Win 2000 einfach über Win 98 SE?

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von YourBitMeal, 11. März 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. YourBitMeal

    YourBitMeal Byte

    Registriert seit:
    11. März 2003
    Beiträge:
    47
    Ich habe die ewigen Systeminstabilitäten satt und möchte meinen neuen P4 (2,4 GHz) mit Windows 2000 ausstatten, also Win 2000 über mein jetziges Win 98 SE drüberinstallieren. Das müßte doch über die Windowsoberfläche im laufenden Betrieb funktionieren, inklusive Sicherungsdateien, falls ich doch je wieder zu Win 98 zurück möchte, oder?

    Ist das Drüberinstallieren über Win 98 SE problemlos und zu empfehlen? Oder sollte man wenn irgend möglich besser Festplatte formatieren und Win 2000 komplett neu aufspielen?
     
  2. lpofo

    lpofo Byte

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    74
    Wohl ist es und hab\' ich auch schon gemacht. Und übrigens: Die offiziellen Update-Pfade lauten:
    für W2k Pro: Win 95, Win 98, Win NT 3.51 WS, Win NT 4.0 WS
    für W2k Server: Win NT 3.51 Server, Win NT 4.0 Server

    Was macht das Setup bei dir?
     
  3. telesurfer

    telesurfer Kbyte

    Registriert seit:
    13. November 2002
    Beiträge:
    182
    Weil das Setup von W2k es nicht zuläßt,
    man kann nur eine Neuinstallation machen.

    Allerdings kann man dabei 98 behalten und beide Betriebsysteme nutzen.

    Ein direktes Updaten, so das nur noch W2k vorhaden ist, ist nicht möglich.
     
  4. Gamma Ray

    Gamma Ray Kbyte

    Registriert seit:
    12. Januar 2002
    Beiträge:
    140
    Hallo, man sollte auf keinen Fall updaten!! Habe selbst schlechte Erfahrungen gemacht.
    Außerdem: Schau nach, ob du von allen Geräten einen Wk2-Treiber hast, bevor du loslegst!!! Vorher aus dem Internet die neusten Treiber holen. Dann sichere deine wichtigen Daten.
    Wenn du dann die WK2-CD einlegst, formatiere möglichst auf NTFS um den vollen Nutzen von WK2 zu haben. FAT32 kann aber auch problemlos genommen werden, wenn man seine Gründe dafür hat.
    Empfehlen kann ich auch, dass SP3 vorher zu besorgen.
    cu
    [Diese Nachricht wurde von Gamma Ray am 16.03.2003 | 17:01 geändert.]
     
  5. lpofo

    lpofo Byte

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    74
    Warum sollte er Windows 98 nicht mit Windows 2000 updaten _können_?
     
  6. Shorti

    Shorti ROM

    Registriert seit:
    13. März 2003
    Beiträge:
    4
    Nein auf keinen Fall.
    Richte die Platte neu ein. Win 2000 führt dich "faßt" Menüe geführt durch das Setup. Bei einer großen Platte wäre es empfehlenswert
    mehrer Partitionen anzulegen.
    Zuerst mit FAT32 formatieren, wenn die Platte eingerichtet ist in das DOS-Fenster wechseln und mit dem Befehl "Convert" zu NTFS convertieren.(Mehr Sicherheit bei event. Netzwerkbetrieb).

    shorti
     
  7. telesurfer

    telesurfer Kbyte

    Registriert seit:
    13. November 2002
    Beiträge:
    182
    Du kannst win98 nicht mit W2k updaten. Wenn du w2k installierst dann wird eien neu Installation gemacht.
    w2k erstellt selbstständig ein Bootmenu so das du beide Betriebssysteme weiterhin nutzen kannst.

    Das Datei-System NTFS ist auf jeden Fall gegenüber FAT32 vorzuziehen.
    allerdings kannst du dann auf die Daten nicht aus win98 zufgreifen.
     
  8. lpofo

    lpofo Byte

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    74
    Windows 98 kannst du zwar auf Windows 2000 updaten/upgraden, empfehlenswert ist aber eine Neuinstallation. Windows 98 läuft ja bekanntlich nur mit FAT. Wenn du das jetzt nachträglich auf NTFS konvertierst hast du recht kleine Cluster und damit eine stärkere Tendenz zur Fragmentierung. Abgesehen davon, musst du die Treiber / Programme ohnedies neu installieren.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen