Win 2 k - Auslagerungsdatei

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von RebelAngel, 16. Februar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. RebelAngel

    RebelAngel Kbyte

    Registriert seit:
    6. August 2001
    Beiträge:
    487
    Wenn man die Auslagerungsdatei auf eine andere Platte verschiebt kann man das system ein wenig schneller machen, oder? fragt sich nur wie das geht...ich hab jetz mal bei systemeigenschaften - erweitert - systemleistungseigenschaften - ändern - bei der c platte beide werte auf 0 gesetzt und auf der e platte (wo ichs haben will die werte die vorher bei c gestanden sind reingeschrieben....ist das korrekt so? wie groß sollte die auslagerungsdatei überhaupt sein (1 GB RAM)?

    und was kann man sonst (außer übertakten) noch tun um die kiste etwas flotter zu machen?
     
  2. RebelAngel

    RebelAngel Kbyte

    Registriert seit:
    6. August 2001
    Beiträge:
    487
    geht doch ganz einfach 3:- )...ein paar einstellungen hier, ein paar einstellungen da, ein bissl in der registry rumschreiben und schon läuft das ding etwas schneller...vor allem beim booten merkt man, daß er jetzt mehr biss hat! Ich frag mich nur, warum die änderungen auf den 3D Benchmark keine auswirkungen haben...ich dachte mir nämlich, daß es bei mir am Prozessor (AMD XP 2400+) liegt, daß ich nicht mehr punkte erreiche. Nachdem einige der einstellungen, die ich gemacht habe, den prozessor entlasten sollen, dachte ich, daß ich vielleicht ein paar punkte mehr ergattern kann, aber leider nix 3:-/
     
  3. Danny243

    Danny243 Kbyte

    Registriert seit:
    14. September 2000
    Beiträge:
    305
    Die 500 MB ist die Größe der Swapdatei. Wenn Du zwei Größen angibst, vergrößert er die Datei, wenn mehr platz benötigt wird, bis zur Maximalgröße. nicht benötigte Programmteile wandern immer in die Swap alles andere liegt im RAM.

    Danny243
     
  4. RebelAngel

    RebelAngel Kbyte

    Registriert seit:
    6. August 2001
    Beiträge:
    487
    was bedeuten die 500 mb eigentlich? ab 500 mb tut ers in die swap datei?
     
  5. Danny243

    Danny243 Kbyte

    Registriert seit:
    14. September 2000
    Beiträge:
    305
    nimm 500 MB für beide...
     
  6. RebelAngel

    RebelAngel Kbyte

    Registriert seit:
    6. August 2001
    Beiträge:
    487
    http://www.kdgberlin.de/Inhalt/Win2k/Seiten/Den%20AGP4x%20Modus%20f%FCr%20die%20Grafikkarte%20aktivieren.htm

    muß man das auch bei karten mit radeon chipsatz machen?
     
  7. RebelAngel

    RebelAngel Kbyte

    Registriert seit:
    6. August 2001
    Beiträge:
    487
    danke für eure antworten!

    welchen wert soll ich dann bei beiden einträgen verwenden? den höhren?
     
  8. Danny243

    Danny243 Kbyte

    Registriert seit:
    14. September 2000
    Beiträge:
    305
    Hi, Rebel...

    Das mit den Werten war schon richtig! Du solltest darauf achten, daß die Minimale und die Maximale Größe gleich sind, sonst wirds wieder langsamer.
    Die Größe hängt davon ab, was Du machst. Bei 1GB RAM wird die Swap ohnehin kaum genutzt, da sollten 500 MB ausreichen.

    Danny243
     
  9. GM

    GM Kbyte

    Registriert seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    307
    http://www.kdgberlin.de/Inhalt/Win2k/Win2000.htm
    die andere möglichkeit ist erst ab den 3.3.03 wieder erreichbar

    http://www.windows-tweaks.info

    gm
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen