Wieder da: 599-Euro-PC bei Lidl

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von rolley, 24. Juni 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. rolley

    rolley Kbyte

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    138
    RICOH - NICHT geschenkt !!!
     
  2. rafra007

    rafra007 ROM

    Registriert seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    3
    Der Rechner ist nicht schlecht für 599,- aber mit der Grafik OB ists halt so ne sache!!! bei nur 256 MB RAM
    Besser ist ne Gesteckte GK.
     
  3. hefeweissbier

    hefeweissbier Byte

    Registriert seit:
    8. März 2002
    Beiträge:
    56
    und wundert sich, dass die Mühle viel langsamer als mein 1 GHz Rechner ist. Heutzutage einen Rechner mit 256 MB RAM zu verkaufen ist an sich schon ein starkes Stück, dann noch shared mit der Grafikkarte on board.

    Völlig unbrauchbarer Murks.
     
  4. RLietzenmayer

    RLietzenmayer Byte

    Registriert seit:
    22. Juni 2004
    Beiträge:
    8
    Also RICOH als nicht kaufenwswert zu bezeichen, ist gut für die, die nur BMW fahren und lieber zu Fuß gehen würden, als in einen Ford zu steigen.
    Aber ich sage euch: besser schlecht gefahren als gut gelaufen.
    Und ich hab den RICOH 4x DVD+R-Brenner, und der ist absolut zuverlässig und super preiswert, darauf kommt mirs an.
     
  5. ikonjae

    ikonjae Byte

    Registriert seit:
    13. Januar 2003
    Beiträge:
    113
    habe auch ein Targa Notebook mit einem RICOH DVD+RW 8160. Ist somit das schlechteste Laufwerk, was mir bisher unter die Finger gekommen ist: Leseschwächen ohne Ende (Krönung: Brenne eine DVD mit dem Brenner und kann sie anschließend in demselben Brenner nicht mal lesen.....), mieser Support. Leider lässt es sich in einem Notebook nicht so schnell wechseln. In einem Desktop hätte ich es schon längst rausgeworfen und durch NEC, LG oder LiteOn ersetzt.

    greetz

    inkonjae
     
  6. allli

    allli Kbyte

    Registriert seit:
    5. August 2000
    Beiträge:
    162
    naja, also ich seh da bei vielen sog. Computer-Discountern oft ähnlich konfigurierte PCs für 300-400 Euro (OK vielleicht ohne DVD-Brenner, aber den in so ein Gerät einzubauen, halt ich auch net für sinnvoll, treibt nur den Preis, und wozu braucht ein Office-Anwender denn DVDs ?)
    Insofern würd ich den PC net kaufen, u.a. weil Onboard-Grafik auch in dieser Preisklasse einfach zu wenig ist :(
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen