1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Wie Schreibschutz auf FP entfernen???

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von iqiq, 4. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. iqiq

    iqiq Kbyte

    Registriert seit:
    22. Februar 2004
    Beiträge:
    433
    Hallo,
    ich installierte auf einem PC WindowsXP - da das Board leider Probleme mit WindowsXP hat (ACPI-Probleme, Bios-Update hilft auch nicht!!!), wollte ich nun ein W2K-DriveImage auf den Rechner ziehen.
    Ich erhalte aber die Nachricht, auf die Festplatte könne nicht geschrieben werden, da ein Schreibschutz vorhanden sei.
    Auf der Befehl "fdisk /mbr" hilft leider nicht - ich erhalte dieselbe Fehlermeldung.
    Im Bios deaktivierte ich "Virenschutz" und "Bios write-protection" - aber dennoch kann ich das DriveImage nicht auf die Platte ziehen oder den Fdisk-Befehl ausführen.
    Hat vielleicht jemand einen Rat?
    Danke Euch für Hilfe!!

    p.s.: Mainboard ist ein Gigabyte 7IXE4, FP der Marke Maxtor.
     
  2. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    schreibschutz kann ja eigentlich nicht vorliegen, da du XP (wenn auch mit Problemen) installieren konntest. So nebenbei: Was für eine Mouse hast du angeschlossen? Falls es eine PS/2 war, versuch XP mit einer USB-Mouse zu installieren
     
  3. iqiq

    iqiq Kbyte

    Registriert seit:
    22. Februar 2004
    Beiträge:
    433
    Danke für Deine schnelle Antwort!

    Den Rat mit der Maus führte ich aus - ohne Erfolg.

    Es scheint aber echt ein Schreibschutz vorzuliegen - ich versuchte, Windows2000 zu installieren - wurde abgebrochen, da "Festplatte schreibgeschützt" ist.

    Nun installiere ich nochmals WXP auf dem Rechner - in der Hoffnung, da irgendetwas einstellen zu können, um den Schreibschutz zu löschen.

    Erstaunlich ist, daß XP installiert werden kann - ich kann XP aber nach der Installation nur im abgesicherten Modus hochfahren.
     
  4. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    dann versuch XP mit folgendem Trick zu installieren:
    Während dem Setup (in der Zeit, in der die Meldung "Press F6...." erscheint) drücke die "F7"-Taste. Dadurch wird kein ACPI-Modus verwendet. Es erscheint keine Meldung zur Bestädigung!
     
  5. sinus

    sinus Megabyte

    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    1.447
    Lade PowerMax von der Maxtor-Seite herunter, teste und formatiere mit diesem Betriebssystem-unabhängigen Tool die Festplatte im low level Modus. Wenn diese Maßnahme gelingt, solltest Dein Problem gelöst sein. Die Festplatte wird anschließend als "fabrikneu" erkannt.
     
  6. iqiq

    iqiq Kbyte

    Registriert seit:
    22. Februar 2004
    Beiträge:
    433
    Vielen Dank für Eure Hilfe!!!

    Ich installierte XP nun nochmals auf dem PC neu; nach der Installation bootete ich ihn per MS-Dos-Diskette.....gab "fdisk /mbr" ein...klappte....und sieh da, ich konnte das DriveImage auf die Platte ziehen.

    Nun läuft der Rechner wieder unter W2K einwandfrei.

    Hat denn jemand eine Vermutung, wie XP die Festplatte sperren konnte...und warum??
     
  7. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Das wird wohl eher ein Problem von deinem alten DriveImage sein und nicht von Win XP.
     
  8. iqiq

    iqiq Kbyte

    Registriert seit:
    22. Februar 2004
    Beiträge:
    433
    Hallo Wolfgang,

    nein, an DriveImage wird es nicht gelegen haben - ich konnte ja auch kein anderes Betriebssystem installieren, auch nicht die Festplatte formatieren oder mittels Fdisk zugreifen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen