Wie man Spyware auf dem PC erkennt

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von FSawatzki, 25. Januar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. FSawatzki

    FSawatzki Byte

    Registriert seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    23
    aus eigener Erfahrung, rate ich zusätzlich zu AdAware und Spybot Search & Destroy einen Scan mit Hijackthis (www.hijackthis.de).

    Absolutes Highlight meiner Supporttätigkeit war bisher ein Kunde auf dessen XP-System trotz aktuellsten und ausgeführten Antivir, AdAware und Spybot, 183 bösartige Prozesse bzw. Einträge ihr Unwesen getrieben haben. Verwunderlich war, dass dieses System überhaupt noch gestartet werden konnte.
     
  2. andideasmoe

    andideasmoe Megabyte

    Registriert seit:
    13. November 2003
    Beiträge:
    1.788
    Ich kann das locker überbieten! Bei einem Bekannten 383 echte Einträge mit S&D, 40 weitere mit Adaware. Kein SP2 installiert, kein Virenscanner, keine Firewall, keine Updates seit SP1a, Internet Explorer als Default Browser. Da ist es manchmal besser, den Rechner platt zu machen, bei der Verseuchung.
     
  3. FSawatzki

    FSawatzki Byte

    Registriert seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    23
    Wow! Ich dachte schon 183 wäre der absolute GAU - aber ich gebe dir recht in diesem von Dir beschriebenen Fall ist es besser den Rechner platt zu machen. Trauerflor an all diejenigen die es verpasst haben Ihre Daten rechtzeitig und virenfrei zu sichern ;)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen