1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Wieso geht meine PC-Uhr plötzlich nach?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von IPF, 5. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. IPF

    IPF Kbyte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2001
    Beiträge:
    303
    Hallo erstmal,

    Ich hab heute schon das 2 mal die Uhrzeit von meinem Computer korrigieren müßen. Wieso denn das auf einmal.
    Weiß da jemand bescheid?

    Hat es vieleicht etwas mit der kleinen Mainboardbatterie zu tun?

    Danke

    gruss
    IF
    [Diese Nachricht wurde von IPF am 05.10.2002 | 22:07 geändert.]
    [Diese Nachricht wurde von IPF am 05.10.2002 | 22:08 geändert.]
    [Diese Nachricht wurde von IPF am 05.10.2002 | 22:09 geändert.]
     
  2. IPF

    IPF Kbyte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2001
    Beiträge:
    303
    Ihr werdets nicht glauben was ich eben herausgefunden habe.

    Ich habe mir vor einigen Tagen die Demo zu Microsoft\'s Links 2003 (Golfsimulation) heruntergeladen.

    Vorhin als ich die Demo startete, habe ich noch auf die Uhr geschaut. Sie ging absolut richtig. Dann startete ich die Demo und spielte etwa eine halbe Stunde Golf. Als ich die Demo beendete, ging die Uhr plötzlich 8 min nach!

    Was sagt ihr jetzt dazu?
     
  3. maaslingen

    maaslingen Kbyte

    Registriert seit:
    5. Dezember 2001
    Beiträge:
    181
    hi.
    warte mal mit der batterie! hast du winXP drauf? das scheiß prog syncronisiert die uhrzeit automatisch mit microsoft! schau mal nach....
     
  4. IPF

    IPF Kbyte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2001
    Beiträge:
    303
    Ok super Danke Leute.

    Ihr habt mir wirklich sehr geholfen.
    Ich werde mir morgen mal eine neue Batterie kaufen und mich spätestens am Dienstag hier wieder melden.

    Einen schönen Tag wünsche ich euch noch.

    IF
     
  5. Toto1

    Toto1 Kbyte

    Registriert seit:
    16. Februar 2001
    Beiträge:
    290
    Lass mal deine Kiste einige Tage in StandBy und schau dann was los ist.
    Bleibt dann die Zeit konstant ist die Speicherkapazität deines Akkus dahin, die meisten Akkutypen verlieren mit der Zeit ihre Speicherfähigkeit.
     
  6. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Das ist unterschiedlich und hängt vom Typ der Kondensatoren ab.Manchmal dauert es mehr als eine halbe Stunde.Ich habe es auch schon erlebt, dass ziemlich unmittelbar nach Ausbau der Batterie die CMOS-Einstellungen gelöscht waren.Deshalb würde ich an Deiner Stelle kein Risiko eingehen und sichern.

    franzkat
     
  7. IPF

    IPF Kbyte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2001
    Beiträge:
    303
    Gehen die Bio\'s Einstellungen denn komplett verloren wenn ich die Batterie wechsle? Das müßte doch dann der "Akku" wenigstens ein paar Minuten speichern!
     
  8. IPF

    IPF Kbyte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2001
    Beiträge:
    303
    Ich trenne meine Kiste mit einer Steckdosenleiste vom Netz, ja! Aber so habe ich das von Anfang an gemacht! Die abweichung war aber nicht mehr als 2 min in in ca 1-2 Wochen.
     
  9. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Ich würde allerdings sicherheitshalber mal mit dem Tool cmos.exe die BIOS-Einstellungen speichern, damit Du dann, wenn die Batterie tatsächlich ihren Geist aufgeben sollte, die Einstellungen schnell von einer Diskette zurückspeichern kannst.

    franzkat
     
  10. Toto1

    Toto1 Kbyte

    Registriert seit:
    16. Februar 2001
    Beiträge:
    290
    Hallo,
    trennst du deine Kiste ganz vom Netz, z.B. durch eine abschaltbare Steckdosenleiste, oder steht sie auf StandBy.
    Bei StanfBy Betrieb müsste sich der Akkupuffer eigentlich immer wieder aufladen.
    Gruß
     
  11. IPF

    IPF Kbyte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2001
    Beiträge:
    303
    zitat:

    Vieleicht hält ja jemand das pendel fest? - bbbuuahhh!!!!

    Witzbold *gg*
     
  12. IPF

    IPF Kbyte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2001
    Beiträge:
    303
    Übrigens habe ich diesen PC (Mainboard) schon 4 Jahre. Da kann es doch durchaus die Batterie sein, oder?
     
  13. IPF

    IPF Kbyte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2001
    Beiträge:
    303
    Also, gestern habe ich 2 mal eine Zeitverschiebung von ca. 15 min innerhalb von 8 Std. gehabt. Heute morgen waren es nur 2 min, komisch oder? Ich habe meinen Rechner gestern abend um ca. 22.30 Uhr ausgeschaltet.

    Wo finde ich nochmal diesen "Akku" ?
    Wenn Du sagst auswechseln bringt nix mehr, dann muß wohl ein neues Mainboard her! Das kann\'s doch aber net sein! Wegen einem scheiß Akku gleich ein neues Mainboard kaufen!

    Also, ich hab schon immer meine Uhr ab und zu stellen müßen! Die ging nach mehreren Tagen so ca. 2-3 min nach. Also die Theorie geht oder geht nicht, scheint mir nicht ganz zu stimmen!

    n.b. Mein PC steht nie längere Zeit still! *g*

    Danke
    IF
     
  14. carlux

    carlux Megabyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    1.105
    Das lässt sich schon in etwa bestimmen, wenn du angibst, welche CPU du auf deinem Mobo hast.
    Eine Batterie kanns eigentlich nicht sein, da sie unabhängig von der Stromversorgung ist (geht oder geht nicht, hat schließlich keine mechanischen Teile zu bewegen, wie eine Uhr mit Zeigern).
    Sollte sich daher eher um einen Puffer-Chip handeln, die bei Mobos vor 1997 üblich waren.
    Das ist eine Art Mini-Akku, der mit der Zeit altert. Bei alten Mobos sitzt der in der Regel neben dem Bios-Eprom, kann aber auch dort integriert sein. Ein Auswechseln würde sich da nicht lohnen (so du noch Ersatz bekommst).
    War die Zeitdifferenz denn einmalig, oder vergrößert sich dier Zeitdifferenz?
    Du kannst das prüfen, indem du die aktuelle Zeit im Bios(CMOS-Setup) neu einstellst.
    Puffer entladen sich, wenn sie nicht regelmäßig aufgfüllt werden.
    Hat dein PC mal längere Zeit gestanden?
     
  15. maaslingen

    maaslingen Kbyte

    Registriert seit:
    5. Dezember 2001
    Beiträge:
    181
    vieleicht hält ja jemand das pendel fest? - bbbuuahhh!!!!

    sorry, kleiner witz.

    ich denke an der batterie kann es nicht liegen - es sind ja keine mechanischen teile in der uhr (!) eine digital-armbanduhr geht ja auch nicht nach... sie wird schwächer mit der zeit und geht aus. eine idee was es sein könnte, habe ich allerdings nicht. zeigt die uhr im bios denn noch die richtige uhrzeit?
     
  16. Bigfoot 2002

    Bigfoot 2002 Megabyte

    Registriert seit:
    11. August 2002
    Beiträge:
    1.776
    Wenn die Batterie leer ist können (AFAIK) auch die BIOS-Einstellungen futsch gehen - ärgerlich
     
  17. IPF

    IPF Kbyte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2001
    Beiträge:
    303
    Oh je, das weiß ich jetzt grad net!

    In meinem Rechner ist nur noch das Mainboard original. Das war ein Komplett-PC. Deswegen weiß ich imho nicht mehr was ich für ein MB in meinem Rechner habe. ( kauf mir sowieso bald ein neues ).

    Kann da was passieren wenn es die Batterie nun wirklich ist?

    Die ist doch aber nur für die Uhr zuständig soviel ich weiß, oder?

    Danke
     
  18. IPF

    IPF Kbyte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2001
    Beiträge:
    303
    Wollte nur noch erwähnen das die Uhr innerhalb von ca 5 Stunden etwa 20 min nachgeht! :(
     
  19. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo ingo,
    vor dem wechseln der batterie oder auch akku deine jetzigen bios einstellungen notieren.
    beim herausnehmen der batterie bzw.des akkus werden deine bios werte alle auf die standart werte wie beim neukauf des rechners gesetzt. (das bios kann niemals ganz verschwinden, da es im bios baustein ja abgespeichert ist) einfache erklärung.
    nach wechsel der batterie gehst du wieder ins bios und tätigst deine diversen einstellungen.
    mfg ossilotta
     
  20. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    im handbuch zum mainboard müsstest du einsehen können, ob die uhr über eine separate batterie gespeist wird oder die bioseinstellungen mit über diese batterie gepuffert werden.
    mfg ossilotta
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen