1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Wieviel Speicherplatz hat eine Diskette?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von DuAK007, 28. November 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. DuAK007

    DuAK007 Byte

    Registriert seit:
    21. April 2002
    Beiträge:
    42
    Ich habe eine Diskette (Steinzeit) mal wieder ausgepackt und habe etwas merkwürdiges mitbekommen. Die Diskette hat laut Aufdruck einen Speicherplatz von 1,44MB. Windows ist so nett und rechnet den Wert auch aus: 1,38MB. Windows zeigt dazu noch an, wieviel Bytes darauf sind. 1457664Byte. Den Wert durch 1024 ergibt: 1423,5 KByte. Und nochmal durch 1024 ergibt 1,39013671875. Also Rund 1,39 MB.

    Welcher Wert stimmt? (1,39MB, 1,44MB oder 1,38MB). Wie kommt der Unterschied zustande?
     
  2. pd

    pd Byte

    Registriert seit:
    23. Mai 2000
    Beiträge:
    20
    kannst auf eine standard-diskette locker 1,7 bis 2 MB an daten draufpacken !
    musst nur entsprechend formatieren !
     
  3. ghost rider

    ghost rider Megabyte

    Registriert seit:
    23. März 2002
    Beiträge:
    2.319
    HI @ll,

    <B>3.5" - Diskette:</B>

    Siehat gegenüber der 5 1/4" - Disk eine höhere Aufzeichnungsdichte von 135 TPI.

    3.5"Disks IBM - und Kompatible gilt folgendes:

    1) Double-Sided(DS)-Double-Density(DD)=730 Kbyte , oder

    2) Double-Sided(DS)-High-Denity(HD) = 1,44 Mbyte.

    Dies resultiert aus 18 Sektoren * 80 Spuren à 512 Byte.

    Es gibt dann noch seit 1990 die 2,88-Mbyte Diskette die dadurch erreicht werden, daß eine andere Beschichtung verwendet wird und die Anzahl der Sektoren von 18 auf 36 verdoppelt wurde.

    Abweichend hierzu die Apple / Macintosh 3.5" - Disketten-Formate in früheren Zeiten:

    80 Spuren und 512 Byte / Sektor , wobei die Sektorenanzahl zwischen 8 und 12 schwankte.

    Die innere Spur hatte nur 8 und die äußere Spur 12 Sektoren.

    Heute sind sie IBM - Kompatibel.

    Quelle:

    PC-Wissen leicht verständlich , Markt und Technik-Verlag S.109 - 112

    mfg ghostrider
    [Diese Nachricht wurde von ghost rider am 29.11.2002 | 00:18 geändert.]
     
  4. Die Happy

    Die Happy Kbyte

    Registriert seit:
    5. August 2002
    Beiträge:
    329
    Ich wollt nur drauf Aufmerksam machen dass nicht alle
    Disketten 1.44MB haben.
     
  5. Die Happy

    Die Happy Kbyte

    Registriert seit:
    5. August 2002
    Beiträge:
    329
    CD\'s kann man doch auch überbrennen,
    warum sollte es nicht mit Disketten funzen??

    Sogar Microsoft hat mal zu Win311 Zeiten seine Software zwecks Kopierschutz auf überformatierten Disketten ausgeliefert.
    [Diese Nachricht wurde von Die Happy am 28.11.2002 | 23:15 geändert.]
     
  6. Die Happy

    Die Happy Kbyte

    Registriert seit:
    5. August 2002
    Beiträge:
    329
    Es gibt aber ein Programm mit dem man die Disketten überformatieren kann.

    Es heisst Maxdisk und ist hier

    http://www.miglenium.de/
    unter "downloads" und dann "tools"
    downloadbar.
    [Diese Nachricht wurde von Die Happy am 28.11.2002 | 18:47 geändert.]
    [Diese Nachricht wurde von Die Happy am 06.12.2002 | 22:19 geändert.]
    [Diese Nachricht wurde von Die Happy am 06.12.2002 | 22:20 geändert.]
     
  7. gert12349

    gert12349 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    21. Oktober 2001
    Beiträge:
    651
    Eine Diskette hat üblicherweise 2 Seiten, 80 Spuren/Seite, 18 Sektoren/Spur und 512 Bytes/Sektor. Das macht also insgesamt 2 x 80 x 18 x 512 = 1474560 Bytes oder 1440 kBytes oder etwa 1,4 MB.

    Scheinbar gilt für die Diskettenhersteller ähnlich wie für die Festplattenhersteller 1 MB = 1000 kB. Konsequenterweise müsste dann eigentlich 1,47 MB draufstehen.

    Die Differenz zwischen 1,4 MB und 1,38/1,39 MB kommen von dem Stammverzeichnis und der FAT, die auch Speicher belegen. Der Unterschied zwischen 1,38 und 1,39 MB ist meines Erachtens ein Rundungsfehler.

    Wenn du die Diskette mit Scandisk einem Standardtest unterziehst, bekommst du eine ausführliche Statistik über den Speicher.

    Gruß Gert
     
  8. turp

    turp Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Mai 2000
    Beiträge:
    816
    Alles neumodisches Teufelszeug! :O
    *mal ganz lieb über die Datasetten streichel*
     
  9. grizzly

    grizzly Megabyte

    Registriert seit:
    30. März 2001
    Beiträge:
    1.411
    stimmt,die sind auch nicht billig,aber schneller?? ich weiß nicht....
    ich habs mal getestet: gleich großes file auf ne normale 1,44er diskette kopiert ,einmal mit nem normalen Floppylaufwerk und das andere mit nem LS120.
    Leutz,das LS hat aber weit schlechter abgeschnitten (wesentlich langsamer).

    soviel zu den geschwindigkeiten.
    andererseits sind die 100er und 250er Ziplaufwerke viel schneller,obwohl beide laufwerke (LS und Zip) im PIO-Mode 1 laufen.

    Grizzly
     
  10. Thunder__

    Thunder__ Kbyte

    Registriert seit:
    19. Dezember 2001
    Beiträge:
    152
    ähh Hallo??

    Alle 650MB Rohlinge waren letztendlich 680MB Rohlinge!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Und die Norm ist für eine maximale Kaüazität von 701MB !!

    Das war schon immer so un wird auch so bleiben!!!
    860MB-Rohlinge melden sich auch wegen der Norm nur mit 701MB !!!
     
  11. Thunder__

    Thunder__ Kbyte

    Registriert seit:
    19. Dezember 2001
    Beiträge:
    152
    Windows rundet ab!

    1,38MB sinds formatiert (in FAT12).
     
  12. The Best

    The Best Byte

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    100
    Da kann ich dir nur Recht geben. Ich benutze das Programm selber und bin mit 1,66 MB zufrieden. Wenn du es nicht erwähnt hättest, hätte ich es getan. Ich habe das Proggie unter der Homepage http://www.herne.com vor laaaaaanger Zeit heruntergeladen gehabt.
     
  13. Nebukad

    Nebukad Kbyte

    Registriert seit:
    1. Dezember 2002
    Beiträge:
    135
    Es gibt auch 120MB-Disketten !!!

    Das ist sowieso die größte Ver********.
    Ihr kennt doch sicher die tollen zip-100-Laufwerke, wo dann eine Diskette wiesich wieviel kostet. Andererseits gibt es doch die Diskettenlaufwrke - im selben Format, wie die alten - die einfach 120MB auf eine Diskette, so groß wie diese alten 1,44 (oder wie auch immer ;-)), schreiben. Wer schließ sich dann ein Zip-laufwerk noch an. Egal ich brenn eh lieber \'ne CD (mit meinem 8-fach-Brenner) Jeah! ;-)
     
  14. xXDarioXx

    xXDarioXx Kbyte

    Registriert seit:
    13. November 2002
    Beiträge:
    182
    Wer hat denn bitte diesen Thread in die Abteilung
    wichtige Diskussionen geschoben ?

    Ist ja wohl das unwichtigste was ich je hier gelesen hab.

    *lol*

    Gruß Dario
     
  15. SourceLE

    SourceLE Kbyte

    Registriert seit:
    4. November 2002
    Beiträge:
    488
    geschnitzt\'.

    MfG & CU
     
  16. ghost rider

    ghost rider Megabyte

    Registriert seit:
    23. März 2002
    Beiträge:
    2.319
    Hi SourcLE,

    "Ich dachte (hoffte) aber die Antwort kommt aus dem anderen Lager. "

    An wen dachtest Du denn ? (Nur so aus Neugier)

    mfg ghostrider
     
  17. grizzly

    grizzly Megabyte

    Registriert seit:
    30. März 2001
    Beiträge:
    1.411
    wo hast\'n den müll her??

    ich habe mit diesen disk absolut keine probleme (hab dort die virensignaturen von f-prot drauf und die werden immer aktualisiert,d.h. überschrieben) bis jetzt hatte ich noch <B>keinen</B> datenverlust.
    außerdem wurden diese diisketten bisher auf allen rechnern gelesen,von der neueren bis hin zu den asbach uralten rechner....

    wahrscheinlich bist du nur zu intelligent,das programm zu bedienen......das ist den dummen vorbehalten....

    Grizzly
    [Diese Nachricht wurde von grizzly am 07.12.2002 | 02:17 geändert.]
     
  18. Bigfoot 2002

    Bigfoot 2002 Megabyte

    Registriert seit:
    11. August 2002
    Beiträge:
    1.776
    In der Shareware-Version kann man aber nicht von den Disketten booten (zumindest nicht von 1,7 MB-Disketten, andere Größen hab ich nicht probiert, denn es kam ja darauf an, eben diese 1,7 MB zu erreichen).
     
  19. rapmaster

    rapmaster Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    5.181
    kann sein dass irgendein cluster beschädigt ist, und beim formatieren dann den speicherplatz verkleinert worden ist.
     
  20. SourceLE

    SourceLE Kbyte

    Registriert seit:
    4. November 2002
    Beiträge:
    488
    Hi...

    DANKE!!! für den Tipp. Hätte nicht gedacht, dass es sowas noch gibt (sogar Original BASF!).

    MfG & CU
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen