Wiederherstellung nach scandisk

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von Bucky01, 16. November 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Bucky01

    Bucky01 ROM

    Registriert seit:
    3. Januar 2005
    Beiträge:
    5
    Hi,

    ich habe ein großes Problem!

    Auf meiner Festplatte sind verschiedene Partitionen mit win 98 SE und XP, dann noch 2 gemeinsame fat32 Partionen.

    auf der Win98 Partition hatte ich das "explorer-problem" http://www.pcwelt.de/forum/thread181081.html
    und konnte nichts mehr auf der Partition machen. Beim Neustart zeigte er an, dass kein System auf der Partition drauf ist.

    Weil ich die Daten von der Win98-Partition brauche, ging ich über XP rein und er begann sofort einen Scan, den ich nicht abbbrechen konnte.
    Anschließend befanden sich nur file000x.chk dateien auf der Partition, aber die Größe des belegten und des freien Speicherplatzes war noch wie vorher.

    Wie kann ich die Daten wiederherstellen???
     
  2. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    wenn da einmal Scandisk bzw. "chkdsk" drüber gelaufen ist dann machst du nicht mehr viel. Es hatte dir das FAT32 Dateisystem zerstört. Soll dir eine Lehre sein, von wichtigen Daten immer ein Backup erstellen, kein FAT32 verwenden, Windows 98 eliminieren und das stabile Win XP SP2 unter NTFS verwenden.

    Mit zwei Festplatten im System arbeiten, die zweite als Backup-Platte verwenden. Sicherungen der Partitionen mit einer Image-Software erstellen (das ist heute ein Standard-Verfahren).

    Wolfgang77
     
  3. kalten01

    kalten01 Kbyte

    Registriert seit:
    24. August 2000
    Beiträge:
    135
    Ich weiss nicht genau wie diese Dateien aufgebaut sind aber es sind Dateien deren Inhalt durchaus noch brauchbar sein kann, sowohl scandisk als auch chkdsk legt diese Dateien beim Scan an.
    Würde die Dateien als erstes mal mit einem Editor anschauen, z.B. Uedit. Ausserdem mal schauen was Microsoft zur Wiederherstellung solcher Dateien sagt.
    Was Wolfgang77 sagt halte ich für Unsinn, auch 98SE/Me kann stabil laufen wenn man nicht ständig Programme oder Treiber neu installiert und deinstalliert. Und XP zerschiessen ist auch keine grosse Kunst.
    Allerdings sollte man, wie er schreibt, in jedem fall backups von wichtigen daten erstellen, natürlich nicht, auf Festplatten, (was nützen dir die wenn der Rechner wg. Problemen mit der Spannungsversorgung abraucht und die FP's mitnimmt ??) sondern auf DVD oder gar Tape. Ausserdem für solche Fälle immer eine 2te FP mit einem installierten Bs. vorhalten. Dann kannst du die Platte mit dem defekten Bs als Slave reinhängen und wenigstens die Daten runterholen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen