1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

wie oft formatieren?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von movingshadow, 16. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. movingshadow

    movingshadow Kbyte

    Registriert seit:
    20. Februar 2002
    Beiträge:
    203
    mal ne generelle frage:

    ist es "gefährlich" oder davon abzuraten die platte öfters zu formatieren (alle 1 bis 2 monate), oder ist es besser wenn man es regelmässig macht?
    verringert man das leben der festplatte beim formatieren - sprich: nicht so oft machen?

    welchen abstand haltet ihr für angemessen?

    P.S: meine is nämlich jetz nach 1 jahr (kommt mir schon recht kurz vor) eingegangen und ich habe gerade noch die garantiezeit ausnützen können - die neue war gratis!

    thanx,
    shadow.
     
  2. movingshadow

    movingshadow Kbyte

    Registriert seit:
    20. Februar 2002
    Beiträge:
    203
    thanx für die grosse und detaillierte response!

    thats how i like it, hehe.

    chill,
    shadow

    p.s: ja, ich meinte formatieren (nicht defragmentieren).
     
  3. sinus

    sinus Megabyte

    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    1.447
    Hi, wie im Forum zu lesen, ist das Formatieren absolut unschädlich. Wenn Du Deinen PC mit ständig wechselnden Installationen zumüllst, ist diese Maßnahme sehr zu empfehlen. Abgesehen davon erzeugen häufige Neuinstallationen eine gute Routine im Umgang mit dem PC.
    Im anderen Fall eines Arbeits-PC mit relativ konstanten Programmen genügt die regelmäßige Defragmentierung mit einem guten Programm, hier empfehle ich dringend Diskeeper. Damit bleibt die maximale Performance bei Plattenzugriffen erhalten.
    Was Platten mögen:
    Erschütterungsfreier Lauf bei einer niedrigen Betriebstemperatur. Das Laufwerk sollte nicht über 40 Grad C erreichen. Versand der Laufwerke nur in Antistatic-Hülle und gut gepolstert (Luftpolsterung).
    Was Platten nicht mögen:
    Installation ohne Beachtung der EMV-Richtlinien (statische Aufladungen), Lösen oder Einstecken der Steckverbindungen unter Strom, harte Erschütterungen im laufenden oder stehenden Betrieb (der versehentliche Tritt gegen das PC-Gehäuse im Betrieb kann schon tödlich sein), Hochfahren eines eiskalten Laufwerks weit unter Zimmertemperatur (Kondensatbildung), Herumreißen an den Steckverbindungen (Platinenbeschädigung), sehr häufiges Herunter- und Hochfahren der Platte mit den dadurch unvermeidlichen Landungen der Köpfe in der Kopflandezone (Abrieb), mangelhafte Kühlung durch 2 direkt übereinander montierte Laufwerke (kritisch bei 7200 RPM-Drives).
    Eine Festplatte, die täglich 8 Stunden genutzt wird, sollte mindestens 5 Jahre durchhalten. Leider haben einige Hersteller Drives auf die Menschheit losgelassen, die vorwiegend durch Frühausfälle glänzen. Ich möchte an dieser Stelle nicht den größten Computerhersteller der Welt mit 3 Buchstaben in die Pfanne hauen, der gerade 2 meiner Festplatten "nachbessert". ;-)
    Gruss Karl der Zweite
     
  4. Tara_nr9

    Tara_nr9 Byte

    Registriert seit:
    13. August 2002
    Beiträge:
    101
    also ich formatiere alle 6 monate.
    habe mir zwar erst einen neuen PC gekauft. aber die alte platte hat 3 Jahre gehalten (solange hatte ich sie) und sie geht immer noch. ich hatte privat zum glück noch nie das problem die garantie in anspruch zu nehmen. geschäftlich habe ich leider fast jeden tag mit festplatten zu tun die 2,3 wochen alt nud kaputt sind. sind meistens die platten von DELL computern
     
  5. darooler

    darooler Kbyte

    Registriert seit:
    13. April 2002
    Beiträge:
    133
    Hallo,

    also: bei festplatten kann man beliebig oft formatieren, das macht ihr überhaupt nichts, da der Lesekopf der Festplatte absolut keinen Kontakt mit der "Scheibe" hat. Der Kopf schwebt sozusagen in der luft und liest die magnetische polarisation auf der "Scheibe" -> dies sind dann je nach Polarisation nullen oder einsen.

    Also. Deine Festplatte wird dadurch nicht "Abgerieben". Anders ist es bei Disketten. Da ist es tatsächlich so, dass der Lesekopf leichten kontakt mit der Scheibe hat.

    gruß Hamit

    P.S. Ich formatiere normalerweise alle 6 Monate. Allerdings find ich es lästig die ganzen einstellungen und Treiber wieder frisch zu installieren und die ganzen updates usw. Beim nächsten mal mach ich das ganze mit einer Image von meiner Platte und hau die dann immer wieder einfach drauf.
     
  6. kadajawi

    kadajawi Megabyte

    Registriert seit:
    23. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.792
    Unsinn. Du "formatierst" die Platte andauernd wenn du auf sie schreibst. Da wird nix verringert, dafür sind die Dinger ausgelegt. Ich würde allerdings niemals alle 1-2 Monate formatieren... das letzte Mal ist bei mir nun auch schon 1 oder 2 Jahre her (formatieren heisst ALLES platt machen auf der Festplatte).
    Wenn du defragmentieren meinst, das sollte auch keine Auswirkung auf die Platte haben. Ist kein Problem.

    Und 1 Jahr... ach, die Platte hat doch lange gehalten! Ich weiss nicht was du hast, viele Platten sind schon nach ner Woche oder zwei kaputt gegangen, noch mehr nach weniger als nem Jahr (2-9 Monate schätz ich mal). Hat die Platte ihre ersten 1 1/2 Jahre überlebt rechne ich auch damit das sie weiter hält.
    Garantie war bis zum 1.10.2002 bei jeder Platte 3 Jahre. Seither wurde es zwar auf 1 Jahr reduziert, allerdings stört uns Europäer das wenig... wir haben nach wie vor die gesetzlich vorgeschriebenen 2 Jahre. Natürlich ist so ein Umtausch gratis.
     
  7. gert12349

    gert12349 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    21. Oktober 2001
    Beiträge:
    651
    Hallo shadow,
    meinst du formatieren oder defragmentieren?
    Gruß Gert
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen