige Jahre, hochwertige bis zu 10 und mehr Jahre.
    Dazu braucht ihr dann aber nach den 10 Jahren auch noch die passenden Lesegeräte und ggf. Programme. :)
     
  3. cirad

    cirad Kbyte

    Registriert seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    509
    Hängt vom Rohling und der Lagerung ab (UV-Licht in erster Linie). Ich besitze CDs von 1996, die es inzwischen stellenweise fehlerhaft und dutzende von MB nicht mehr lesbar sind.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen