1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Wieso läuft AMD 1800+ nicht mit 1533MHz?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Seth77, 2. Mai 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Seth77

    Seth77 ROM

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    2
    Habe folgendes Problem,
    mein 1800+ CPU läuft nur gedrosselt mit 100MHz Multiplikator (also 1150MHz). Stelle ich dieses auf die normalen 133MHz (1533MHz oder so) stürzt er nach kurzer Zeit regelmäßig ab.
    Selbst die Sicherheits BIOS Einstellungen nutzen da nichts...
    Das Board ist ein SOYO K7V Dragon Plus. Aktuelles BIOS Update ist auch eingespielt, Netzteil ist 300Watt mit 2,5 A.
    3 HDD`s, 3 CD bzw. DVD ROM Laufwerke, extra Gehäuselüfter, G-Force2 GTS, 1x 256MB DDR RAM 2100 (Marke)...
    Laut Angabe ist die Temperatur im "normalen" Bereich, daran kann es also nicht liegen.
    Bin am Verzweifeln und hoffe, das mir jemand weiterhelfen kann...
     
  2. burnout2000

    burnout2000 Kbyte

    Registriert seit:
    14. Februar 2002
    Beiträge:
    251
    Hi.
    Würde auch aufs Netzteil tippen.
    Habe ein 400W Netzteil und so ziemlich das gleiche drin im PC wie du.
    3 CD bzw. DVD Laufwerke, 3 HDDs, GeForce1, 256MB RAM, AMD XP 1800, 2 Zusatzlüfter, MSI KT3 Ultra ARU Board.
    Mein Netzteil hat bei 3,3V 30A.
    Bis jetzt ohne Abstürze und Probleme.
    Tausche mal dein Netzteil.
    Aufs Board tippe ich nicht.

    CIAO
     
  3. Whoever

    Whoever Byte

    Registriert seit:
    6. Februar 2002
    Beiträge:
    34
    Was verstehst du unter Marke bei Speicher?? Hört sich für mich auch schwer nach einem Speicherprob an - probier mal mit funktionierendem Speicher von einem Freund oder so was.
    Ansonsten selber Tausch nur das Netzteil -

    Hoffe das hilft weiter
    Lukas
     
  4. Angel-HRO

    Angel-HRO Megabyte

    Registriert seit:
    31. August 2000
    Beiträge:
    2.524
    Die Soyo Boards sind klasse, keine Frage. Ich würde erst mal Netzteil checken oder mal den Lüfter beobachten. Für was für eine Taktfrequenz im Maximum ist der denn ausgelegt?
     
  5. ddc605

    ddc605 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Juli 2000
    Beiträge:
    2.841
    schaue dir mal die probleme beim elitegroupe an. das stelle ich mir auch die selbe frage oder probleme mit der creative live5.1
     
  6. r78123

    r78123 ROM

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    2
    Hallo
    wenn ich das hier so lese,muss ich mich doch fragen, warum nur ich ein super SY-K7V Dragon Board habe!!
    Ich kann aber auch garnichts negatives über das Board sagen.
    Mein System:
    XP1800+ ( getaktet auf 1600 MHZ )
    Cool-Platinum Lüfter 60x60x20mm ( 42°)
    2 x 256 MB DDR Ram Micron
    CD-ROM 48fach
    CDRW 32 12 48 AOPEN
    60 GB IBM 7200
    80 GB WD 1000BB
    Haupauge DVBS Digital Receiver
    Voodoo5 5500 2Grafik Prozessoren 64 MB
    ATX Netzteil 300 Watt.
    WIN-ME
    Das System bleibt auch nach einigen Stunden stabil.
    Schade das ein gutes Board so negativ bewertet wird.

    mfg Ralf
     
  7. skeith

    skeith Byte

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    44
    Das Prob. hatte ein Freund von mir auch, der musst sich ein neues MoBo kaufen, weil die von SOYO Müll sind !!

    cYa
    Skeith
     
  8. Togakure

    Togakure Kbyte

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    155
    Bereich - was verstehst Du darunter? Wie steht es mit dem RAM? Ich kenne das Soyo-Board nicht - wie ist\'s mit den RAM-Settings im BIOS?

    Greetz

    Togakure
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen