Win 98, ME, 2000, XP: Passende Cluster

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Lactrik, 16. November 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Lactrik

    Lactrik Guest

    Wer hat das denn recherchiert? Wenn ich bei Windows XP im Explorer einen Rechtsklick auf ein Laufwerk mache und "Formatieren" wähle, beispielsweise bei meiner 160GB-Festplatte D:, dann kann ich die Clustergröße zwischen 512 Byte und 4 KB frei einstellen.

    Warum sollte man sich dann mit einem Command-Befehl abmühen?
     
  2. mial

    mial ROM

    Registriert seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    2
    Hi Lactrik

    eben weil du im Explorer NUR Werte zwischen 512 und 4096 Byte waehlen kannst ...

    außerdem hat die Datentraegerverwaltung aus der Systemsteuerung (und genau die ereichst du eben auch unter Arbeitsplatz) nichts mir der Kommandozeile (dem DOS/CMD-Fenster) zu tun ... du kommst ebenso auf eine grafische Oberfläche, wie mit dem Explorer ... aber hier hast du Zugriff auf alle Werte und Parameter zur Formatierung ...
    du hast das sicher nur mit dem Format-Befehl unter DOS (DOS-Box/CMD-Fenster) verwechselt ...

    unter Win 9x allerdings ist das dann wiederum noetig, da es hier die Datentraegerverwaltung NICHT gibt ... ;)

    cu
    :cool:
    m,-
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen