Win 98SE bootet neu statt beenden

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von mandelbrot, 26. Juli 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mandelbrot

    mandelbrot Byte

    Registriert seit:
    2. Juni 2000
    Beiträge:
    79
    Hallo !
    Und nochmal Windoof-Terror : Weiß jemand, warum in 2 Dritteln
    aller Fälle Win nicht runterfährt, sondern stumpf neu bootet, wenn ich den PC runterfahren will ?
    kurz mein System :
    Win 98SE auf K7S5A + AMD K7 1333Mhz
    512 MB in 2 Riegeln Siemens SDRAM
    KYRO II Graka 64Mb
    Sonic Vortex sound (PCI)
    PCI-Netzwerkkarte (meistens ist Rechner "solo")
    Enermax-Netzteil 350Watt

    Ich habe die Erfahrung gemacht, daß Windos immer "beschäftigt" sein will, also nach längerer Pause, bzw. EIN Programm lief länger, kommt es zum Neustart, sonst klappt}s?!
    Nach einigen probs mit ACPI oder wie das heißt, habe ich im bios sämtlichr Stromspargimmicks ausgeschaltet. Im Betrieb ist
    ansonsten alles normal.
    Ach ja, BIOS-Version vom 15.12.01 ist noch drauf; habe aber
    nirgends gehört, daß neuere Versionen DARAN etwas ändern !

    Ansonsten viel Glück mit Euren Kisten - MfG: mandelbrot
     
  2. rolando62

    rolando62 Kbyte

    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Beiträge:
    391
    Downloade Dir den Registry System Wizard (Freiware) mit integr.
    WinFaq herunter. Dort bekommst Du mit einen Klick das Problem
    eingestellt. Und hast gleichzeitig Dein ganzes Betriebssystem im
    Griff.
    Roland
     
  3. Jesus

    Jesus Byte

    Registriert seit:
    5. Oktober 2000
    Beiträge:
    32
    Gib nen Patch dagegen (guck mal bei www.WinFaq.de)

    Hab gerade nicht so viel Zeit.

    Stichwort: Rechner über 1GHz

    Jesus
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen