Win 2000 fährt nicht runter

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von rincewind4, 9. Juli 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. rincewind4

    rincewind4 ROM

    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Beiträge:
    3
    Hallo,
    Nachdem ich ein anderes MSI Board in meinen Rechner eingebaur habe und dann eine komplette neuinstallation, mit Banking softwaren, Fritz usw. angefertigt habe, fährt der rechner nicht mehr runter. Er macht die ersten zwei Tasks zu ( soweit ich das sehe) und dann sieht es so aus als würde er ganz normal weiter laufen.
    Wenn ich dann nochmal auf herunterfahren klicke dann dauert es immernoch ewig bzw. erts wenn ich dann ein programm starten will, sagt er das er dieses progr. nicht starten kann weil er die maschine herunter fährt.
    Ich würde mich freuen wenn jemand mir da weiter helfen kann, ohne das ich eine neuinstallation durchführen muß.
    Vielen Dank schonmal im voraus.

    Gruß

    Rincewind
     
  2. rincewind4

    rincewind4 ROM

    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Beiträge:
    3
    Hallo,
    danke das ihr euch soviel mühe gemacht habt.
    Ich werde die verschiedenen möglichkeiten ausprobieren und bescheidsagen was es war.

    Gruß

    Rincewind
     
  3. cf30154

    cf30154 Kbyte

    Registriert seit:
    7. März 2002
    Beiträge:
    324
    Hi Rincewind

    Also was ich dazu finden konnte ist folgendes:
    a) man soll das letzte Service Pack nochmals aufspielen
    b) Antiviren Software sollte überprüft werden (es gibt evtl einen patch ...)
    c) Das profil sollte evtl. gelöscht und neu erstellt werden
    d) Folgener MS Artikel soll einen Patch anbieten: Q285192
    e) weitere Artikel: Q281267
    f) Folgener Hotfix aus Artikel: Q329170 sollte nicht installiert sein - oder entfernt werden.
    Hoffe, das hilft
    Peterl
     
  4. raimue

    raimue Byte

    Registriert seit:
    4. Dezember 2002
    Beiträge:
    61
    Hallo,

    diese Probleme gibt es schon seit NT 4.0. Irgend ein Prozess/Dienst haelt einen Key in der Registry schreibseitig geoeffnet. Eine Routine der Userenv.dll will den benutzereigenen Teil der Registry (HKEY_CurrentUser) beim Abmelden/Herunterfahren entladen und kann es aus oben genanntem Grund nicht. Der Benutzerteil wird durch die Datei NTUSER.DAT im Profilverzeichnis des jeweiligen Users repraesentiert und bei der Anmeldung geladen. So viel erstmal zur Theorie.

    Um dies zu pruefen, richtet man einfach einen neuen Benutzer mit den selben Rechten (Gruppenmitgliedschaft) ein, meldet sich mit diesem an und schaut, wie schnell jetzt der Abmelde-/Herunterfahren-Vorgang dauert. Geht es schneller, dann steht im Profil des alten Benutzers zu viel Muell. Entweder in der NTUSER.DAT oder in den Unterverzeichnissen des Profiles. Schau mal, wie groß das Profilverzeichnis ist. Es sollte nicht größer als 1-2 MB sein. Größen von 5 - 20 MB verlangsamen den Abmeldeprozess enorm.

    Gruß r.m.
     
  5. rincewind4

    rincewind4 ROM

    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Beiträge:
    3
    Also ich kopiere jetzt mal die paar roten einträge hier rein.
    Ich dachte mit schicken meinst du per mail.
    Ereignistyp: Fehler
    Ereignisquelle: Userenv
    Ereigniskategorie: Keine
    Ereigniskennung: 1000
    Datum: 10.07.2003
    Zeit: 00:13:01
    Benutzer: NT-AUTORITÄT\SYSTEM
    Computer: SERVER-BUERO
    Beschreibung:
    Die Registrierungsdatei konnte nicht entfernt werden. Ihre Einstellungen werden nicht repliziert, falls Sie ein servergspeichertes Profil haben. Wenden Sie sich an den Administrator.

    DETAIL - Zugriff verweigert , Buildnummer ((2195)).

    Diese Fehlermeldung kommt immer wieder alle paar tage.

    Ich hoffe damit könnt ihr was anfangen.

    Gruß

    Rincewind
     
  6. cf30154

    cf30154 Kbyte

    Registriert seit:
    7. März 2002
    Beiträge:
    324
    Hi

    Schau mal in die Ereignisanzeige und schicke uns die roten Fehlereinträge. Dann sieht man weiter.

    Grüße
    Peterl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen