Win 98 SE Betriebssystem nicht vorhanden

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von Fang, 22. Juni 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Fang

    Fang ROM

    Registriert seit:
    21. Juni 2005
    Beiträge:
    6
    Desktop von meiner Schwester; Floppylaufwerk gewechselt Rechner fährt hoch und meldet
    Found CDRom ...
    Floppy Disk (s) fail (40)
    Ich drücke F1 Rechner bootet weiter....

    Verifying DMI Pool Data
    Meldung wahlweise
    Ungültiges System
    Datenträger wechseln und Taste drücken

    oder

    Betriebssystem fehlt. :confused:
     
  2. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    Hallo Fang,

    hast Du im BIOS Veränderungen vorgenommen? Konkret: Ist die Festplatte noch als Bootdevice eingestellt?
    Hast Du das Floppylaufwerk korrekt angeschlossen? (Leuchtet die Diskettenlaufwerksleuchte permanent? Wenn ja, dann hast Du das Kabel falsch angeschlossen.)

    MfG
    Rattiberta
     
  3. Fang

    Fang ROM

    Registriert seit:
    21. Juni 2005
    Beiträge:
    6
    Bootreihenfolge im BIOS ist A,C, CDROM habe ich auch nicht verändert. Die LED des Floppylaufwerks leuchtet permanent.
    Habe auch schon im BIOS ausprobiert ausschließlich von C booten zu lassen. Das Ergebnis war das selbe.
    Habe auch probiert von F Bart PE zum laufen zu bringen.
    Mit folgender Fehlermeldung wurde der Setup abgebrochen:
    Datei setupdd.sys konnte nicht gefunden werden. Fehlercode ist 4 Setup beendet.
    Sorry habe ich vorhin vergessen. :(
     
  4. Ace Piet

    Ace Piet Computerversteher

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    3.325
    > Wenn ja, dann hast Du das Kabel falsch angeschlossen.)
    :D

    Ergänzung:
    ...rote Kabelseite (am gedrehten Ende) auf Stecker mit PIN=1 (am Floppy).
    Das Floppy ist üblicherweise auf DS=1 (Driveselect) gejumpert.


    @Fang
    Falls es ein 2-tes Floppy geben sollte, Du darfst es uns verraten...; auch wenn noch eine Diskette im Laufwerk war.

    -Ace-
     
  5. Fang

    Fang ROM

    Registriert seit:
    21. Juni 2005
    Beiträge:
    6
    @ Ace PietHaha!

    Es gibt leider kein zweites Laufwerk; wäre auch zu einfach!

    Kann mir vielleicht jemand mit der setupdd.sys weiterhelfen?
     
  6. México

    México Kbyte

    Registriert seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    266
    @ Fang

    was wird in #2 gefragt:
    und
    warum kommt dann
    kannst Du nicht erstmal das Kabel richtig stecken bevor Du AcePiet so antwortest?
    und da will man Hilfe bekommen!

    Gruß México
     
  7. Ace Piet

    Ace Piet Computerversteher

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    3.325
    > Es gibt leider kein zweites Laufwerk; wäre auch zu einfach!
    Und was war mit rote Seite AUF Pin=1?

    ---snip

    > Kann mir vielleicht jemand mit der setupdd.sys weiterhelfen?

    SETUPDD.SYS sehe ich nicht bei Win9x *grübel*, sondern in SPs für W2K/ XP. Die Option "/integrate" hilft, es aus [1]-> SP-Übersicht auszugraben.

    Scheint mir aber ein Versuch zu sein, W2K/ XP auf *gewisser* Hardware zu installieren. *HAHA* Hose runter. Wie sieht der Rest der Geschichte aus?

    Hilfen: [2] aus [9]

    -Ace-
    _____________

    [1] http://www.pcwelt.de/forum/thread159262.html
    [2] http://support.microsoft.com/?kbid=330181
    [9] http://www.google.de/microsoft?hl=de&biw=&q=setupdd.sys&meta=
     
  8. Fang

    Fang ROM

    Registriert seit:
    21. Juni 2005
    Beiträge:
    6
    @ México die Antwort kommt weil ich nicht ganz so blöd bin wie du vielleicht glaubst!

    Wie gesagt, das Problem besteht nicht erst seit heute, sondern schon seit diversen Tagen. Ich habe mich schon mit diversen Lösungsvorschlägen beschäftigt (insbesondere Anschlüsse). Vielleicht war dieses "Haha" etwas blöde. Aber der Vorschlag war zu einfach. Ich bin hier weil IHR mir von einem Bekannten empfohlen worden seit. Also das ist keine Verarsche oder just for fun. Können wir vielleicht zu meinem Problem (s.o.) zurück kommen? Der Rechner macht kaum einen Mucker mehr. Die Sache mit der setupdd.sys könnte eventuell mit der Bart PE zusammenhängen. Die wurde mit XP-HE erstellt. Vielleicht sollte ich mal eine entsprechende Linux- Version verwenden?
    Könnten etwa Hardwarefehler auf dem Motherboard dazu führen, dass das Floppylaufwerk nicht erkannt wird?
    Ich geh jetzt ins Bett um 8 Uhr klingelt der Wecker. Falls euch noch was einfällt:DANKE!
     
  9. Ace Piet

    Ace Piet Computerversteher

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    3.325
    Der Reihe nach...

    Du schreibst im W9x-Forum, aber wir sprechen plötzlich über W-XP. *grübel*
    Es geht wohl NICHT um eine 98-er Inst?!


    > Könnten etwa Hardwarefehler auf dem Motherboard dazu führen,
    > dass das Floppylaufwerk nicht erkannt wird?

    Ja. Kann. - Du marschierst nach [1]-W98 und checkst die Bootfähigkeit. Ein DOS/ W98 erkennt/ liest Dein Floppy => Hardware ist aus dem Spiel... solltest Du uns aber erzählen. - Bootet etwa ein LiNUX-Image (Memtest/ Knoppix etc.), gilt das gleiche.


    > Aber der Vorschlag war zu einfach.
    Du musst mit uns *Blinden* reden. DAS ist das Spiel.

    Deshalb nochmal die Frage mit ROT auf PIN=1 bzw. korrektem Strom-Anschluss...

    -Ace- _________________________[​IMG]
    ___________________________Hüter der Kristallkugel

    [1] http://www.bootdisk.com/bootdisk.htm aus [9]
    [9] http://www.pcwelt.de/forum/thread159262.html

    PS.: HAHA ist noch ok. :D (gehe ich nicht dran zugrunde).
     
  10. Fang

    Fang ROM

    Registriert seit:
    21. Juni 2005
    Beiträge:
    6
    Das mit dem XP bezog sich nur auf den Versuch mit Bart PE.
    Das mit der Startdiskette habe ich bereits versucht. Keine Reaktion da das Laufwerk nicht erkannt wird. Und das Kabel steckt richtig!!
    Ich glaube ich kann meiner Schwester zum Geburtstag im Herbst einen neuen Rechner schenken?!
    Und Ihr seht zwar den Rechner nicht und seit deshalb "blind" aber der Kommentar von México geht halt doch daneben.
    Erstmal vielen Dank!!
    Muß jetzt doch etwas schlafen. Falls euch noch etwas einfällt: nur zu!!! :)
    Fang
     
  11. México

    México Kbyte

    Registriert seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    266
    @ Fang
    wo geht mein Kommentar daneben?

    Ich habe nur zusammen gestellt und mein Fazit war und ist: Du konntest noch nicht einmal schreiben, das das Kabel richtig gesteckt ist (bis jetzt in #10 ).
    Warum die Fragen: Kabel falsch gesteckt?
    Ganz einfach, da man davon ausgeht, das wegen eines Fehlers des Laufwerkes dieses getauscht wird (normalerweise leuchtet wie du schreibst "Die LED des Floppylaufwerks leuchtet permanent" nicht, nur wenn es angesprochen wird).
    Hat es vorher schon geleuchtet, dann hättest du es schreiben können, wie hast du geschrieben: "Und Ihr seht zwar den Rechner nicht und seit deshalb "blind"...". Also was muß man annehmen, der Stecker ist falsch gesteckt.
    Warum bei falscher Polung des Steckers leuchtet das Led auch wenn das Laufwerk nicht angesprochen wird und es wird im Bios auch nicht erkannt (die Datenleitungen sind nicht da wo sie sein sollen und es hat mal einer hier im Forum geschrieben die Disketten werden gelöscht, richtig? weiß ich nicht habe es noch nicht probiert).
    Es gibt oder gab auch Laufwerke da paßte der Stecker nur in einer Richtung, war aber trotzdem falsch (wenn der Stecker kodiert war und am Laufwerk war die Leiterplatte an dieser Stelle nicht ausgebrochen). So einfach und das Resultat war Led leuchtet. Eine andere Möglichkeit gibt es Stecker an beiden Seiten des Kabels nicht kodiert (also paßt in beiden Richtungen) auf MB und auch am Laufwerk, ebenfalls möglich eine Seite richtig gesteckt und die andere nicht. Vielleicht verstehst du jetzt warum, soviel Wert auf die Polung des Kabels gelegt wurde und es kommt auch noch vor, bei denen die Jahre mit Computern arbeiten (Hardware).
    Wie sieht es bei dir aus Stecker kodiert, um nicht zu fragen auf beiden Seiten richtig gesteckt. Denn das Led leuchtet ja noch immer oder etwa nicht?

    Was passiert mit altem Laufwerk, wenn es wieder angeschlossen wird, leuchtet das Led?

    Warum versucht mit Diskette zu starten?
    wenn Led leuchtet und im Bios nicht erkannt, so wird es nie gehen.

    Was schreibst du in #1
    Wie soll der Rechner hochfahren, wenn keine FP erkannt wird? wo ist das Betriebssystem? normal auf C:.
    FP hast du nicht geschrieben? dann "Und Ihr seht zwar den Rechner nicht und seit deshalb "blind"...".

    Annahme: Du hast zum wechseln des Laufwerks die Kabel (IDE-Kabel und oder Spannungsversorgung) von der FP abgezogen und nicht wieder rangesteckt), was passiert: wird nie im Bios erkannt, also gibt es auch kein Betriebssystem. So sieht es jedenfalls aus nach #1.

    Und wenn Stecker, Kabel, Laufwerk oder wer weiß ich was alles richtig ist, haste wohl das MB geschaft.

    Was anderes: Was ich überhaupt nicht verstehe, wie man versuchen kann , mit CD zu starten oder aber auch noch von Diskette, wenn man genau weiß, Hardware ist nicht in Ordnung.

    1. Diskette Led ist immer an
    2. FP im Bios nicht vorhanden, mindestens nach #1.

    Was ich annehmen muß: Hardwarefehler selbst eingebaut und dann versuchen Software mäßig zu beheben und dann sich noch großartig aufregen. Wer wollte Hilfe?

    Wie heißt es:

    So wie es rein schallt in den Wald, so kommt es raus.

    Wobei es von Dir nur reinkam aber es kam nicht in gleicher Münze zurück (Nur eigenes Zitat).

    Ist nicht von mir und ist auch nicht neu.

    Und noch eins:
    Ich weiß es nicht, will und kann mir darüber kein Urteil erlauben.

    Gruß México

    PS. Man kann auch noch im Bios A: deaktivieren, Kabel sollte auch ab und sehen was passiert.
    Und vor allem warum wird die FP nicht erkannt.
     
  12. Vatta Atta

    Vatta Atta Kbyte

    Registriert seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    411
    @ Fang

    Bist du sicher, daß du ein funktionstüchtiges Diskettenlaufwerk eingebaut hast?
    (Leuchtet permanent, aber Kabel richtig angeschlossen)

    Entferne es doch einmal aus dem System und versuche von der Festplatte zu starten.
    Ergebnis?

    Gruß

    Vatta Atta
     
  13. México

    México Kbyte

    Registriert seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    266
    @ Vatta Atta

    Nachdem wird ja noch nicht einmal die FP erkannt. Wenn die Daten richig sind?
    Und Kabel richtig angeschlossen kam auch erst in #10

    Gruß México
     
  14. Vatta Atta

    Vatta Atta Kbyte

    Registriert seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    411
    @ México

    Bitte nicht unnötig aufregen über Mißachtung der Net(t)iqette durch unbotmäßige Forumsteilnehmer. Schädigt im Extremfall die eigene Gesundheit, und das ist es nicht wert.

    @ Fang

    Hat der PC deiner Schwester denn vor Austausch des Floppy-Laufwerkes einwandfrei funktioniert?

    Gruß

    Vatta Atta
     
  15. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    Hallo Fang,

    ich weiß, ich weiß, es ist eigentlich schon alles zum verdrehten Kabel geschrieben worden...

    Schau bitte trotzdem noch mal genau nach. ;)

    Ein typisches Floppykabel hat drei Stecker. Der "gedrehte" Anteil des Kabels ist zur Floppy gerichtet.
    Seitlich findet sich am Kabel eine Markierung (für Pin 1). Am Floppycontroller auf dem Board ist Pin 1 markiert. An der Floppy ist Pin 1 zum Stromanschluß gerichtet.

    Da am Rechner ja schon zuvor eine Floppy lief, ist davon auszugehen, dass die Floppy im BIOS schon aktiviert ist.

    MfG
    Rattiberta

    Edit: Mißverständliche Formulierung geändert
     
  16. jencas

    jencas Byte

    Registriert seit:
    10. Februar 2005
    Beiträge:
    45
    So pauschal würde ich das nicht sagen. Ich hab im Keller noch ein ca. 10 Jahre altes NEC (oder ist es ein Sony?) 3,5" Diskettenlaufwerk rumliegen, da ist das genau anders herum.
     
  17. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    Huch! :eek:
    Kann man sich denn auf gar nichts mehr verlassen?

    Aber meistens scheint es so zu sein - zumindest bei der Handvoll Diskettenlaufwerke, die mir im Laufe der Zeit durch meine Hände gegangen sind! :D

    MfG
    Rattiberta
     
  18. México

    México Kbyte

    Registriert seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    266
    @ Vatta Atta
    Nein aber erleichtert.

    Zu mal noch in #8
    Er sollte sich doch erstmal hinsetzen und lesen, was er selber geschrieben hat und wann?
    Es währe vieles einfacher und schneller.
    Beispiel: in #3 "... Booten von C" wo ist in #1 FP als erkanntes Laufwerk? finde ich nicht.

    In #3 hätte schon kommen müssen Kabel richtig und nicht erst in #10.

    Gruß México
     
  19. México

    México Kbyte

    Registriert seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    266
    @ jencas
    @ Rattiberta
    Ich tendiere zum NEC, Sony hatte ich nie eingebaut. Wenn das Kabel dann noch kodiert war, paßte es nur falsch herum, weil für die Kodierung des Steckers, die Leiterplatte normal nicht ausgebrochen war, aber vorgestanzt.

    Doch es sollten die eigenen Augen sein und Pin 1 suchen.

    Gruß México
     
  20. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    Bist Du sicher, dass ein Floppyhersteller, der sich nicht an die Norm (für Laufwerke) hält, dass PIN1 zum Stromanschluß gerichtet ist, wenigstens so nett ist, den PIN 1 zu kennzeichnen? :D
    Oder woran erkennst Du PIN 1? :p

    MfG
    Rattiberta
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen