Wieso funktioniert meine Funktion in Excel nicht?

Dieses Thema im Forum "Office-Programme" wurde erstellt von freshjive, 30. September 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. freshjive

    freshjive Byte

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    15
    =WENN(K22">=400,00";[PRODUKT(K22;1,195)-K22];[PRODUKT(K22;1,12)-K22])

    Hallo,

    ich bin leider absoluter Anfänger in Excel. Habe im Netz gestöbert um mir Rat zu suchen, aber nichts gefunden womit ich es lösen konnte.

    Mein Vorhaben ist eigentlich höchst simpel. Übernahme eines Wertes, falls dieser unter 400 liegt (bzw. 400,00€) dann soll der wert mit 1,12 multipliziert werden bzw. bei mehr als 400 soll der Wert mit 1,195 multipliziert werden.

    In beiden Fällen soll dann der Inputwert wieder abgezogen werden. Dies ist dann der Rentenversicherungsbeitrag :)
    Aber irgendwie funktioniert meine Formel nicht..

    Wer weiß Rat? sehr dringend! Vielen vielen Dank für die Hilfe!
     
  2. Falcon37

    Falcon37 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    13. November 2000
    Beiträge:
    13.755
    =wenn(k22>=400;k22*1,195-k22;k22*1,12-k22)
     
  3. freshjive

    freshjive Byte

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    15
    Besten Dank!

    KAnn man in diese =WENN Funktion auch eine dritte Bedingung aufnehmen?
     
  4. Falcon37

    Falcon37 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    13. November 2000
    Beiträge:
    13.755
    Klar kannst du. Schmöker doch mal in der Excel-Hilfe.
     
  5. freshjive

    freshjive Byte

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    15
    danke für die Hilfe; habe es hinbekommen! Einfach in die Alternative eine zweite WENN Verzweigung einbauen...

    =wenn(k22>=400;k22*1,195-k22;WENN(...; k22*1,12-k22))
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen