Win 2000 und XP installieren

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von vanillakiss, 4. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. vanillakiss

    vanillakiss ROM

    Registriert seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    4
    Ich muss mir einen neuen PC kaufen, die haben ja jetzt alle nur mehr XP als Betriebsystem mitgeliefert, ich benötige zusätzlich noch 2000 für den ISS für asp.
    Jetzt bräuchte ich jedoch eine Anleitung wie ich beide Betriebssysteme auf den neuen PC bekomme, hab das vorher noch nie gemacht!
     
  2. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Das mit dem Reparieren von XP ist die Zweite Möglichkeit - allerdings langwierieger. Immerhin hast du es hingekriegt. Wenn auch etwas komplizierter als nötig.

    J2x
     
  3. benegro

    benegro Kbyte

    Registriert seit:
    25. März 2002
    Beiträge:
    464
    Ich hab glaub ich einfach drauflosinstalliert und hab danach in der boot.ini rumgebastelt. Eventuell hab ich auch noch ne Reparieren-Funktion in Anspruch genommen. Das war mein erstes NT-System !
     
  4. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Nein, was du erzählst ist vollkommener Blödsinn. SOO Kompliziert ist es auf keinen Fall 2k nach XP zu installieren. Es müssen VORHER nur 2 Dateien gesichert werden und diese anschließend unter 2k wieder ins Root kopiert werden. Dann braucht man auch keine PM und auch keinen Xternen Bootmanager der möglicherweise noch im MBR rumpfuscht und Reperaturversuche aus dem anderen System heraus unmöglich macht.

    J2x
    PS: Es handelt sich um die Dateien

    c:\NTDETECT.COM
    c:\NTLDR

    Die 2k Versionen sind NICHT in der Lage XP zu starten.
     
  5. trocom

    trocom Kbyte

    Registriert seit:
    22. April 2002
    Beiträge:
    248
    Das trifft zu, wenn man nur eine Recovery-CD bekommt. Nur wenn ich mir für gutes Geld einen neuen PC zulege, trete ich dem Händler solange auf die Füße bis er mir zumindest eine OEM-Version beilegt. Das heißt jedoch auch; keine Compi\'s von Aldi & Co. weil da nur die Recovery beiliegt.

    cu
     
  6. benegro

    benegro Kbyte

    Registriert seit:
    25. März 2002
    Beiträge:
    464
    Also sich XP und 2000 am Anfang rauszusuchen ist schwierig. Mit Win 98 ist das Paralell-Installieren noch relativ einfach, aber wenn man erst XP und dann 2000 installieren will ist das ziemlich kompliziert. Wie ich das genau geschafft hab weiß ich auch nicht mehr. Ich empfehle dir auf jeden Fall Partition MAgic (ne alte version geht auch, wenn die Pladde nicht zu groß ist). XOSL ist als Bootmanager gut geeignet. Wie das jetzt genau klappt können dir vielleicht andere erklären.
     
  7. Frau Olga

    Frau Olga Kbyte

    Registriert seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    211
    Das Ganze hat nur einen kleinen Schönheitsfehler:

    Meines Wissens, kann mit den mitgelieferten XP-CDs nur die werksseitige Installation wiederhergestellt werden. Ist die Partition und damit die XP-Installation gelöscht, ist nix mehr mit XP-Installieren. Dann kann der ehrliche Anwender sich eine neue XP-Vollversion kaufen.

    Oder liege ich damit verkehrt?
     
  8. trocom

    trocom Kbyte

    Registriert seit:
    22. April 2002
    Beiträge:
    248
    Hi,

    einfachste Lösung: da bei den meisten ausgelieferten Rechnern die Platte nur in eine Partition eingerichtet ist, starte den Rechner mit einer 98er Bootdisk, lösche mit fdisk die Partition und erstelle anschließend vernünftige Partitionen ( am besten 3 Stück, 5 GB für 2000, 10 GB für XP, den Rest für Proggis)

    Danach installierst du z u e r s t Win2K nach c: anschließend XP nach d:

    cu
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen