1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Win 2000 - Win 98 - USB - Spiele

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von saubaer, 11. Februar 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. saubaer

    saubaer Byte

    Registriert seit:
    12. Dezember 2001
    Beiträge:
    78
    Hallo,
    habe Probleme mit meinem Scanner Plustek OpticPro UT12 USB und meiner ISDN-Anlage AVM/Fritz von 1&1. Seit die ISDN-Anlage installiert ist habe ich zwar einen super schnellen Internetzugang, aber mein Scanner wird nicht mehr erkannt. Vermutlich liegt es am USB.
    Lohnt es sich auf Win 2000 Pro umzusteigen, denn auf meine Spiele möchte ich nicht verzichten. Kann es sein daß der Rechner dann etwas langsamer ist (XP1700+, 256MB-DDRRAM) ?
     
  2. saubaer

    saubaer Byte

    Registriert seit:
    12. Dezember 2001
    Beiträge:
    78
    Was haltet Ihr von Win ME?
    taugt das was?

    ist es stabil wie Win 98 SE?

    ist es kompatibel?

    kennt man irgend welche Probleme?
     
  3. barbarossi

    barbarossi Megabyte

    Registriert seit:
    22. November 2001
    Beiträge:
    1.137
    Hallo saubaer !

    @Hallo Sonic78 !

    Zwei Sachen gefallen mir an deinem Posting weniger :

    1. NTFS ist nicht pauschal schneller als FAT32 , es ist SICHERER .
    NTFS hat wesentlich mehr Möglichkeiten zum Rechtevergeben und
    Fehlerbehebung und Wiederherstellung . Diese "Zusatz-Funktionen" verursachen aber einen höheren Verwaltungsaufwand , deshalb ist NTFS in der Regel für den Normal-Benutzer und -Gamer langsamer als FAT32 -bis zu 20% . Nur wenige und meist professionelle Anwendung machen bei NTFS mehr Tempo .

    2. Ältere Dos-Spielen laufen unter Win2k gar nicht mehr , egal ob NTFS oder FAT16/32 . Es gibt kein DOS mehr unter Win2k . Das
    Teil das sich "Eingabeaufforderung" nennt ist kein Dos sondern nur noch eine Art Kommandozeile . Jedes DOS-Proggie , das direkt auf irgendwas System-Nahes zugreift wird nicht laufen . Das ist leider der Preis , den man für eine höhere Stabilität zahlt . Deshalb haben die meisten Gamer noch Win9x auf der Platte .

    MfG Florian
     
  4. Sonic78

    Sonic78 ROM

    Registriert seit:
    8. Februar 2002
    Beiträge:
    5
    Hi,
    normalerweise sollte der Rechner nicht langsamer werden, vor allem, wenn du als Dateisystem NTFS benutzt. Was die Spiele angeht, meinen Erfahrungen zufolge dürfte es auch da keine Probleme geben. Allerdings laufen ältere DOS - Spiele auf einem NTFS Dateisystem höchstwahrscheinlich nicht. Für dieses Problem gibt es zwei Lösungen: Entweder du verzichtest auf NTFS und benutzt das bekannte FAT32 Dateisystem oder du legst ergänzend zur NTFS Partition, wo Windows 2000 raufgespielt wird, eine zusätzliche FAT32 Partition für die Spiele an. Bedenke aber, dass Windows 2000, wenn du auf NTFS gänzlich verzichtest, nicht so leistungsstark ist.
    Desweiteren ist ein Umstieg auf Windows 2000 auch eine Frage der Kompatibilität deiner jetzigen Hardware Win 2000. Gibt es für alle Geräte Win 2000 Treiber?
    Falls du noch Fragen hast, werde ich versuchen sie zu beantworten.

    Schönen Tag noch.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen