1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Win 98 ins Bootmenue von Win 2000

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von Wildeye, 1. Dezember 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Wildeye

    Wildeye Byte

    Wer kann mir sagen ob es möglich ist eine Win 98 Installation ins Bootmenue von Win 2000 einzutragen?

    Ich habe seit einer ganzen weile Win 2000 und da ich früher Win 98 hatte und es nicht von meiner 2. Festplatte gelöscht hatte würde ich es jetzt gerne ins Bootmenue von Win 2000 eintragen.
    Ich habe schon alles mögliche Probiert aber beim Start dieses Eintrags zeigt er immer an das Win 2000 nicht gestartet werden kann.
    Meine Win 98 Installation ist auf Laufwerk "G" muß auf "C" noch eine weitere Datei sein die dann beim Start auf "G" weißt?
    Wenn ja welche.
    Mir ist es nämlich seht lästig jedesmal die 1.Platte abzuklemmen das ich Win98 habe.
    Ich habe nämlich 2 Platten und habe weil ich als Standard BS 2000 haben will diese davorgeklemmt.
     
  2. Wildeye

    Wildeye Byte

    Ich werds gleich ausprobieren.
    Ich habe blos gerade an meiner HP gebastelt und gar nicht mehr damit gerechnet das mir jemand Antwortet.

    Der Tip ist aber irgendwie Plausibel.

    Danke - Ich schreibe dann ob\'s geklappt hat.
     
  3. Iceman2000

    Iceman2000 Byte

    Schwierig zu sagen, ob es auch in deinem Fall funktioniert. Bei einem DUAL-BOOT mit Win 98 und W2K sollte man zuerst Win 98 auf die zweite Platte installieren (In deinem Fall G:) Win 98 kopiert dann automatisch die Startdateine (Io.sys, Command.com, MSDOS.SYS) auf den Boot-Sektor der ersten Platte. In der Datei MSDOS.SYS sind die folgenden Einträge:

    [Paths]
    WinDir=G:\WINDOWS
    WinBootDir=G:\WINDOWS
    HostWinBootDrv=G

    Welche auf deine zweite Platte verweisen.

    Wenn du dann nachträglich W2K installierst, wir der Eitrag von Win 98 automatisch im BOOT-MANAGER (BOOT.INI) von W2K gemacht.

    WICHTIG: DAS DATEISYSTEM DER PRIMÄREN PARTITION AUF DER ERSTEN PLATTE MUSS VON BEIDEN BETRIEBSSYSTEMEN UNTERSTÜTZT WERDEN (BSP. FAT32)

    Gruss

    ICEMAN2000
     
  4. Iceman2000

    Iceman2000 Byte

    Schwierig zu sagen, ob es auch in deinem Fall funktioniert. Bei einem DUAL-BOOT mit Win 98 und W2K sollte man zuerst Win 98 auf die zweite Platte installieren (In deinem Fall G:) Win 98 kopiert dann automatisch die Startdateine (Io.sys, Command.com, MSDOS.SYS) auf den Boot-Sektor der ersten Platte. In der Datei MSDOS.SYS sind die folgenden Einträge:

    [Paths]
    WinDir=G:\WINDOWS
    WinBootDir=G:\WINDOWS
    HostWinBootDrv=G

    Welche auf deine zweite Platte verweisen.

    Wenn du dann nachträglich W2K installierst, wir der Eitrag von Win 98 automatisch im BOOT-MANAGER (BOOT.INI) von W2K gemacht.

    Gruss

    ICEMAN2000
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen