Win 98 - defragmentieren

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von Jörn Stadelmann, 5. September 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Das Defragmentieren klappt nicht bzw. läuft stundenlang, bricht dann wieder ab, fängt neu an usw. Zu einem Ende kommt es nicht.
    Heute morgen angestellt, um 16.00 immer noch nicht weiter als 10 % und wieder Abbruch.
    Wer kann einen Tipp geben? Muß irgendetwas besonderes eingestellt werden? Dankbar für jeden Tipp.

    Manfred
     
  2. KIKO63505

    KIKO63505 Byte

    Registriert seit:
    10. September 2000
    Beiträge:
    78
    Hi !!!
    Ich denke das defragmentieren eines PCs für PC Neulinge so wie ich es beschrieben habe leicht nachvollziebar ist und das funktioniert auch. Natürlich gibt es andere Möglichkeiten, aber wie gesagt es sollte auch für laien nachvollziebar sein!
    Für alle Systemtoolfreaks hier mein Tipp:
    In der PC Zeitschrift PC Professionell 10/2001findet Ihr eines der besten Utilities als Vollversion und kostenlos, System Suite von Ontrack, welches unter anderem auf defragmentiert.
    mfG.
    KIKO
     
  3. allli

    allli Kbyte

    Registriert seit:
    5. August 2000
    Beiträge:
    162
    In dem Punkt, dass Explorer.exe noch laufen muss für Defrag.exe kann ich dir nicht zustimmen. Unter normalen Umständen lässt sich die grafische Oberfläche aber nicht mit dem Taskmanager beenden.
     
  4. sclub7

    sclub7 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2000
    Beiträge:
    831
    ich denk mal, das bis zu dieser "magischen grenze" die dateien und ihre position auf der festpladde ermittelt werden und dann geordnet...blabla, defragmentiert werden halt.

    wer defragmentiert schon regelmässig?! ich hab das früher bei meinem 4GB-aldi-rechner auch gemacht, erhöhte lesitung lag bei ungefähr 0%, also es tat sich so gut wie nix. jetz, mit meiner 40GB, eh ich da formatiere vergehen monate, oopsi, nich monate, eher einige wochen. lieber installier ich win komplett neu, das macht zwar arbeit, aber ich werde mit nem flotten, wieder sauber konfigurierten rechner belohnt.

    cya
    christian
     
  5. xfile

    xfile Byte

    Registriert seit:
    10. Februar 2001
    Beiträge:
    63
    Habe zwar keine Probleme mit Defrag, aber aus Neugier mal die
    defrag.exe V.4.90.3000 verwendet und nach langer Zeit mal wieder richtig gestaunt. Also damit geht das Defragmentieren wirklich rasend schnell, das ist keine Übertreibung!
    Danke für den Tipp!

    cu,
    Dieter
     
  6. Teki72

    Teki72 Byte

    Registriert seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    21
    Vertrauen Sie mir ich weiß was ich tue !!!!!!!!!!!!!!!
    MFG
     
  7. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Ach Nö, nicht schon wieder...

    J2x
     
  8. Teki72

    Teki72 Byte

    Registriert seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    21
    TIP am Rande
    __>vor Defrag . virt.Arbeitsspeicher deakt . nur so 100% Defrag
    __>vorher alle Programme schließen Außer explorer +systray

    MFG

    __> naher nicht vergessen den virt. arbeitsspeicher zu akt . !!!
     
  9. Matze3000

    Matze3000 ROM

    Registriert seit:
    10. September 2001
    Beiträge:
    3
    Hallo ihr alle,

    nur mal noch so ein kleiner Tip, habt ihr vielleicht schon mal daran gedacht, daß das Defrag fon Win98 eine Funktion hat, die die Programme bei jeder Defragmentierung neu anordnet, damit diese dann schneller starten.
    Das ist genau der Grund, warum Defrag immer so lange bei diesen "magischen" 10% stehen bleibt. Wenn man diese Funktion in den Einstellungen von Defrag allerdings deaktiviert (standartmäßig ist sie eben aktiviert), dann läuft das Defragmentieren auch wieder mehr oder weniger wie in gewohnter Weise!

    Matze
     
  10. rfrick

    rfrick ROM

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    7
    Hi,am Besten alles was sich in der Schnellstartleiste deaktivieren läßt auch abschalten. Hatte das gleiche Problem. Nun nicht mehr ;-)
     
  11. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Wenn du meinst. Ich halte es dennoch für nicht ratsam.

    EOD

    J2x
     
  12. ast

    ast Guest

    Hi Jörn,
    siehe Dein Post vom 9.9.01 12:38.
    Wenn aus dem Autostart wg. defrag.exe sogut wie alles entfernt wurde, damit das Prog überhaupt durchläuft würden 32MB Speicher ausreichen um zu defragmentieren.
    Wenn ich lese was hier so an Arbeitsspeichern drin ist, wer hat hier denn noch unter 128- geschweige denn 64MB
    Wenn auch nur ein einziges Programm gestartet wird oder ein von Dir vermutetes im Hintergrund laufendes Prog eine Aktion durchführt fängt Defrag sowieso an in der Endlosschleife zu enden.
    Ich dachte es sei klar während des Defrags den PC in Ruhe zu lassen.
    Habe doch geschrieben zweimal Neustart erforderlich, heißt also Swap danach wieder erstellen.
    Bleibe bei IMHO
    ast
     
  13. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Defrag würde niemals versuchen die Auslagerungsdatei zu defragmentieren.

    @AST: Jemandem zu empfehlenAuslagerungsdatei zu deaktivieren ist NIEMALS ratsam, zumal du nicht weißt wieviel RAM und welche Programme bei ihm im Hintergrund laufen, KÖNNTE durch so eine Aktion ein kapitaler Systemabsturz verbunden mit einer menge Datenverlust werden.

    J2x
     
  14. ast

    ast Guest

    Tja nun muß ich auch noch meinen Senf dazugeben, da das Thema ja interessant zu sein scheint bei mittlerweile schon zwei Seiten.
    Das was die Norton Systemworks können ( unter anderem die swap an den Anfang der Platte zu legen ) ist dem defrag.exe etwas zuviel, also vor einer Defrag den virtuellen Arbeitsspeicher deaktivieren, da die swap-datei sonst nicht mit einbezogen wird ( Win meckert zwar wieder rum, wie immer wenn ein User was fingern will, tut aber nichts ).
    Danach wieder aktivieren, es sind zwar dadurch zwei Neustarts nötig hilft aber der Performance.
    ast
     
  15. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    .. Und wenn du jetzt noch lust dazu hast, kannst du solange die Autostart-Einträge durchforsten, bis du das Programm gefunden hast, welches die Defragmentierung so effektiv bei dir verhindert.
    Allerdings wenn sonst alles wunderbar läuft würde ich einfach weiter im Abgesicherten Modus defragmentieren.

    J2x
     
  16. Orli

    Orli Byte

    Registriert seit:
    14. April 2001
    Beiträge:
    10
    hi du!
    solltest du einen bildschimschoner haben, dann solltest du in deaktivieren,sonst muß sich das prog.immer neu einlesen und deshalb dauert es eine ewigkeit bis du mit dem defrag. fertig bist.
     
  17. msm.2000

    msm.2000 Byte

    Registriert seit:
    17. Mai 2001
    Beiträge:
    47
    Ich habe den vermutlich einfachsten Weg gewählt und versucht, die Sache im abgesicherten Modus laufen zu lassen - und oh Wunder, es hat ohne Probleme 100 %ig geklappt.

    Vielen Dank für die vielen Anregungen.

    Manfred
     
  18. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
  19. KIKO63505

    KIKO63505 Byte

    Registriert seit:
    10. September 2000
    Beiträge:
    78
    Hi !!! Da ich kein Win ME oder höher besitze und nie besitzen werde, kann ich diese Aussage nicht bejahen oder verneinen!
    Was Watchdog angeht, so bin ich nicht bange, was gesagt werden muss, muss gesagt werden. Das muss auch Watchdog einsehen.
    Was das J in Jörn angeht, so werde ich das auch irgendwann raffen...
    bis dann.
    KIKO
     
  20. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    1. Nenne mich NIE wieder nach dem geräusch das ein Frosch macht wenn man ihm den Hals umdreht ! ;)
    Ich heiße
    Jörn - wie Björn mit ohne B

    Den Text kenne ich. Ist aber Trozdem die Defrag von ME.

    J2x

    BTW: Laß dich von Watchdog / KIKOxxxx nicht verunsichern. Wenn solche Typen Ignoriert werden verlieren sie schnell die Lust.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen