Wie richte ich einen sicheren Druckserver ein?

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von Kai-Uwe, 8. April 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Kai-Uwe

    Kai-Uwe Byte

    Registriert seit:
    2. September 2000
    Beiträge:
    114
    Hi,
    will in einem Win95/98-Netz einen zusätzlichen Rechner als reinen Druckserver einrichten, möglichst so, dass ich für ihn weder Bildschirm noch Maus und Tastatur benötige.
    Ist so was möglich?
    Kai-Uwe
     
  2. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Hi!

    Ich versteh Kai-Uwe so, daß er da einen PC ohne Tastatur und ohne Bildschirm mit Netzwerkkarte ins Netz hängen will, an den PC einen Drucker hängt und damit dann eben von überall drucken will.

    Geht alles. Zunächst sind im Bios die Halt-Befehle für den Fall, daß keine Tastatur gefunden wird, umzustellen (falls es dafür überhaupt noch eine Einstellmöglichkeit gibt).

    Dann muß Win selbständig hochfahren, es muß sich der User automatisch am Netzwerk anmelden (beim Einrichten kein Kennwort vergeben). Schließlich ist noch der Druckertreiber zu installieren und der Drucker fürs Netzwerk freizugeben.

    MfG Raberti

    Nanu? Da war doch zwischendurch noch ein anderer Beitrag? Egal...
     
  3. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Ich hatte einen Win-98-Rechner, der lief ohne Tastatur und ohne Maus.

    Trotzdem weiß ich nicht, ob das insgesamt eine sinnvolle Idee ist, denn der Rechner muss ja auch immer eingeschaltet sein, damit er als Druckerserver zur Verfügung steht. Ein echter Printserver scheint mir auch unter dem Aspekt des Energieverbrauchs die bessere Idee zu sein, weil auch nicht so extrem teuer.
     
  4. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.486
    Das lässt sich umgehen, wenn man eine Fernwartungssoftware installiert, die diese Geräte emuliert. An meinem Server (w2k pro) mit einem alten pcAnywhere hängt auch nur eine Tastatur (für den Fall dass ich mal wieder eine Endlosschleife gebastelt habe und per Fernwartung nur sehr träge auf den Rechner komme).

    Gruss, Matthias
     
  5. Basti81

    Basti81 Kbyte

    Registriert seit:
    10. Januar 2005
    Beiträge:
    317
    Bei Conrad gibt es einen Router mit LPT Port für einen Drucker für 29€. Wäre das nicht günstiger.
    Gab es bei Win98 nicht auch einen Fehler wenn er über mehrere Tage an ist.
     
  6. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.486
    Lang ist's her...


    Naja, so'n olles Ding wird man doch irgendwo rumliegen haben - Mechanik muss ja nicht funktionieren - und mit Packetband an die Rückwand vom Rechner pappen...

    Gruss, Matthias
     
  7. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Also der besagte Win-98-Rechner, den ich im Netzwerk hatte, hatte definitiv : keine Tastatur, keine Maus, keinen Monitor. Was der dann beim Booten für Meldungen produzierte, konnte ich naturgemäß nicht sehen; jedenfalls bootete er korrekt hoch und konnte durch ein Remote-Programm bedient werden.
     
  8. Magier75

    Magier75 Megabyte

    Registriert seit:
    6. März 2002
    Beiträge:
    1.576
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen