1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Win Explorer: schwarz unterlegter Text

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von Rudi Pegam, 24. September 2000.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Rudi Pegam

    Rudi Pegam Byte

    Hallo liebe Leute,

    nach der Installation einiger Programme auf einem neuen Rechner (Windows 98 SE, AMD K7 900 Mhz, 128 MB SDRAM, GraKa: ATI Magnum Xpert128 mit 32 MB, SCSI-Controller Tekram 395U/UW/F, wobei die GraKa und der SCSI-Adapter denselben IRQ 11 benutzen, allerdings laut Gerätemanager ohne Konflikte) läuft eigentlich alles problemlos bis auf folgende Fehlerscheinungen:

    Rufe ich den Windows-Explorer auf, wird manchmal (nicht immer !) der gesamte Text schwarz unterlegt. Auch in manchen Scroll-Fenstern kann dieses Phänomen auftreten. Da die Schrift auch schwarz ist, kann ich natürlich nix lesen. Wenn ich in den Grafikkarten-Einstellungen dann eine Änderung vornehme (z.B. die Farben von High Color 16-Bit auf True Color 32-Bit ändere und dieses sofort wieder rückgängig mache), ist der Fehler erst mal verschwunden. Bis (eventuell) zum nächsten Rechner-Start. Ärgerlich.

    Außerdem kann StarOffice 5.2 nicht mehr alle Icons auf dem SO-Desktop bzw. manche Icons in den Symbolleisten darstellen. Die auf dem Desktop erscheinen in grellem Pink, auf den Symbolleisten werden manche Icons grau verwaschen und unkenntlich angezeigt.

    Vielleicht hängt dies ja mit der ATI – GraKa zusammen. Natürlich habe ich keine Lust, eine 32-MB-GraKa wegzuwerfen, sondern viel eher würde ich mich über jeden Tipp freuen, der diese Fehler ohne GraKa-Neukauf beseitigen kann.

    Herzlichen Dank für eure Bemühungen im voraus.

    Rudolf Pegam
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen