1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Wieso funktioniert meine Funktion in Excel nicht?

Dieses Thema im Forum "Office-Programme" wurde erstellt von freshjive, 30. September 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. freshjive

    freshjive Byte

    =WENN(K22">=400,00";[PRODUKT(K22;1,195)-K22];[PRODUKT(K22;1,12)-K22])

    Hallo,

    ich bin leider absoluter Anfänger in Excel. Habe im Netz gestöbert um mir Rat zu suchen, aber nichts gefunden womit ich es lösen konnte.

    Mein Vorhaben ist eigentlich höchst simpel. Übernahme eines Wertes, falls dieser unter 400 liegt (bzw. 400,00€) dann soll der wert mit 1,12 multipliziert werden bzw. bei mehr als 400 soll der Wert mit 1,195 multipliziert werden.

    In beiden Fällen soll dann der Inputwert wieder abgezogen werden. Dies ist dann der Rentenversicherungsbeitrag :)
    Aber irgendwie funktioniert meine Formel nicht..

    Wer weiß Rat? sehr dringend! Vielen vielen Dank für die Hilfe!
     
  2. Falcon37

    Falcon37 Ganzes Gigabyte

    =wenn(k22>=400;k22*1,195-k22;k22*1,12-k22)
     
  3. freshjive

    freshjive Byte

    Besten Dank!

    KAnn man in diese =WENN Funktion auch eine dritte Bedingung aufnehmen?
     
  4. Falcon37

    Falcon37 Ganzes Gigabyte

    Klar kannst du. Schmöker doch mal in der Excel-Hilfe.
     
  5. freshjive

    freshjive Byte

    danke für die Hilfe; habe es hinbekommen! Einfach in die Alternative eine zweite WENN Verzweigung einbauen...

    =wenn(k22>=400;k22*1,195-k22;WENN(...; k22*1,12-k22))
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen