Win 98 Client lädt keine Richtlinien

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von Marco Saenger, 6. März 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Marco Saenger

    Marco Saenger Kbyte

    Registriert seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    241
    Vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen:

    Wir arbeiten mit einigen Win98 Clients, welche auf einen Samba-Server zugreifen. Anmeldungen, Homeverzeichnisse, Userskripte etc. laufen alle einwandfrei. Mit dem Tool Poledit haben wir einige Systemrichtlinien erstellt, und die erzeugte Datei config.pol wie gefordert in die NETLOGON-Freigabe des Servers kopiert.

    Leider übernehmen die Clients diese Richtlinien nicht - woran könnte das liegen? Muss den 98er Clients noch irgendwie gesagt werden das sie sich die Richtlinien holen sollen? Eigentlich müsste dies doch während der Anmeldung passieren. Schreibfehler in der Benennung der Datei und falsch vergebene Zugriffsrechte auf diese Datei können definitiv ausgeschlossen werden
     
  2. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    ist jetzt eine reine Vermutung,aber könnte es sein das auf den win98ern der
    Windows Scripting Host nicht aktiviert/installiert ist....der ist meines Wissens für Gruppenbasierte Richtlinien nötig
     
  3. Marco Saenger

    Marco Saenger Kbyte

    Registriert seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    241
    Ich machs nicht gerne, aber in diesem Fall.... *push* (sorry)

    Wirklich keiner eine Idee??
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen