1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Win 98 - nach format c geht nichts mehr

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von fundusz, 2. Juli 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. fundusz

    fundusz Byte

    Hallo,

    wollte auf meinen 2. Rechner WIN 98 SE aufspielen und hab die Platte formatiert. jetzt kommt nur noch ungültiges System Datenträger wechseln und Taste drücken,

    booten von Diskette geht auch nicht, habe alle Einstellungen im BIOS durch,

    außerdem wird nach wenigen, ca 3 Minuten, der Bildschirm schwarz mit dem Hinweis "power saver activ" und dann kann ich nur noch den Knopf drücken, das ist beim formatieren wohl auch passiert.

    Hat jemand eine Idee???


    schönen Gruß
    fundusz:bet:
     
  2. Red Zet

    Red Zet Halbes Megabyte

    :D hehehe :D

    Hi Fundusz !

    klar , das nach Format C: man nur noch ein "ungültiges System" hat.

    Gehe in das Bios und stelle dort ein , das der Pc vom Cd-rom laufwerk Bootet, nicht von der Festplatte. Abspeichern nicht vergessen .
    Die Win cd sollte eingelegt sein beim Neustart.


    Gruß Red




     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen