WIN 98 CD startet nicht bei Installation

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von easy77, 2. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. easy77

    easy77 Byte

    Registriert seit:
    20. März 2004
    Beiträge:
    36
    Hallo!
    Komme mit meiner Win 98 Installation nicht klar. Habe nun C: (da war schon WIN 98 drauf) gelöscht (inklusive Format C) und zur primären Partition gemacht. D: gibt es auch noch. Die Partition enthält Videos... Deshalb habe ich sie so belassen. Wenn ich den Rechner starte, wird nicht von CD gestartet. Habe das jetzt X-mal so eingestellt und auch so abgespeichert!! Da steht immer: Ungültiges System, Datenträger wechseln und Taste drücken". Lege ich die Startdiskette hinein, wird gebootet. Es erscheint das Windows Startmenü und ich gebe ein: mit CD Rom Unterstützung starten. Dann passiert da so einiges, bis letztendlich da erscheint:


    Laufwerk für Diagnoseprogramme wird gesucht...
    Die Diagnoseprogramme wurden auf Laufwerk E geladen. (E ist CDROM!!!!)

    MSCDEX Version 2.25
    "Microsoft bla, bla"

    Drive F= Driver MSC001 unit 0
    Drive G= Driver MSC001 unit 1

    "!geben Sie help ein...."

    a:

    Habe von a nach c, d, e und f gewechselt. Habe jeweils "setup" geschrieben. Da stand immer nur: "This program requires microsoft windows." Keine Installation startet...
    Die CD bootet kurz, aber es passiert nichts. Der Bildschirm bleibt, wie er ist.
    Kann mir vielleicht jmd sagen, was da los ist?


    Isabel
    :aua:
     
  2. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    >Und mit CD Unterstützung starten geht ausserdem nur dann, wenn sich noch Teile des BS auf der Platte befinden

    Also im Klartext : das ist natürlich Blödsinn. Die CD-ROM-Unterstützung findet sich in der config.sys (Treiber) und in der autoexec.bat (mscdex) und hat mit der Festplatte überhaupt nichts zu tun.
     
  3. Gast

    Gast Guest

    Und nächstes Jahr fallen Ostern und Weihnachten auf den 1. April!
     
  4. makdiver

    makdiver Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    13. November 2001
    Beiträge:
    662
    Also ich hab gerade ähnliches durchgemacht.
    Ich habe mein HD mittels FDSIK in mehrer Partitionen eingeteilt und eine davon als primäre Partition definiert. Die bekommt immer automatisch den Buchstaben C. Dann allen weiteren Partitionen definieren und anlegen. Denen kann man letztendlich beliebige Buchstaben geben, d e - wie man will.
    Um diese Partitionen dann zu benutzen, müssen sie formatiert werden: format c: d: etc.
    Besitzt der Rechner nun ein CDROM macht Win98 folgendes: Die primäre Partition erhält den Namen C, das Laufwerk wird IMMER d (ausser Du hast den Namen fest vergeben und ihn ggf. auf x gesetzt) und die weiteren Partitionen heissen dann e f g h.

    Zum Start von der CD benötigst Du eigentlich keine Startdisk. Im Bootmenue im Bios die Reihenfolge so einstellen, das der erste Bootdevice das CD Rom ist. Findet der Rechner nun auf der primären Partition nichts, sieht er dann auf dem CD-ROM nach und ab geht die wilde Fahrt !
    Und mit CD Unterstützung starten geht ausserdem nur dann, wenn sich noch Teile des BS auf der Platte befinden ! Wenn Du C platt gemacht hast, musst Du neu installieren !

    Das Wochenende hat ja gerade erst angefangen....
     
  5. Gast

    Gast Guest

    Wechsle auf der CD mal ins Verzeichnis \Win98 und rufe OEMSetup auf, falls vorhanden."Normale" CDs gibt es viele, OEM-Version, Update-Version, Vollversion Recovery-CD und falsch gebrannte ;)
     
  6. easy77

    easy77 Byte

    Registriert seit:
    20. März 2004
    Beiträge:
    36
    Eigentlich ist das eine normale CD. Hatte damit ja auch kürzlich aus Windows heraus drüberinstalliert. Ohne Probleme!
     
  7. Gast

    Gast Guest

    Hi !

    Du hast wohl eine Update-Version, die eine frühere Windows-Installation erfordert !?

    Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen