Win 2000 als zweit System

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von ViBoy, 23. Oktober 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ViBoy

    ViBoy Byte

    Registriert seit:
    12. April 2001
    Beiträge:
    56
    Hi
    ich will win 2000 neben win 98 als zweitsystem instalieren was ist da zu beachten? Reicht einen erweiterte Partiton oder muss sie Primär sein ?
     
  2. Mr. Wood

    Mr. Wood Byte

    Registriert seit:
    28. August 2001
    Beiträge:
    47
    Alle, die komprimißlos auf Spielevielfalt, maximale Geschwindigkeit und Kompatibilität setzen.
     
  3. Mr. Wood

    Mr. Wood Byte

    Registriert seit:
    28. August 2001
    Beiträge:
    47
    Aber freilich...Lass die Post ordentlich abgehen mit dem "Win2k-Maximum-Fun-System".
     
  4. Ultrabeamer

    Ultrabeamer Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    982
    Wer nimmt denn noch Windows 98 als Haupt-Betriebssystem??? Windows 2000 ist doch um Welten besser. Und wenn man die neuesten Patches (Service Pack 2) und dann noch Kompatibiltätsupdates von der Microsoft-Seite downlaoded und installiert, dann kann man auf Windows 2ooo mindestens genauso gut wie auf Windows 98 spielen!
     
  5. kazhar

    kazhar Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    4.420
    Laß mir hald meinen Spaß! Muß ja nicht immer Max P sein! ;)
     
  6. Mr. Wood

    Mr. Wood Byte

    Registriert seit:
    28. August 2001
    Beiträge:
    47
    Wobei NFS 3 und Atlantis natürlich der Traum eines jeden Gamers sind...da ist abschmieren ja sogar ein Segen.
     
  7. kazhar

    kazhar Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    4.420
    So lachhaft ist das garnicht! Bei mir gehen etliche Spiele (z.B. NFS 3, Atlantis, ...) auf Win2K flüssiger als auf Win98. Außerdem ist mir auf Win2K noch nie ein Spiel abgeschmiert, im Gegensatz zu Win98.
     
  8. Mr. Wood

    Mr. Wood Byte

    Registriert seit:
    28. August 2001
    Beiträge:
    47
    Win98 als "Zweitsystem" ? Lachhafte Aussage, zumidest für all jene, die nicht nur schuften, sondern auch vernünftig und vielfältig spielen möchten...
     
  9. kazhar

    kazhar Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    4.420
    Kommt ganz darauf an: Wenn Du eine bereits vorhandene Partition verkleinern mußt, dann kommst Du um PMagic nicht herum. Wenn Du eine leere Festplatte oder einen freien Bereich auf der Platte hast oder einfach auf die Daten verzichten willst, dann genügt fdisk oder auch das Partitionstool in der Setup-Routine von Win2k.
     
  10. ViBoy

    ViBoy Byte

    Registriert seit:
    12. April 2001
    Beiträge:
    56
    sollte ich dafür Partitions MAgic Benutzen oder geht auch fdisk
     
  11. kazhar

    kazhar Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    4.420
    Hallo,

    Es reicht eine ganz normale Partition (kann auch ein logisches Laufwerk sein), um Win2K zu installieren.

    Beachten mußt Du nur, daß Du die richtige Partition auswählst ;)
    und ich würde vorschlagen, daß Du die Win2K-Partition unter NTFS formatierst: Verhindert, daß Win98 darin herummurkst.

    Allerdings: Aus eigener erfahrung kann ich nur sagen, daß Win98 sehr schnell zum "Zweitsystem" wird.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen