win 2000 oder 98se ....

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von bonfire4cs, 23. September 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. bonfire4cs

    bonfire4cs Byte

    Registriert seit:
    23. September 2002
    Beiträge:
    46
    hallo!

    ich überlege mir auf w2k umzusteigen. mein momentanes os is win 98se. kann mir jemand bitte die vor und nachteile nennen was er/sie denkt.

    hier sind ein paar dinge die ich gehört hab oder funktionieren sollten:

    win 98se soll nicht mit mehr als 512mb ram klarkommen

    funktionieren die spiele auf w2k, wie sie auf win98se funktioniert haben oder ist w2k schon zu stark nt basiert. gibts da konflikte,, was geht nicht?

    kann es probleme zwischen win98/linux + w2k auf einer festplatte geben (dh fat32/ec3[so heißts glaub ich] + ntfs)

    danke im vorraus für die mühe

    cu
     
  2. bonfire4cs

    bonfire4cs Byte

    Registriert seit:
    23. September 2002
    Beiträge:
    46
  3. NetYogi

    NetYogi ROM

    Registriert seit:
    30. September 2002
    Beiträge:
    7
    w2k setup fragt dich bei der installation nach partitionen. dann kannst du problemlos partitionen erstellen und den installationsort bestimmen.
     
  4. Jagnap

    Jagnap Byte

    Registriert seit:
    20. Juli 2002
    Beiträge:
    116
    frage: wie läuft das mit ntfs im lan...
    hatte ntfs +win200 und habe keine con zu win98+fat32 bekommen...???!
     
  5. bonfire4cs

    bonfire4cs Byte

    Registriert seit:
    23. September 2002
    Beiträge:
    46
    hallo!

    mal schauen ... ich denk ich probiersmal mit w2k. wie schauts da aus mit partitionen erstellen. gibts da sowas wie fdisk oder wie mach ich dass mit ner frisch formatierten platte??

    cu
     
  6. bigga

    bigga Byte

    Registriert seit:
    19. September 2002
    Beiträge:
    19
    ich würde dir vorschlagen nur win2k zu benutzen, es läuft stabiler als 98se und die spiele die du da aufgezählt hast laufen zu 100% unter win2k (weil ich sie selbst unter win2k spiele =] ).
    Probleme mit Ram wirst du wohl auch nicht haben, und ntfs würde es ebenfalls empfehlen, es gibt dir mehr kontrolle über deine dateien (sicherheitseinstellungen, zugriffsberechtigung etc) !

    gruß bigga =]
     
  7. socknaduff

    socknaduff Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    25. Mai 2002
    Beiträge:
    988
    Die Anpassungen sind zusätzliche Einträge in der SYSTEM.INI - Datei, Name ist MaxFileCache. Einfach hierzu per Google suchen, genaue Beschreibung ist dabei.
     
  8. Lutzen

    Lutzen Byte

    Registriert seit:
    25. Januar 2002
    Beiträge:
    69
    Also ich würde das ganze etwas anders machen ich würde wenn ich mit 98se gut auskomme einfach 98se auch drauf machen
    und mit den 256MB RAM die win98 nicht verwaltet einfach eine ramdisk machen wo man entweder den auslagerungsspeicher drauflegt oder seine temp datein speicher einziger nachteil di datie wird bei jedem neustart neunagelegt
     
  9. bonfire4cs

    bonfire4cs Byte

    Registriert seit:
    23. September 2002
    Beiträge:
    46
    socknaduff\': was meinst du mit anpassugen? ich schätz mal ich muss win98se beibringen, dass es nur eine bestimmte größe von arbeitsspeicher vollmüllen darf, da mehr arbeitsspeicher vorhanden ist als in der programmierung von anno 19.. berücksichtigt wurde. lieg ich da ungefähr richtig? wo bekomm ich so ne anleitung??

    thx & cu
     
  10. bonfire4cs

    bonfire4cs Byte

    Registriert seit:
    23. September 2002
    Beiträge:
    46
    ... ich wusste doch, dass das linux dateisystem irgendwas mit e und 3 war. naja bin grad am router konfigurieren, vielleicht}, wenn ich ne größere platte hab, beschäftige ich micht mit linux richtig (so ein bisscehn mit kde und konsole rumschlagen)

    cu
     
  11. bonfire4cs

    bonfire4cs Byte

    Registriert seit:
    23. September 2002
    Beiträge:
    46
    hallo!

    wegen w2k spieleeinschränkung: ich spiel cs,hl, q3a, ut, wc3 ... also eher neuere spiele. sollte eigentlich kein problem sein. auf bootmanager hab ich eigentlich kein bock, ua. weil ich zu faul bin immer zu wechseln; weils probs mit ntfs gibt und weil meine platte momentan zum bersten voll ist und ich eigentlich grad kein platz für ein anderes os hab (40gb und muss jeden zweiten tag was brennen, weil ich sonst nichts mehr ziehen kann; ist halt ein prob wenn man 7gb temporäre daten hat)

    cu
     
  12. cyrus

    cyrus Kbyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    334
    Hallo, am besten würde ich beides installieren, win98se zum gamen und w2k für anderes.
    Am besten 3 Partitionen, win98se, win2k und eine Partition für Daten.
    Somit hast Du noch eines, wenn das andere blöd tut.
    Mit linux und win2k auf einer Festplatte habe ich keine Erfahrung.
    Gruss.Cyrus
     
  13. socknaduff

    socknaduff Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    25. Mai 2002
    Beiträge:
    988
    Win98 funktioniert auf Rechnern mit mehr als 512 MB RAM, allerdings erst nach Anpassungen.

    Spielekompatibilität auf Windows 2000 ist im Vergleich zu Windows 98SE stark eingeschränkt. Aktuelle Titel sollten aber laufen.

    Probleme mit den Dateisystemen sollte es nicht geben. Nur, daß Du von Win98 halt nicht auf NTFS zugreifen kannst. EXT3 heißt das übrigens richtig von Linux.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen