1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Win 98 SE und Win2k - Namensauflösung

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von Notenexperte, 1. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Notenexperte

    Notenexperte ROM

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6
    Hallo,

    bin Netzwerkneuling und habe folgendes Problem:

    2 Rechner laufen unter Win2k, einer unter 98 SE, alle sind mit einem Router verbunden.
    Ich kann von jedem Rechner aus ins Internet, ich kann von jedem Rechner jeden anderen per Ping erreichen, die Win2k Rechner finden alle Computer in der Netzwerkumgebung, nur der 98 SE findet keinen anderen! die 2 Win2k Rechner können auf die jeweiligen Freigaben zugreifen, aber nicht auf die Freigaben beim 98 SE-Rechner, obwohl sie den Namen finden.

    Kann mir jemand helfen??

    Vielen Dank und Grüße
     
  2. Notenexperte

    Notenexperte ROM

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6
    Na ja, da kann man nichts machen, aber danke für die Info.
     
  3. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.480
    ...das ist bei 98 so...

    Gruss, Matthias
     
  4. Notenexperte

    Notenexperte ROM

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6
    Hatte ich auch schon probiert, hat leider nicht geholfen, trotzdem Vielen Dank. Wahrscheinlich muss ich nochmal das 98 SE Update überprüfen, dort stimmt auch noch was nicht, jedenfalls verlangt der Rechner bei jeder Änderung der TCP/IP Einstellungen nach der 98 SE CD, dass kann's ja auch nicht sein.

    Liebe Grüße

    Ulrich
     
  5. Notenexperte

    Notenexperte ROM

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6
    Hallo Matthias,

    vielen Dank für die Antwort, leider war ich nicht erfolgreich, hast Du noch einen Tip zur Namensauflösung? Ich habe auch schon die Hosts.sam und Lmhostst.sam der jeweiligen Rechner bearbeitet, ohne Erfolg.

    Viele Grüße

    Ulrich
     
  6. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.480
    Auf dem w98 Rechner darf als Netzwerkprotokoll nur TCP/IP auftauchen und alle Rechner sollten eine eindeutige (feste) IP-Adresse haben. Bei w9x Systemen hilft gelegendlich auch das DFÜ-Netzwerk komplett neu zu installieren, wenn das System vorher schon mal außerhalb des Netzwerkes verwendet wurde (frag mich nicht warum, aber es hat schon einige male geholfen...). Zudem sollten die Passwörter für die Freigaben auf dem w98 Rechner nicht mit dem Benutzerpasswort des Nutzers an einem w2k System übereinstimmen, da w98 die Anmeldung zum Systemstart von w2k nicht immer mit zu bekommen scheint und erneute Authentifizierungen blockiert.

    Gruss, Matthias
     
  7. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Du mußt auf den W2K-Rechnern jeweils ein Benutzerkonto mit dem Namen des Win 98-Benutzers einrichten.Dann solltest du auch von 98 auf die W2K-Rechner Zugang bekommen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen