Win 98 SE teilweise defekt

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von mauerwinkel, 15. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mauerwinkel

    mauerwinkel ROM

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    4
    Da mein Windows 98 SE irgendwann aus irgendwelchen nicht ersichtlichen Gründen nicht mehr lief, habe ich es durch Ausführen von Setup "drüber" installiert. Es läuft jetzt wieder, allerdings etwas "holprig", sprich stürzt manchmal einfach ab und einige Systemprogramme fehlen. Es wurden auch Verzeichnisse mit unsinnigem Inhalt auf der Platte installiert, die irgenwie nach Windows aussehen. Virus hab ich keinen, schon gecheckt.

    Wie kann ich das Win98 so installieren oder reparieren, dass der Rechner anschließend anständig läuft. Oder geht das mit Windows nicht? Achtung, alles runter, Platte formatieren und dann ganz von vorne anfangen kommt bei mir nicht in Frage, meine installierten Programme (ca. 80) und Daten sollen erhalten bleiben.
     
  2. mauerwinkel

    mauerwinkel ROM

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    4
    Danke, das heisst im Klartext, direkt XP drauf, um sich nicht länger mit win98 rumärgern zu müssen? Bin nämlich kein Freak, der dauernd Zeit hat, seinen Rechner neu zu installieren.
     
  3. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Naja, ob das Heilmittel XP heißt ... ? Da solltest du vorher erstmal sicherstellen, dass deine Hard- und Software XP-kompatibel ist. Hat dein Rechner genügend Power für XP ?
    Wenn du unter Windows98 so verfährst wie beschriben, hast du eine Systemsicherheitskopie, die sich durch einfaches Umbenennen im DOS zum System machen lässt. (ren Wundows windows.old und ren windows.bak windows )

    MfG Steffen
     
  4. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, einen Weg, Windows ohne Neuinstalltion wieder in einen Neuzustand zu versetzen kenn ich leider nicht. Wenn du mehrere Festplatten/Partitionen hast, dürften die Daten kein Problem sein. Die Programme musst du aber auch neuinstallieren.
    Der Zeitaufwand lässt sich nur optimieren.
    1. Daten sichern (von c: , E-Mails , Favoriten, E-Mailkonten , Adressen ,...)
    2. Systemplatte formatieren
    3. Windows neu installieren (Reihenfolge ... Treiber etc. beachten)
    4. notwendige Programme installieren
    5. Windows-Sicherung erstellen (xcopy32 c:\windows c:}windows\.bak /K /R /E /I /S /C /H )
    6. Mit Windows arbeiten und bei Bedarf das jeweilige Programm nachinstallieren
    7. Wenn alle Programme installiert sind Punkt 5 wiederholen

    MfG Steffen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen