1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Win 2000 Netzwerkeinstellungen verhunzt - nix geht mehr

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von Pilgi, 15. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Pilgi

    Pilgi Byte

    Registriert seit:
    11. August 2002
    Beiträge:
    24
    Hi!

    Ich habe gerade versucht meinen Win98SE-Rechner per Netzwerk mit einem Win2000-Laptop zu verbinden. Weil ich selber mit Win2000 recht wenig Erfahrung habe, habe ich unter Systemeigenschaften, bei der Netzwerkidentifikation die Netzwerkkennung zu einem privaten Netzwerk geändert, weil ich gedacht habe, es sei von Vorteil wenn beide Rechner in der selben Arbeitsgruppe eingetragen sind. Der Laptop hängt normalerweise aber an einem Firmennetzwerk. Als ich den Rechner neu gestartet hab, hat aber das Passwort bei der Anmeldung nicht mehr funktioniert und jetzt komm ich nicht mehr in Windows, lustigerweise nicht mal im abgesichterten Modus.

    Meine Frage also: Wie zum Henker kann ich das wieder rückgängig machen, oder zumindest die Anmeldung oder das Netzwerk ausknipsen, damit ich mit dem Laptop wieder arbeiten kann, bis mir der Mensch der für das Firmennetzwerk zuständig ist das Ding wieder einrichten kann.

    Danke schonmal,

    Pilgi
     
  2. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Tja, da Du das Gerät aus der Domäne genommen hast und Dich nicht mehr mit Deinem temporärem Domänenprofil anmelden kannst, bist Du auf einen lokalen Account angewiesen.
    Wenn Dein Admin auch nur halbwegs über Sicherheit nachgedacht hat, gibt es auf dem Rechner nur einen lokalen Adminaccount mit entsprechenden Paßwort, daß Dir wohl niemand nennen wird.

    BTW:
    Wenn Du mit dem Domänenaccount den Rechner aus der Domäne heben konntest, hat dieser viel zuviele Berechtigungen, also scheint der Admin gepennt zu haben oder der Betriebsrat hat sich wieder einmal in die Angelegenheiten der EDV gemischt...

    Achja.
    Ich hoffe, daß Dir der benötigte Serviceaufwand persönlich in Rechnung gestellt wird, denn ich denke nicht, daß man Dir das Gerät für private Basteleien zur Verfügung gestellt hat...
    Wenn ich mal von unseren Berechnungen ausgehe kommst Du dann unter € 100,- nicht weg.
    Aber sicher kommen diese Kosten wieder auf die Firma zu und derjenige, der den Schaden verursacht kommt gut weg...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen