Win 98 SE, Problem mit DMA

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von marquardtmartin, 28. Juni 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Tach auch!

    Ein Freund von mir hat folgendes Problem:

    unter Systemsteuerung, Laufwerke ist der Menüpunkt DMA nicht (!) vorhanden. Nein, er ist nicht grau unterlegt, sondern schlichtweg nicht vorhanden. Sowohl bei den Festplatten, als auch bei den CD-ROMs.
    Im BIOS steht die Menüoption UDMA auf AUTO (andere Auswahlmöglichkeit nur Disabled).

    Wie bekommt man die DMA zurück???

    Gruß MM
     
  2. Plinius

    Plinius Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.811
    Wenn es sich um ein "älteres" Board mit VIA-Chipsatz handelt, dann setzt das "VIA-DMA-Tool" ein.....

    salve
     
  3. c62718hris

    c62718hris Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    1.908
    Der Busmaster Treiber gehört zum Mainboard. Mit diesen "genauen" Angaben wirst Du da nicht weiter kommen. Da machst Du mehr kaputt wenn der Falsche geladen wird.;-)

    Gruß
    Christian
     
  4. Merci für die Idee.
    Mal sehen, wie ich dem Kerl das klar mache.
    Der hat ja nicht mal eine genaue Ahnung, was für eine CPU verbaut ist. (Originalantwort auf die Frage : ich glaube irgendein Pentium mit um die 650 MHz....)

    Gruß MM
     
  5. Azubi

    Azubi Kbyte

    Registriert seit:
    13. Juli 2001
    Beiträge:
    234
    Hi,
    versuch einfach mal den Busmaster Treiber zu installieren.
    Erst wenn dieser auf dem System ist kann DMA eingschaltet werden.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen